Wer hat Flomarkterfahrung?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von gipsy, 21. Juli 2006.

  1. Hallo zusammen!

    Ich suche Leute, die schon öfters am Flomarkt was verkauft haben, und mir Ihre Erfahrungen mitteilen möchten. Nächsten Monat möchte ich zusammen mit meiner Freundin am Flomarkt einige Sachen verkaufen, vorallem Spielsachen, Kinderbekleidung, evtl Bücher usw. Ich möchte es mal auf diesen Weg probieren und hoffe, daß ich vorallem für die sehr gut erhaltenen Kindersachen noch einige Euros kriege. Bei Ebay ist da momentan nicht viel drinnen und ich bin es leid, daß man sich die Mühe macht, Sachen einzustellen, die dann nicht mal für einen Euro gekauft werden, obwohl sie fast neu sind. Ich denke mir, es ist schon besser, wenn man die Sachen ansehen kann, bevor man sie kauft. Aber ich habe noch nie was am Flomarkt verkauft, deshalb meine Bitte um Hilfe.
    Mich würde vorallem interessieren, was bevorzugt gekauft wird und was man für die Sachen so durchschnittlich verlangen kann. Sollte man den Preis prinzipiell etwas höher anschlagen, weil ja viel gehandelt wird? usw.
    Vielen Dank schon mal im voraus!

    LG

    Andrea
     
  2. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Wer hat Flomarkterfahrung?

    also aus Erfahrung..

    die Leute die auf den Flohmarkt kommen werden höchstwahrscheinlich auch nicht Unsummen für die Sachen ausgeben wollen - auch wenn sie noch gut sind.

    Da hängt einfach (meine Meinung) noch die DM zu sehr dran. Da wurden auch am liebsten Teile für 1 -2 DM gekauft. Wenn Du jetzt denkst an einem Sweat evtl. 5 € zu bekommen, dann ist das ok. Aber ob´s wirklich genommen wird :???: Denn mittlerweile bekommst Du auch neue Sachen mit nem bißchen suchen und stöbern für 5 €.. wenn Family oder H+M etc. die Sachen reduzieren.

    Ich habe eigentlich pro Body höchstens 1 € verlangt .. aber auch nur wenn sie wirklich in Ordnung waren.

    Für n Sweat 2 €, Shirt 1 €.. Hosen je nachdem..

    Das ist einfach eine Gefühlssache, denn Du kennst die Sachen am besten.

    Spielzeug :???: auch immer eine Frage wie es noch in Schuss ist und welcher Preis dafür mal bezahlt wurde. Evtl. bringt es euch weiter, wenn ihr, nachdem ihr aufgebaut habt einfach mal eine kleine Runde über den Flohmarkt dreht und schaut was die anderen so nehmen für Kinderkleidung - wenn ihr euch gar zu unsicher seit.

    Hm, und ansonsten... wie wäre es hier die Sachen in der Schnullerfamilie anzubieten :oops: oder hast Du es evtl. schon versucht gehabt
     
  3. AW: Wer hat Flomarkterfahrung?

    Hallo Andrea,

    es kommt wesentlich darauf an, ob Du auf einem allgemeinen Flohmarkt oder "Kindersachenflohmarkt" verkaufen möchtest. Bei letzterem kannst Du mehr für Kinderkleider etc. verlangen- u. auch argumentieren, dass Du z.B. für Esprit/Mexx Teile mehr möchtest. Auf einem sonstigen FM bekommst Du für diesen Hinweis nur entgeisterte Blicke und brauchst auch sonst ein hartes Fell bei den Verhandlungen
    :nix:

    Die Sachen sollten wirklich einwandfrei sein- also mit Flecken/Löchern geht bei der Auswahl nix mehr weg- auch der Hinweis "es ist doch von Esprit, dafür so und soviel billiger" bringt nichts.
    Solche Teile am besten in eine Kruschtelkiste mit einem Schild "alles... Cent".

    Gut verkaufen lassen sich:

    Hauptbekleidungsartikel (Hosen-T-Shirts-Mädchenkleider, Jacken u.ä.), Spielzeug von Fisher-Price, Barbie, Chicco u.ä, Holzpuzzle, Schuhe, je nach Zustand

    Weniger gut:

    Schlafanzüge, Body´s (ich verlang inzw. nur noch 30-40 Cent, sonst gehen die gar nicht weg), Mützen, Bettwäsche, spezielle Babyartikel (Badewanne, Spieluhren, Flaschenwärmer)

    Ganz schlecht:

    Kuscheltiere, sonstiges Spielzeug, Bücher, Socken (evtl. noch gut Strumpfhosen im Winter), Babystrampler-Jacke- kaufen sich die Schwangeren wohl eher selber bzw. werden beschenkt-

    Die Preise höher ansetzen würde ich eigentlich immer u. insgesamt kommt es halt schon darauf an, ob Du eher der Typ bist der die Sachen endlich loshaben möchte oder darauf bestehst "Deinen Preis zu bekommen".:)

    Falls Du auf einen allg. Flohmarkt gehst einen Tipp:

    Räum Oma´s Kleiderschrank aus und nehm Frauenschuhe/Handtaschen etc. mit was Du nur tragen kannst- unglaublich wie sich die älteren Damen drauf stürzen. :hahaha:


    Gruß Petra
     
  4. MamivonPrinzTom

    MamivonPrinzTom Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Wer hat Flomarkterfahrung?

    Also ich bin der Auffassung, dass man Markenkleidung (Kanz.Schiesser, Sanetta, Steiff, Oskosh, Whoopi, Ricosta, MEXX, H&M, Däumling usw) bei Ebay verkaufen sollte, da bekommste bei entsprechender Anpreisung VIEL mehr. Genauso mit namenhaften Spielsachen (von Fisher Price, Bob der Baumeister, Playmobil, Lego, Duplo usw).

    Alle anderen Dinge würde ich auf dem Flohmarkt raushauen. Wenn Du die Sachen wirklich loswerden willst, richte Dich (natürlich je nach Zustand) nach folgenden Preisen:

    - Bodys (0,50 max. 1 Euro)
    - T-shirts (0,50-1 Euro)
    - Sweatis (1-3Euro)
    - Hosen (je nach Abnutzung nicht mehr als 4 Euro)
    - Jacken (3-8 Euro)
    - Socken je Paar nicht mehr als 0,30

    Verlangst Du mehr, werden sie selten gekauft. Vielleicht achtest Du vorher noch daruaf, in welchem Ort bzw. Stadtteil der Flohmarkt stattfindet. D.h. kommen da eher Leute die mehr ausgeben, oder Leute, die wohl nicth so viel bezahlen können.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...