Wenns ein milder Verlauf ist - wann glaubt Ihr, dass Ihr / Eure Kids die SG haben...?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Lucie, 30. November 2009.

  1. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    :winke:

    hab mal ne Frage...
    ich lese so oft, jemand hätte die SG aber es wäre ein milder Verlauf... aber getestet ist nicht.

    Bei welchen Symptomen nehmt ihr denn an, dass Ihr oder Eure Kids einen milden Verlauf einer SG mitmacht, wodurch unterscheidet Ihr es von einer "normalen" Grippe oder gar einem grippalen Infekt? Sofern es überhaupt Unterscheidungsmöglichkeiten dann noch gibt...

    Der Große hat jetzt schon seit 1,5 Wochen Erkältungssymptome, Rotznase, er hustet allerdings schon sehr stark und ist auch stark verschleimt. Aber never ever Fieber, auch keine Kopf- und Gliederschmerzen, er isst weniger wie sonst, angeblich schmeckt nix...
    ja ich tät mir ja schwer wünschen, das wär´s gewesen :hahaha:

    Am Freitag sagte mir die Lehrerin, es würden vier Kinder in der Klasse fehlen, zwei hätten SG... ja heut waren aber alle vier wieder da :hahaha: .- Und husten tut die halbe Schule, als ich den Großen heut morgen hingebracht habe, dacht ich echt, ich wär in der TBC-heilanstalt :umfall:.
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wenns ein milder Verlauf ist - wann glaubt Ihr, dass Ihr / Eure Kids die SG haben...?

    Lucie, ich glaube da kann man halt wirklich nur raten.

    Ich habe es ja für Laura schwarz auf weiß. Aber für meine Wenigkeit nicht. Da die SG aber so ansteckend ist und ich mit Laura in einem Bett geschlafen habe und sie mich mehrfach angehustet hat :umfall: gehe ich mal davon aus, dass ich einen milden Verlauf hatte. Ich hatte Fieber - das habe ich sonst gar nie nicht und etwas Kreislaufprobleme und ein bissi Husten. Allerdings habe ich nun eine richtig heftige Erkältung. Keine Ahnung: Hatte ich sie "damals"? Habe ich sie jetzt? Warum hat Robert nicht einmal ein kleines Symptom obwohl wir uns auch geküsst haben? Hm.... wir werden es nie erfahren, fürchte ich. :hahaha:
     
  3. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wenns ein milder Verlauf ist - wann glaubt Ihr, dass Ihr / Eure Kids die SG haben...?

    Am besten gar keine Unterschiede suchen und einfach freuen wenn alle wieder gesund sind!
    Die Ärzte machen keine Unterschiede, behandeln nicht anders und getestet wird auch nicht. Beim Kinderarzt wo meine Cousine arbeitet wird NIE von der SG gesprochen, sondern es ist ein grippaler Infekt und basta.

    Gute Besserung!

    Annette
     
  4. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Wenns ein milder Verlauf ist - wann glaubt Ihr, dass Ihr / Eure Kids die SG haben...?

    Huhu,

    ich denke, meine 3 grossen haben nen grippalen Infekt.Unser Kia, den ich telefonisch "belästigt" habe,sagt auch nix anders.Meine Kids haben zwar Fieber, sind aber quietschfidel.
    Also ne Grippe sieht für mich anders aus.

    Jasmin und Michelle hatten vor Jahren (da waren sie 5 und 2 Jahre alt) mal wirklich ne Grippe und da hingen die echt durch.5 Tage später lag ich flach und es ging mir echt dreckig.

    Von daher denke ich (und der Kia) das die Kids jetzt keine SG haben.
     
  5. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Wenns ein milder Verlauf ist - wann glaubt Ihr, dass Ihr / Eure Kids die SG haben...?

    :winke:

    heut morgen stand ich wieder vor dem Problem.... der arme Wicht hat die halbe nacht gehustet. Ich hab ihn dann zu hause gelassen. Weil er einfach fix und alle ist, total müde.
    Ansonsten würd ich mir aber denken, wenn er ausreichend geschlafen hat, er soll ruhig gehen, wenn ich ihn wegen Bronchitis daheim lasse, ist der Winter für ihn schultechnisch gelaufen :hahaha:. Aber wenns die SG ist, dann soll man doch die Kids daheim lassen...

    jetzt fehlt er schon den sechsten Tag, letzte Woche ganz, gestern ging er, heut daheim, am Donnerstag hat er einen Therapietermin und kann nicht, damit gehts mir auch nicht so gut, einen Erstklässler laufend aus der Schule rauszulassen :umfall:. Wenn ich sagen könnte, er hat die SG, ja dann hätt ich ja ne "echte " Rechtfertigung :hahaha:
     
  6. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Wenns ein milder Verlauf ist - wann glaubt Ihr, dass Ihr / Eure Kids die SG haben...?

