Wenn .... dann....

Dieses Thema im Forum "Sport ist Mord, ob mit oder ohne Speckröllchen" wurde erstellt von Krabbelkaefer, 5. Juli 2014.

  1. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    "Wenn du tatsächlich einen Fahrradmarathon fährst, dann trainiere ich auf einen Halbmarathon." Schupp, da waren die Worte draussen ... mein Mann meinte dann noch "nö, dann läufst du einen Marathon" - aber das ist mir dann doch mit meinem Übergewicht ein etwas zu heftig-hohesTrainigsziel.

    Rückblende: Ende 2013 sitze ich daran, was ich 2014 gerne machen möchte. "Beim Firmenlauf mitlaufen".... steht da. 5,6km mit einer unglaublich grossen Zahl an Menschen. 2014 kommt und wie es so ist, irgendwelche Ausreden gibt es immer um dann doch nicht anzufangen zu laufen. Stöcke für Nordic Walking stehen hier. Das geht auch ganz gut... aber auch dafür nehme ich mir nicht immer Zeit. Schliesslich kommt der März und mir gehen die Ausreden aus. Dafür finde ich ein "Laufbuch", dass jemand vor das Haus gelegt hat um es zu verschenken. Im April bin ich immer noch nicht am Laufen. Der Firmenlauf ist Anfang Juni....
    Im Mai schliesslich die Mail meines Chefs mit der Frage, wer mitläuft. Mit einem Kribbeln im Bauch und einem "du spinnst doch" im Kopf melde ich mich an. Endlich ziehe ich die Turnschuhe zum laufen an. Die ersten Runden im Mai sind ernüchternd. 200m ... dann schmerzen die Beine und ich walke bis ich wieder Luft habe und das Gefühl weiter laufen zu können. Strassenecke um Strassenecke kämpfe ich mich vor. Vor dem Firmenlauf schaffe ich es immerhin auf etwas mehr als 1km die ich durchgängig und ohne Probleme laufe.
    Ein wenig fühle ich mich wie eine Hochstaplerin als ich nach Frankfurt fahre. Vom Training her wollte ich viel weiter sind ... mindestens meine Übungsrunde von ca. 2km durchlaufen. Mindestens.... Vorher hat sich mein Chef versichert, dass ich keine Stöcke zum walken dabei habe und ich habe mich versichert, dass ein Lauf-Walk-Mix durchaus in Ordnung ist. Hauptsache es geht mir gut und ich komme ins Ziel.
    Die Zeit nehme ich mir abends oder früh morgens.... wobei morgens das frühe aufstehen das Problem ist und abends die Zeitspanne die seit dem letzten Essen vergangen ist. Oft genug ist oder wird es dunkel wenn ich laufe. Und oft genug bekomme ich interessante "Ratschläge".
    79364 ist die erste Startnummer meines Lebens. Ich erinnere mich an Versuche meines Bruders mit mir laufen zu gehen. Damals war ich 10 und hatte so gar keine Lust. Da waren die Schuhe zu eng, die Schnürsenkel zu locker und was nicht alles.....
    Startnummer "79364" bedeutet aber auch, dass da ziemlich viele Menschen in Frankfurt sind. Der grösste Firmenlauf Europas.....
    Im Kindergarten habe ich versucht den Kindern die Menge begreiflich zu machen, in dem ich ihnen erklärt habe, dass der ganze Stadtteil in dem sie leben bis zum Nachbarstadtteil und wieder zurück läuft. Fanden die lustig. An dem Nachmittag finde ich es einfach nur irre. Überall gut gelaunte Menschen in ihren Firmen-T-Shirts. Viele Menschen.... richtig viele Menschen, als wir zum Startpunkt laufen.
    Eigentlich mag ich gar keine Menschenmengen, erwähnte ich das schon? Aber ich bin an einem Punkt angekommen, an dem kneifen feige wäre. Das mühsame Training, die tolle Beratung im Schuhgschäft - das soll umsonst gewesen sein? Mir bleibt eh nichts mehr anderes übrig, als nun weiter zu machen. Inmitten von ca. 35000 Menschen, die mit mir auf den Startpunkt warten. Nochmal so viele stehen am anderen Startpunkt. Bauchkribbeln, einerseits, weil es mir kurz zu viel wird, andererseits weil ich mich frage, wie ich das schaffen soll. Ich... übergewichtig, nicht wirklich sportlich. Zwischen all diesen Menschen die so gut trainiert aussehen und mal eben erzählen, dass sie als Vorbereitung "mal 10km gelaufen sind".
    Irgendwann geht es los und netter Weise gibt es Schilder, die erklären, wie weit es bis zum Ziel ist. Meine Kolleginnen und mein Chef sind längst weg .... und ich laufe und walke so gut es geht. Gefühlt mehr walkend als laufend, aber mit dem Ziel die Zeit, die ich geschätzt habe (50min) zu unterbieten. Am Rand Gruppen die trommeln, die anfeuern. Irgendwann tatsächlich eine Wasserstation. Die motiviert ... und dann kommt auch das Ziel in Sichtweite. "Bitte bleiben sie nach dem Zieleinlauf nicht stehen, da kommen noch Tausende hinter ihnen". Alles klar ... ich habe keine Ahnung mehr, woher ich überhaupt noch Kraft habe.... aber es geht vorwärts. Zum Endspurt reicht die Kraft nicht wirklich .... aber ich habe mein Ziel erreicht: 48 Minuten.... und bin viel zu fertig um irgendwas zu denken. Aber auch Stolz ... und vor allem - ich will nicht mehr aufhören. Also, an diesem Tag schon ... aber laufen gehen verändert. Weniger (leider) das Gewicht, sondern das Körpergefühl, die Ernährung .... und langsam macht es in der Tat Spass.
    Ich kann das Grinsen im Gesicht meines Chefs förmlich vor mir sehen, als ich ihn Frage, ob beim 5km Lauf auch wieder Leute aus der firmeneigenen Laufgruppe dabei sind. .... Aus der Mai: " Der Plan ist in soweit aufgegangen, dass ich das Laufen nicht mehr missen möchte und fest gestellt habe, dass es einfacher ist mit dem nächsten Lauf vor Augen..."

