Wer hat Erfahrungen mit Protopic-Salbe?

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von kahli, 21. Februar 2003.

  1. Hallo,

    meine Tochter (gut 6 Monate) hat an den Oberarmen und Unterschenkeln so trockene Hautstellen, da sie nicht entzündet sind, anscheinend wohl keine Neurodermitis.
    Nun hat unser Kiddoc uns bei der U5, weil eine Fettsalbe (Linola) nicht wirklich Wirkung zeigte, die PROTOPIC 0,03% Salbe verschrieben.
    Unser Sonnenschein-Kind brüllte bei der U5 die ganze Zeit wie am Spieß, so dass die Kommunikation sehr reduziert war :)
    Aber als ich zu Hause den Beipackzettel der Salbe las, wurde mir doch etwas schlecht:
    - für starke Neurodermitis
    - nicht für Kinder unter 2 Jahren
    - nicht für Menschen mit Makrolid-Antibiotika Allergien (ich weiss zwar nicht was Makrolid ist, aber Antibiotika-Allergien hat die ganze mütterliche Linie ordentlich!)
    - insgesamt ein Hammermedikament fürs Immunsystem...

    Da hätte der Kiddoc doch mal was zu sagen können... Ich denke, ich werde ihn noch mal versuchen zu erreichen (was leider nicht leicht ist).

    Kennt jemand von Euch diese Salbe?
    Habt Ihr sie bei Kindern unter 2 Jahren angewandt?

    Gruß,
    Kahli
     
  2. Nachtrag Wirkstoff

    Hallo,

    hier noch mal der Wirkstoff der Protopic-Salbe 0,03%
    Tacrolimus-Monohydrat

    Gruß
    Kahli
     
  3. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    so wie ich es kenne, wird die Prootopic Salbe eher eingesetzt, wenn Kortikoidcremes versagen. Ich würde persönlich eher erstmal eine gutgetestete Kortikoidcreme (eventuell fragen, ob der KIA Ecural verschreibt) vorziehen,da diese richtig angewandt (stoßweise und nicht als Dauertherapie) nebenwirkungsfrei ist. Die Prootopic wäre mir erst dann recht, wenn sich mit Korticoid keine Erfolge zeigen. Der Kinderarzt kann aber nach eigenem Ermessen durchaus Präperate für Kinder aufschreiben, die nach dem Beipackzettel für die Altersstufe noch nicht zugelassen sind, so wird eigentlich der größte Teil der für Kinder verschriebenen Medikamente gegen Empfehlung des Beipackzettels eingesetzt, da Tests bei Kindern fast nicht durchgeführt werden.

    Liebe Gruß Leonie
     
  4. Basispflege bei Neurodermitis

    Liebe Leonie,

    danke für Deine Hilfe.

    Ich habe viel im Netz gesurft und wahre Wunderberichte von der Protopic-Salbe gefunden.

    Dennoch haben wir jetzt durch Empfehlung einer anderen Mutter mit Neurodermitis-krankem Kind eine Salbe für die Basispflege gefunden (morgens und abends), wovon leichte Stellen verschwinden. Scheinbar kannte die unser Hausarzt nicht...

    Wir hoffen, dass wir dann nur noch bei ganz hartnäckigen Hautstellen die Protopic-Salbe einsetzen, wenn überhaupt.

    Die Salbe heißt Alfason Basis Cresa (Cremesalbe) und schlägt viel besser an als die Linola Fett-Salbe.

    Gruss,
    Kahli
     
  5. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Liebe Kahli,
    das mit der Basissalbe ist schon sehr gut! Wie sieht es denn mit der Kortikoidsalbe für die übrig beleibenden entzündlichen Stellen aus anstelle der Prootopic? Ist das für Euch eine Alterative?
    Liebe Grüsse Leonie
     
  6. Basispflege schlägt gut an

    Liebe Leonie,

    werde die beiden Varianten mal mit dem KiA durchsprechen, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Habe mir den Namen notiert.

    Wir sind bis jetzt sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Alfason-Salbe, dass wir hoffentlich vorerst nicht mehr brauchen!!!

    Liebe Grüße

    Kahli
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. alfason cresa oder protopic

    ,
  2. alfason creme zur dauermedikation

Die Seite wird geladen...