wer hat eine katze?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von barbara, 6. März 2005.

  1. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    hallo,

    was habt ihr für erfahrungen und vor allem, was sollte man bedenken, bevor man sich eine katze nimmt? wir wollen ja schon länger eine, jetzt hätten wir gelegenheit, einen kastrierten jungen kater zu bekommen.

    meine gedanken: was füttert man, was brauchen sie überhaupt an betreuung, wie lange kann man sie allein lassen, zerkratzen sie wirklich alles und klettern die vorhänge hoch ;-) wo schlafen sie (haben sie gern einen eigenen platz?), wie stark riecht das katzenklo? ich merke ich bin wirklich ahnungslos...

    danke für eure anregungen!

    liebe grüße
    barbara
     
  2. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wer hat eine katze?

    Also wir haben auch einen Kater. Fressen tut er normales Katzenfutter. Und das Katzenklo stinkt nicht finde ich. Auch wenn man es mal 3 Tage stehen lässt. Was aber viell. daran liegt das er auch sehr viel draussen ist.

    Sein Lieblingsplatz ist da wo es kuschlig ist. Also Heizung, Körbchen oder Sessel. Er war damals zwar auch an unserer Couch und hat gekrazt aber sie ist nicht kaputt gegangen :verdutz:

    Wollt ihr eine reine Wohnungskatze haben?

    Was ich noch sagen wollte, wir haben einen kleinen Kämpfer erwischt. Was einerseits gut is, denn er "überlebt" alles. Aber anderseits ist er sehr aufmüpfig uns gegenüber. Also möchte nur gestreichelt werden, wenn er es will, wenn nicht, dann zeigt er es. Aber nicht bösartig. Er schlingt sich dann so um die Arme und will eher spielen.


    Ich weiß nicht ob ich jetzt so eine gute Hilfe war...ansonsten frag :)

    lg Alina
     
  3. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    AW: wer hat eine katze?

    danke, alina. wir haben einen garten, allerdings wohnen wir im dritten stock. schön wäre es natürlich, wenn die katze auch in den garten mitgeht. man müßte sie wahrscheinlich langsam daran gewöhnen, sie soll ja nicht weglaufen...

    liebe grüße
    barbara
     
  4. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: wer hat eine katze?

    Hallo Barbara

    Ich hatte bis vor kurzen zwei Stubentieger, die ich wegen Allergien leider abgeben mußte :-(

    Also ich hatte die beiden (Geschwister) von jung an. Also mit 7 Wochen habe ich sie bekommen. Sie haben schnell gelernt, was sie machen dürfen und was nicht. Sie sind an ihr kartzstellen wie Kratzbaum gegangen und haben Sofas und Gardienen in Ruhe gelassen. Auch auf Tische sind sie nicht gesprungen. Schlafen durften sie überall außer im Bett.

    Gefrassen haben sie Trockenfutter, wegen ihren Zähnen. Als ich meinen Kater kastrieren lies bekam er Probleme mit Harngries, der von normalem Trockenfutter entstand, Und durch die Kastraktion verengt sich die Harnröhre. Er bekam durch den Gries Harnstau in der Blase, was zu einer Harnblasenentzündung führte. Es war für ihn schmerzhaft. Ich habe ihnen dann nur Nassfutter gegeben. Aber dann bekamen die Zahnstein und beginnende Zahnfleischentzündung. Ich habe dann vom Tierartzt speziellen Trockenfutter geholt, das für meinen Kater gut warund er keine Probleme bekam. Es hat zwar auf einmal für einen 6 kg Sack viel gekostet, aber hielt für beide katzen zwei Monate und dann hat es sich wieder gerechnet, sodaß es nicht mehr gekostet hat als das billig Futter vom Plus.
    Aber diese Probleme mit dem Harnstau muß nicht jeder Kater haben.

    Die bieden waren sehr lieb und ruhig. Haben abends immer viel gespielt. Aber es ist auch nicht bei jeder Katzt so. Jede ist anders. Und da meine Maincoon-Türkisch Angora Mischung sind, waren sie schon von der Rasse her etwas ruhiger. Also ideal für zu Hause.

    Nach draußen sind sie nie gegangen. Nur auf dem Balkon.

    Das Katzenklo habe ich einmal am Tag von den Klumpen, durch das Klumpstreu und Strollen gereinigt und jede Woche komplett gesäubert. Sie hatten zu zwei ein Katzenklo ohne Probleme benutzt. Ich habe ein gschlossenes gahbt mit einer Klappe, was des Geruch etwas zurückhält. Teures Kastzenstreu habe ich nicht benutzt, sondern das Klumpfstreu von Thomas (glaubt ich heißt es).

    Also eigendlich ist eine Katzenhaltung unproblematisch, wenn du keinen Rabauken erwischst. Meine Freundin hatte einen, der ihnen die Wohnung zerlegt hat. Sie dachten, das er es aus langeweile tut und haben noch eine Katze dazugeholt, aber das war ihm egal. Sie mußten ihn dann abgeben, weil es jesen Tag was anders kaputt gemacht hat. Es war wirklich eher einer für draußen.

