Wer hat gestern Tatort geschaut?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von wikema, 3. Oktober 2005.

  1. Mein GG und ich sind gestern beim Tatort ziemlich früh auf der Couch eingepennt und rätseln nun wie er ausgegangen ist.
    Ich bin ungefähr ab der Stelle eingeschlafen wo sicher der Priester freiwillig gestellt hat.
    War er´s nun? Was ist aus der Anhalterin geworden? Lauter Tote in den Fässern?

    Vielen Dank und schönen Abend noch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Nicole
     
  2. Hallo Nicole,

    das war ein ziemlich abgefahrener Tatort gestern, muss ich sagen. Und ich bin vermutlich nur deshalb nicht eingeschlafen, weil ich Alt-Kielerin bin und daher einen gewissen Lokalpatriotismus an den Tag lege. Es war so ein klein bisschen à la "Phantom der Oper", das Ganze. Uwe Bohm (der Priester) war völlig unschuldig, starb aber am Ende, nachdem ihn der Vater der kurzfristig verschwundenen Doreen für den Mörder gehalten und angeschossen hatte. Der Priester wiederum hatte einen in der Kanalisation lebenden und durch Säure im Gesicht unschön verätzten Typen, der ihm immer mal wieder Gegenstände von Toten im Beichtstuhl vorbeigebracht hatte, irrtümlich für den Täter gehalten. Letztlich war es wohl gar keiner, die Leute, deren Utensilien dieser Typ aufgelesen und dem Geistlichen übergeben hatte, waren wohl alle eines mehr oder weniger natürlichen Todes gestorben (mal Unfall oder Suizid auch). Tja. das war's also. ;) Am Ende gabs keinen Mörder. Gut, dass Ihr die Zeit "gewinnbringend" verbracht habt!!! ;)

    Liebe Grüße! :winke:
     
  3. Mini-Muffti

    Mini-Muffti Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Irgendwo im Schwabenländle
    Ich schau das ja sonst nie, aber irgendwie kam nichts anderes.

    Ich fand den Schluss echt doof!
    Weiß auch nicht... Ewig Spannung und Mitfiebern und dann so ein Ende :bruddel:

    Steffi
     
  4. Hä???

    Und wer hat dann die Leichen in die Fässer? Der verätzte Typ?
    Und das Mädchen ist wieder aufgetaucht (kurzfristig verschwunden), ja?
    Komisch, komisch....
    Dabei war der vorletzte Tatort schon so doof.
    ...sollte lieber gleich íns Bett gehen...

    Danke euch!!!!!!!!
     
  5. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    Also warum die Leichen in den Fässern waren, kann ich jetzt auch nicht sagen :???: Ich fand das Ende dann auch ziemlich abgefahren, besonders weil es mich total an einen Roman erinnert hat den ich mal gelesen hab ("Felidae", relativ bekannter Katzenkrimi). Dort gab es nämlich auch einen Kater, der in der Kanalisation lebte und sich mit den toten Artgenossen eine Art Kirche dort unten gebaut hat.

    Vielleicht hat der Drehbuchautor es auch gelesen - die Parallelen sind jedenfalls sehr auffällig.

    Und das Mädchen wollte einfach mal ausreissen und hat sich ne mehr oder weniger schöne Zeit in - ich glaub Frankreich - verbracht.
     
  6. Mini-Muffti

    Mini-Muffti Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Irgendwo im Schwabenländle
    Ich glaub der Typ, der dort unten lebte hat die Leichen in die Fässer gepackt.
    Einfach um "aufzuräumen" an seinem Wohnort...
    Wo hätte er sie denn auch hintun sollen?!?

    Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...