    :winke:

    Also auch auf die Gefahr hin, dass ich mich zum zigsten Male wiederhole ( sorry dafür ), ich bin mir bei Nica eben auch nicht sicher, was das Anfang Oktober war.

    Wir hatten zu bieten:

    - plötzlich Schüttelfrost und Fieber bis zu 40° in Schüben
    ( Nica fieberte bisher nur bei Scharlach )
    - Kopfschmerzen
    - Halsschmerzen
    - Bauchschmerzen
    - Erbrechen
    - extrem matschiges Aussehen!

    Scharlach-Abstrich war negativ / Leukozyten nicht erhöht = Diagnose unbekannter Virusinfekt.

    Laut Doc sah sie nicht nach SG aus, war ihm zu mild, wobei laut Beschwerdezettel der beim KiDoc aushing fast alles auf sie zutraf und sie ohne Fiebermittel schon ziemlich durchhing und das ganze 5 Tage andauerte.

    Nur eben der auffällige Husten nicht, der kam erst 1 1/2 Wochen später und es gesellten sich noch Streptokokken dazu.

    ich hatte im Anschluss an Nica`s "Virus" ne Woche ne Schnupfnase ( hab ich sonst seltenst...mehr nicht )....

    Keine Ahnung was es war, ich wüsste es gern, aber werde wohl abwarten müssen, ob es uns noch erwischt...dann weiss ich es ja! :(
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Wenns ein milder Verlauf ist - wann glaubt Ihr, dass Ihr / Eure Kids die SG haben...?

    Warum soll denn nur die SG eine wirkliche Rechtfertigung sein, ein Kind zu Hause zu lassen. Wenn es ihm nicht gut geht, soll er sich lieber richtig auskurieren, als in der Schule durchzuhängen (da bekommt er auch nicht viel mehr mit als wenn er zu Hause ist) und noch fleißig Viren zu streuen.

    Den Unterschied zwischen Grippe und grippalem Infekt sieht man vor allem im ganz plötzlichen Beginn - man kann wirklich sagen, zu welcher Stunde man krank geworden ist (Saskia fieberte in der Nacht zum Sonntag von 3.00 auf 4.00 Uhr von 37.7 auf 39.6 °C hoch). Beim grippalen Infekt schleicht es sich langsamer ein, da kann man eher sagen, es hat an dem und dem Tag begonnen.
    Ansonsten sehe ich bei Saskia jetzt, daß sie außergewöhnlich lange (jedenfalls für ihre an sich sehr robuste Natur) schlapp ist, sich freiwillig schont, sehr wenig ißt und immer wieder über Kopf- oder Gliederschmerzen klagt, außerdem kommt immer mal wieder ein wenig Fieber durch - nicht so hoch wie am ersten Tag, wo sie beständig um die 39.5 °C war (allerdings ohne Medikamente).
    Ansonsten geht man einfach auch nach Wahrscheinlichkeiten - die saisonale Grippe gibt es noch kaum - wenn typische Grippesymptome, dann ist es im Moment noch die SG.
    Aber, wie gesagt, für mich ist jede Krankheit, bei der man sich nicht leistungsfähig fühlt, eine, die auch eine Entschuldigung in der Schule rechtfertigt.
    Liebe Grüße, Anke
     
  8. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Wenns ein milder Verlauf ist - wann glaubt Ihr, dass Ihr / Eure Kids die SG haben...?

    Da geb ich Dir natürlich 100% recht, ich hatte Nica ja, egal ob es nun die SG war oder nicht, eh zu Hause gelassen, weil es ihr nicht gut ging und sie nur am rumdaddeln und dösen war.

    Nur, wie ich auch schon einige Male gesagt hatte, hätte mir im Idealfall ein eindeutiges Testergebnis schon einiges an Kopfkino erspart. ;)

    btw: ich kann in der Tat genau sagen, wann es bei Nica losging....Badewanne rein...quietschfidel...Badewanne raus...Schüttelfrost und 39° Fieber! :umfall:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...