    Wie alt wird denn der Kater sein? Und was ist er gewöhnt? Raus zu gehen oder drinn zu bleiben?
     
  5. Olivers-Mama

    Olivers-Mama Desperate Housewive

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    3.174
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe DD
    AW: wer hat eine katze?

    hallo Barbara!

    Wir haben 3 Katzen!

    Fressen tun sie alle beides ,also Nass- sowie Trockenfutter.
    Mit Katzenklo ist auch nicht so problematisch, weil unsere auch viel draußen sind. Da wird das katzenklo nur im Notfall benutzt. Ansonsten erledigen sie ihr Geschäft draußen.
    Na eine katze ist bei uns immer draußen, sie fühlt sich da einfach viel wohler.
    Die anderen 2 sind öfter drinnen, vor allem wenn so richtig schlechtes wetter ist, (obwohl wir draußen ein richtig schönes katzenhaus haben, wo sie sich verkrümeln können.)

    wenn ihr das Katerchen holt, dann sollte er erst mal in der wohnung bleiben! er muß eure Wohnung ja erst einmal als sein Revier anerkennen. wenn ihr den z.b. gleich mit in den Garten nehmen würdet, könnte es ja dann wirklich passieren, dass er ausbüxt und nicht mehr heimfindet.
    Also so einen Monat mindestens nur drin lassen! Bei dem wetter jetzt draußen kann es auch länger sein;-).

    wenn sich der Kater dann an sein neues Zuhause gewöhnt hat und ihr sicher seit, dass er nicht ausbüxt, dann schrittweise an den Garten gewöhnen.
    Vielleicht könnt ihr ja bei euch im garten ihm eine Notunterkunft herrichten, wo er mal bei schlechten Wetter Unterschlupft findet.
    Weil du sagtst, ihr wohnt im 3. Stock! denn er müßte ja dann immer vor der Türe warten, bis ihm einer aufmacht;-) (ich hoffe, ihr habt nette nachbarn!;-))
    (Da fällt mir ne Story ein von einem Bekannten: er hatte auch einen Kater und wohnte im DG! er hat für den kater einen Klingel gebaut und hat ihn so dressiert, dass der dann immer an der katzenklingel bemerkbar gemacht hat, wenn er rein wollte:palso ALLES ist möglich)
    Und wenn ihr mal nicht da seit, dann könnte er ja dann im garten bleiben.

    Wenn ihr den kater als reine Wohnungskatze halten wollt, da hab ich mal gelesen, dass man da lieber 2 katzen nehmen sollte.
    wobei ich sagen muß, dass das sicher auch unterschiedlich ist.

    2 katzen von uns sind auch geschwister, die wir schon von Geburt an haben, da heißt es immer, wurfgeschwister würden sich am besten vertragen.....DAS ist bei unseren aber nicht der Fall;-)

    JA, DAS haben sie!;-)
    Und wehe, da sitzt jemand anderes drauf!;-)

    Dann wünsch ich euch mal was;-) Kannst doch mal weiter berichten;-), und wenn du noch mehr Fragen hast> nur zu!;-)

    LG bianca
     
  6. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    AW: wer hat eine katze?

    vielen dank für eure berichte!

    der kater hat ursprünglich in einer wohnung in wien gelebt. vor kurzem wurde er aufs land gebracht zu leuten, die kein interesse an ihm zeigen. er ging von haus zu haus und bettelte um futter, bei minus 15 grad. eine freundin meiner mutter (sie lebt dort), die selber 4 katzen hat, hat ihn jetzt ganz aufgenommen, nachdem sie ihn regelmäßig gefüttert hat. sie kann ihn aber nicht behalten und sucht nun jemanden für ihn. es ist übrigens ein kartäuserkater. wie alt er ist, weiß sie nicht.
    ich möchte gerne nächste woche hinfahren und ihn mir mal anschauen.

    liebe grüße
    barbara
     
  7. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: wer hat eine katze?

    Hallo Barbara

    Der arme hat ja schon was durchgemacht. Wie Leute so mit Tieren umgehen können begreif ich nicht.

    Dann mußt du mal schauen, ob er nun lieber draußen ist oder ob er sich in der Wohung hält.
    Denn oft ist es so, das Katzen, die öfters mal alleine draußen waren dies weiterhin gerne machen.
    Aber wenn er bei der Frau immer drinnen geblieben ist, dann hätte es vielleicht keine Probleme, wenn er nicht mehr raus kommt.

    Also meine beiden waren so weit, das sie richtig Angst hatten, wenn sie ihre gewohnte Umgebung ohne Katzenbox verlassen haben. Also auch mit in einen Garten wären die nie gegangen.

    Schau dir mal den kleinen an, vielleicht schließt du ihn ja gleich ins Herz.
     
  8. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    AW: wer hat eine katze?

    hallo safiyya,

    jetzt ist er nur drinnen und mag überhaupt nicht hinaus, im gegensatz zu den anderen vier :)

    wenns nicht weiterschneit, werd ich wirklich mal hinfahren mit sophie.

    muß man katzen eigentlich regelmäßig bürsten?

    liebe grüße
    barbara
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...