    Ich bin dabei im September. Und damit ich auch wirklich mich motiviere dann 5km am Stück beim Charity Walk + Run durch den Kurpark der Stadt zu laufen (und nicht doch zu walken), dürfen all die, die Spass haben, hier mein Trainingstagebuch ein Stück weit mitlesen. Wie es nach dem Lauf im September weiter geht, das wird sich zeigen.... vor allem, ob mein Mann tatsächlich den Radmarathon wagt nächstes Jahr. Und die die Fragen - ja, der Sport bringt auch in der Beziehung einiges in Bewegung..... (mehr gehört hier nicht hin)
     
  2. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Wenn .... dann....

    Saustark Martina! Respekt vor deinem Mut und davor, dass du dich nicht in Ausreden verrannt hast (so wäre das bei mir verlaufen).

    Ehrlich, ich finds toll!!

    Liebe Grüsse,

    steph
     
  3. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wenn .... dann....

    Ganz toll finde ich das. Ich weiss wie schwer es ist den inneren Schweinehund zu bezwingen.
     
  4. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Wenn .... dann....

    7,5km/h bergab und 7km/h bergauf... Die Laufpausen haben sich auf 2 auf meiner 2,3km langen Strecke reduziert. Es wird.....
     
  5. enna1009

    enna1009 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    AW: Wenn .... dann....

    Klasse! :bravo:

    Das liest sich echt super. Toll, wie du das durchgezogen hast!
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.851
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
  7. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Wenn .... dann....

    Su - danke. So einen ähnlichen Plan hatte ich hier auch... bin dem aber nur bedingt gefolgt. Für mich habe ich festgestellt, ist es total doof, wenn ich erst irgendwo hinfahren muss um laufen zu gehe. Haustür auf und los .... dann fehlt einfach auch Basis für Ausreden. 30min, die ich insgesamt mit dehnen brauche, lassen sich derzeit gut im Alltag einbauen. 40 oder mehr wird schwierig .... wobei ich ja auch Anfang des Jahres nicht gedacht hätte, dass ich mal überhaupt mir Zeit für Sport nehme.
     
  8. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.529
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Wenn .... dann....

    Martina, Hut ab!!! Ehrlich, ich glaube ich weiss, vonvon Du redest...hab mich mal vor Jahren zum 10.000!!! Meter City Lauf in meiner Heimatstadt ueberreden lassen...wir haben es durchgezogen und ich war so megastolz auf mich...all die Schinderei fuer eine gar nicht mal sooo schlechte Zeit! :)

    Wuerde gerne wieder damit anfangen...mein Traum war immer ein Halbmarathon...:oops: ob Delhi nun gerade das richtige Pflasetr ist weiss ich nicht...da waere Aethiopien sicher besser gewesen...:hahaha:

    Weiterhin viel Glueck und Erfolg!!!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...