Wenn das Kind eine halbe Stunde "Nein" brüllt....

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Tigerchen, 28. November 2012.

  1. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    kennt jemand das Verhaltensphänomen?
    Ich übertreibe nicht - eine halbe Stunde liegt das Kind auf dem Boden und schreit "neinneinneinnein"... auf alle Versuche in den Arm zu nehmen, zu trösten, zu fragen, was los ist, kommt "lass-mich-in-Ruhe-oder-ich-hau-dich" und weiter brüllen...
    ist das noch normal?

    Dabei dachte ich bisher, ich hätte ein ausgeglichenes Kind...

    etwas ratloses Tigerchen
     
  2. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wenn das Kind eine halbe Stunde "Nein" brüllt....

    Hi!

    Hmm ich erinner mich an eine ähnliche Situation, da konnte Noah (der auch insgesamt wirklich ausgeglichen ist) noch nicht wirklich reden (ich glaub da war er noch kein Jahr, weiß es aber echt nicht mehr genau) aber er brüllte und weinte, schlug um sich auch bestimmt ne halbe Std.-irgendwann setzte er Kräftig einen in die Windel und gut war, dh ich vermute da steckte was "quer"-aber sowas (Aua Bauch oder so) könnte sie vermutlich schon äußern oder?


    LG Julia
     
  3. lukasmateo

    lukasmateo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wenn das Kind eine halbe Stunde "Nein" brüllt....

    ... wie kam es denn dazu? Wollte er irgendwas haben, was er nicht durfte?
    Wie ist die Situation denn ausgegangen? Vielleicht ja eine Trotzreaktion..?!
     
  4. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Wenn das Kind eine halbe Stunde "Nein" brüllt....

    Ich denke es geht eher um die kleine :zwinker: aber ich bin genauso ratlos :(
     
  5. Alvae

    Alvae Pieps

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wenn das Kind eine halbe Stunde "Nein" brüllt....

    Ole hat das wohl mal wenn er einen Albtraum hatte und aufwacht... da braucht er manchmal auch recht lange bis er ansprechbar ist.
     
  6. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wenn das Kind eine halbe Stunde "Nein" brüllt....

    Ja, kenne ich. Mein ziemlich ausgeglichenes, schlagfertiges, schlaues Tochterkind bekommt ca. alle zwei Tage solche "Anfälle"
    Und nein: Da hilft nix, außer die halbe Stunde (die ist es hier auch) abzuwarten.
    Gründe? Nichtigkeiten! Irgendwas, was sie sich in ihrem kleinen Kopf zurechtgelegt hat und so nicht funktionierte...:rolleyes:

    :winke:
     
  7. Kokosflocke

    Kokosflocke Frau Elchfrau

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wenn das Kind eine halbe Stunde "Nein" brüllt....

    Tigerchen, dass hatte Anna auch, totale Anfälle, geh weg, bleib hier "kreisch", bei uns half nix ausser aussitzen!

    Danach war der Bedarf nach Trost ganz gross.

    Bis heute hat sie alle paar Wochen noch so einen Anfall, mir kommt es vor wie Dampf ablassen

    und danach sitzt sie rücklinks auf meinem Schoss(was bestimmt lustig aussieht, sie ist fasst so gross wie ich) und will getröstet werden
     
  8. Conny L.

    Conny L. Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu weit weg von den Bergen
    AW: Wenn das Kind eine halbe Stunde "Nein" brüllt....

    Heidi macht das leider auch.... und es dauert wirklich auch immer eine halbe Stunde.... Brüllen, auf dem Boden liegen, mit Fäusten um sich schlagen, mit den Füßen strampeln.... der Auslöser lässt sich nicht immer festmachen (meist jedoch etwas, was nicht so geht, wie sie das meint)... und danach ganz doll kuscheln und getröstet werden wollen...

    Ich hab immer gedacht, ich mach was falsch, weil ich sie nicht aus dieser Aktion rausbekomme, weder mit Kuscheln, Ablenken oder sonst was... aber wenn ich das hier so lese, dann denke ich, es handelt sich vllt. einfach wirklich um allgemeines Dampf ablassen.

    LG Conny
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...