Welcher Tintenstrahldrucker?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Jaspis, 22. Januar 2010.

  1. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hat sich jemand von euch in letzter Zeit mit dem Kauf eines Tintenstrahldruckers beschäftigt und würde mir so den ein oder anderen Tip geben?

    Langsam bin ich leicht genervt - Drucken und ich scheinen seit ein paar Jahren einfach nicht mehr kompatibel (der dritte in vier Jahren hat nun gerade seinen Geist aufgegeben).

    Ach ja, ich möchte eigentlich so ein 3 in 1 Gerät, da ich doch ab und an mal kopieren und scannen muss.

    Womit seid ihr zufrieden? Wie ist z.B. auch der Tintenverbrauch? Sind die Patronen nachfüllbar?

    Fragen über Fragen... ich gebe zu, das Angebot ist einfach nur erschlagend...

    J.
     
  2. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Welcher Tintenstrahldrucker?

    WIr haben einen Epson Stylus DX7000F - Der Scannt, kopiert, druckt und faxt. Hat vier einzelpatronen, sprich, wenn Du nicht viel Farbe brauchst, dann muss man nur das schwarz austauschen. Ich hol die Patronen über das große online-Kaufhaus, also No-.Name-Patronen und bin bisher sehr zufrieden.

    :winke:
     
  3. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Welcher Tintenstrahldrucker?

    Wir haben auch einen Epson, den Stylus DX4200 und benutzen auch No-name-Patronen. Die letzten, die wir gekauft haben, waren leider nicht so gut - sehr schlechte Farbqualität und die Patronen trocknen auch sehr schnell aus.

    Wir haben den Drucker für 79 Euro oder so gekauft und entschieden, dass wir eben einen neuen kaufen, wenn dieser kaputt geht. Denn uns sind auch zwei gute und teurer Drucker kaputt gegangen :bruddel:, der eine war gerade ein paar Wochen aus der Garantie heraus und hat schlappe 300 Euro gekostet!

    Ach ja, der Epson druckt nun schon seit drei Jahren wunderbar!

    Claudia, darf ich fragen, welche Patronen ihr kauft?
     
  4. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Welcher Tintenstrahldrucker?

    HIer ebenfalls Epson Stylus CX3650 ! Kann drucken, kopieren und scannen ! Die Patronen kaufe ich immer bei eBay; keine Originalen. Das Druckergebnis ist dennoch gut bis sehr gut "! Für Fotos reicht er dann allerdings nicht !

    :winke:
     
  5. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Welcher Tintenstrahldrucker?

    Hallo!

    Wir haben uns vor zwei Wochen einen Canon Pixma MP560 gekauft.
    Bei Amazon ist er im Moment sogar reduziert.

    Der Drucker arbeitet über WLAN. Das heißt: ich sitze im warmen Wohnzimmer und der Drucker druckt im kalten, ungeheizten Büro.
    Er druckt - im Vergleich zu unserem alten Drucker - relativ schnell und das
    Druckbild ist top.
    Die Patronen werden einzeln nachgekauft. Wenn rot aus ist, braucht man auch nur eine neue rote Patrone kaufen.
    Das finde ich ganz sympathisch, da man sonst die komplette Farbpatrone austauschen muß, obwohl andere Farben noch nicht leer sind,
    die Einzelkartuschen sind zudem preislich günstiger.

    Die Kundenrezesinonen zu diesem Gerät sind durchweg positiv, was auch für uns zur Kaufentscheidung beigetragen hat.

    Wir hatten bisher auch einen immensen Druckerverbrauch und ich hoffe sehr, dass dieser Drucker länger hält, als seine (billigen) Vorgänger.
    Die machten nämlich regelmäßig nach ca. 1 Jahr schlapp! :(
     
  6. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Welcher Tintenstrahldrucker?

    Trizi, das wäre jetzt noch mein I-Tüpfelchen - das ich den Drucker nicht hier im Wohnzimmer, sondern beim Rechner von meinem Mann im SChlafzimmer stehen hab - scheitert aber dann daran, dass der TElefonanschluss hier im WOhnzimmer ist und unserer ja gleich Fax-Gerät ist.

    Klar darfst Du fragen, welche Patronen wir kaufen .- mein "letzter" Fovorisierter Verkäufer aht die Epseon nicht mehr im Shop und ich bin auf welche umgestiegen, die nicht zu billig aber auch nicht zu teuer waren, also so vom Preis her in der MItte, das ist mal der und mal der Anbieter bei ebay. Bisher hatten wir immer Glück. Und ich geb Helga Recht, für FOtos müßte man in diese Fotopatronen und den Fofodruckerkopf investieren, das ist aber bei - finde ich - jedem Drucker so. Und dann ist es verhältnismäßig teuer. FÜr einzelen Fotos fahre ich besser beim Sofort-foto-Drucker bei DM oder Rossmann.

    :winke:
     
  7. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Welcher Tintenstrahldrucker?

    Ich hab den Epson Stylus DX5050 seit ueber einem Jahr und bin voll zufrieden, er druckt, kopiert und scanned.

    MOmentan liebaeugel ich allerdings mit dem Epson SX510W, weil der WLAN hat, da ich meinen Desktop Rechner kaum noch nutze, sondern nur noch den Laptop u. natasha ebenfalls, muss ich immer den Rechner einschalten zum drucken.
     
  8. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Welcher Tintenstrahldrucker?

    Ich kann dir sagen, das ist sowas von praktisch!!!!
    Ich möchte den Drucker nicht mehr hergeben wollen.

    Klar, muß ich, um den Drucker einzuschalten, auch ins Büro gehen, aaaaber davor hieß es immer:
    - Laptop ins Büro tragen, Drucker einschalten und anstöpseln, drucken, Drucker ausschalten und ausstöpseln, Laptop wieder ins Wohnzimmer tragen! :umfall::umfall:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...