welchen Internet-Anbieter

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von laispa, 13. Januar 2006.

  1. laispa

    laispa Rettender Engel

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Steigerwald
    Hallo :winke:

    Ich bin z.Zt. bei der T-online, da ich leider noch nicht die Zeit hatte, mich großflächig umzuschauen.

    T-online ist verdammt teuer und ich will evtl. welchseln.


    Da wir hier, in unserem kleinen Kaff, keinen DSL-Empfang haben :bruddel: habe ich einen ISDN-Anschluss.
    Da ist ja leider keine flat zu bekommen :nix:


    Also, wer hat hier denn auch kein DSL? Welchen Anbieter habt Ihr denn? Was zahlt ihr denn so?
    Wenn ihr jetzt z.B. bei Arcor o.ä. seit, wie sieht es dann aus, muss man dann noch die ISDN-TelefonGebühr an Telekom bezahlen + zusätzlich die ISDN-Gebühren fürs Internet an den anderen Anbieter?

    Mein gott, kenn mich da garnicht so aus und mir fehlt einfach die Zeit, mich überall durchzulesen.

    Würde mich freuen, wenn mir hier jemand helfen kann.

    LG:winke:
    Dagmar
     
  2. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: welchen Internet-Anbieter

    Hi ich habe das gleiche Problem wie du, auch kein DSL möglich, zumindest in absehebarer zeit nicht *heul*
    Wir haben uns für Sky DSL entscheiden. Denn Teles bietet als fast einzigster Anbieter in deutschland eine ISDN Flat an. Und genau darum ging es uns. Wir zahlen also folgendes:

    T-ISDN Anschluss --> ca. 25 € / monatl.
    Maxi-Surf-Flat (ISDN Flat zu sky DSL) --> 19,90 €
    SkyDSL Paket M --> 19,90 € (inkl. 3 GB Downloadvolumen)

    So, wir haben also insgesamt monatlich 65 € an Internetkosten inkl. dem ISDN von der telekom.

    Wir hatten vorher meist so um die 150 €, manchmal noch mehr. mein mann ist Informatiker und wir sind eben lange im internet.
    es sind in dem Paket M zwar "nur" 3Gb volumen für den Download drin, aber das reicht zum normalen surfen völlig aus und wir hatten sogar letzten monat 1 GB, den wir nicht verbraucht haben, obwohl wir anfangs halt viel gedownloadet haben um es zu probieren. Haben es erst sei 1.12.
    Okay es ist manchmal etwas langsam, aber mails kann das teil super schnell abrufen, auch downloads gehen prima schnell.
    es ging uns echt nur um die ISDN Flatrate. Denn die normalen internetkosten über ISDN fressen einen echt aucf.

    Hier paar Infos: https://www.teles-skydsl.de/
    wie gesagt, SkyDSL M und mai Surf Flat

    Ach ja, es gibt auch SkyDSL Flat, also download ohne Volumenbeschränkung, aber da gibbet leider die Flatrate nicht *schnüff*
     
  3. laispa

    laispa Rettender Engel

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Steigerwald
    AW: welchen Internet-Anbieter

    Danke Silke für die super Infos.

    Ich habe bis jetzt den Surftime 60 (also 60 Std. inkl.) und zahle 29,95 € Grundgebühr. jede Minute, die drüber geht kostet mit 1,59 cent. Das summiert sich.
    Der Surftime 90 kostet dann schon 40 €.

    Die spinnen doch von der Telekom. Wenn man eine DSL-flat hat dann kostet das gerade mal 9,95 EUR und ich soll mich dumm und dämlich bezahlen, nur weil es die Telekom nicht auf die Reihe bekommt DSL flächendeckend zur Verfügung zu stellen.


    Ach ja, wie funktioniert das dann mit der Verbindung. Man muss doch eine extra Sat-Schüssel anbringen, oder?
    Dann muss ja auch eine direkte Verbindung von der Sat-Schüssel zum Computer sein, oder?
    Ich wohne in Miete, und mein Computer steht ziemlich ab vom Schuss.

    Danke für Deine Hilfe

    LG
    Dagmar
     
  4. smoczek

    smoczek Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Leipzig
    Homepage:
    AW: welchen Internet-Anbieter

    Und wie siehts bei Euch mit Kabelanschluß aus? Kabel Deutschland oder Primakom bieten auch Internet übers Fernsehkabel an. Einige Energielieferanten haben auch Powerline im Angebot.

    Micha :D
     
  5. laispa

    laispa Rettender Engel

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Steigerwald
    AW: welchen Internet-Anbieter

    @ Micha

    Wir haben hier eine Sat-Schüssel auf dem Dach.

    Ob jetzt Kabel hier am Haus liegt, weiß ich nicht, und ob das hier verfügbar ist.

    Müsste ich mal meine Vermieterin fragen.

    DANKE :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...