Wer hat schon mal Kürbis für Baby gekocht?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Krawumbuli, 12. Oktober 2005.

  1. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    Hallo ihr Lieben,

    bestimmt gibt es hier doch Mamas (und Papas) die schon für ihre Babies Kürbis gekocht haben. Mich würde interessieren, wie ihr den Kürbis verarbeitet habt.

    Welche Sorte?? Hokaido?
    Mit oder ohne Schale??
    Mit oder ohne Fasern??

    Ich höre ständig etwas anderes dazu. Danke für euren Tipp.

    Lieber Gruß,
    Bianca
     
  2. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    Ich wollte schon mal KÜrbis kochen für Jonas, habe auch schon den Kübris daheim, hatten aber eine Magen-Darm-Grippe und Jonas isst seitdem mein Selbstgemachtes nicht mehr. :-(
    Aber ich habe vor kurzem beim Mittagsbuffet eine Ernährungsberaterin gesehen, die über die Kürbisse sprach. Und die meinte man sollte für Babys den Hokaido nehmen und in aber ohne Schale pürieren.
    Viel spaß beim Kochen und sag mal bescheid, ob es Euch geschmeckt hat.
     
  3. maren

    maren Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2002
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Bianca,

    ich habe oft Kürbis gekocht für Jonathan, das war sein Lieblingsgemüse. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich es so gemacht:

    Hokkaido mit Schale kleingewürfelt, weichgedünstet (lecker übrigens in Apfelsaft statt in Wasser gedünstet) und pürriert. Meist habe ich noch Kartoffel oder Reis mitpürriert. Weil ein Kürbis ja so groß ist, habe ich immer gleich mehrere Gläschen gekocht und eingefroren.

    Bei anderen Kürbissorten kann man unter Umständen die Schale nicht mitessen. Ich finde aber auch geschmacklich den Hokkaido am besten.

    Guten Appetit!

    wünscht Maren
     
  4. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    Dankeschön :bussi:
    Bisher hat Jannik ja nur den Kürbis aus dem Gläsle gegessen, allein beim Geruch könnte ich schon :wuerg: :sagnix: :nix:

    LG;
    Bianca
     
  5. Nabil hat am Anfang sehr oft Kürbis gegessen, Möhre mochte er nicht so.
    Ich hab ganz normalen Kürbis genommen und ihn ohne Schale weich gedünstet und noch gekochte Kartoffel dazu pürriert (also 1 Teil Kartoffel und 2 Teile Kürbis) und natürlich noch Öl und evtl. auch Fleisch dazu.

    Ach so, ich hab jeden Tag frisch gekocht, auch wenn es viel Arbeit ist, aber einfrieren und wieder erwärmen würde ich nicht machen. Da Samir zu derZeit auch wieder unbedingt "Babybrei" wollte war hat es sich dann auch von der Menge her gelohnt.

    :winke: Doreen
     
  6. Mir fällt noch ein, die Fasern und Kerne kannst Du natürlich nicht mit verwenden.
    Höchstens die Kerne schälen und rösten (eine ziemliche Friemelei, aber lecker) und selber knabbern. Das ist sogar sehr gesund. Ich geb aber zu, ich kauf immer schon fertig geschälte Kürbiskerne ;-) .

    LG Doreen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...