wenn dann wieder ambulant

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von manu-engelchen, 23. Mai 2007.

  1. Zwei Wochen und einen Tag vorm Termin habe ich morgens Durchfall bekommen. Dann Mittags, hat sich der Schleimpfropf gelöst. Da hab ich schon meinen Mann informiert. Dann hab ich auch ein leichtes Ziehen wahrgenommen. Das war recht unregelmäßig. Bin dann in die Wanne gestiegen um herrauszufinden ob das nur Übungswehen sind oder ob es ernst wird. Danach war ich auch nich schlauer, sie waren zwar nich ganz weg, aber kamen viel seltener und waren auch nich schmerzhaft, nur der Bauch wurde hart. Um vier hab ich meinem Mann dann gesagt, er soll nun vorsichtshalber doch mal heimkommen. Der War dann um fünf da. Da ich keine Lust hatte umsonst in die Klinik zu fahren, bin ich zu meiner Frauenärztin. Die meinte es sähe eher nich so aus als wenn es losgehen würde, bei "richtigen " Wehen könnte ich nicht mehr sprechen. Sie hat mich zwei mal untersucht und ans CTG gelegt. Da waren die Wehen nicht viel anders als später daheim. Sie hat sogar noch Geburtsvorbereitend Akkupunktur gemacht und mir nen Termin ne Woche später gegeben. Auch das ich das Gefühl hatte meine Unterhose sei während des CTG´s feucht geworden hat sie nicht beeindruckt.
    Mein Mann und ich sind dann noch einkaufen gegangen da kamen die Wehen schon alle 5 bis 8 min.
    Zuhaus haben wir dann gegessen und fern geschaut, ich hab unter starken wehen sogar mit meiner Freundin telefoniert, von wegen man kann bei richtigen Wehen nicht mehr sprechen. Da ich dass noch konnte wollte ich auch nich in die Klinik. Meinem Mann ist es dann zu bunt geworden und hat mich um 22:30 Uhr in die Klinik gefahren.
    Dort haben die uns dann auch gleich dabehalten. Nach den Untersuchungen und dem Einlauf sollte ich Treppensteigen.
    Ich glaub mehr als drei hab ich nicht geschafft. Ich wollte dann gern ein Schmerzmittel. Aber im Kreißsaal war die Hölle los, so daß mein Mann und ich auf überwiegend auf uns gestellt waren. Nach einer Stunde kam dann die langersehnte Schmerzinfusion. Doch soviel half das mir auch nich.Und dann gab es noch einen Notkaiserschnitt. Deswegen mußte ich warten. Nachdem der Narkosearzt wieder frei war erhielt ich auch meine PDA und war sehr dankbar. Es lagen noch drei Frauen in den Wehen und es gab nur zwei Kreißsäle. So daß wir erst 45 min bevor meine Maus da war in den Kreißsaal kamen. Und dann, nach ner ganzen Weile pressen und nachdem man sich dann für eine Epi entschieden hat, kam meine kleine Maus um 4:44 Uhr zur Welt. Wir waren überwältigt und haben nur darauf gewartet heimgehen zu können und unsere kleine Familie zu genießen.
    Sorry ganz schön lang geworden.
     
  2. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.877
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: wenn dann wieder ambulant

    :winke:

    Och wie schön! :bravo:

    Herzlichen Glühstrumpf und alles alles gute der kleinen Maus gewünscht!

    Aber die FA?? Tz Tz..*kopfschüttel*
     
  3. Bidu

    Bidu Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wenn dann wieder ambulant

    Herzlichen Glückwunsch.Ganz schön aufregend und bestimmt auch nervenaufreibend für euch gewesen.Schöne kuschelzeit euch noch
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...