Welche Versicherungen fürs Haus?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Marion, 11. Mai 2005.

  1. Anfang Juni wollen wir ja nun in unser Haus. Vom Vorbesitzer können wir seine Gebäudeversicherung übernehmen, die man ja braucht. Ausserdem läuft ja unsere Hausrat weiter. :verdutz:


    Nun hat der Vorbesitzer noch eine Grundbesitzer-Haftpflicht-Versicherung. Davon habe ich noch nichts gehört. Wofür ist die und braucht man die?

    Welche Versicherungen habt Ihr so und bei wem???

    Blicke mal wieder nicht durch... :verdutz:


    ;-)
     
  2. Weiss denn keiner was???
     
  3. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Also die Gebäudeversicherung haben wir auch, klar. Es ist aber nicht unbedingt günstig, die vom Vorbesitzer zu übernehmen. Wir haben zu unserem Hauptversicherer gewechselt, da haben wir dann fast 50 Euro weniger bezahlt als der Vorbesitzer bei seiner.
    Von dieser anderen Versicherung habe ich noch nichts gehört.
    Klar, Hausratv. haben wir auch.
     
  4. grundbesitzerhaftpflicht finde ich auch nicht unwichtig.

    z.b. kommst du deinen winterpflichten nicht nach und einer bricht sich ein bein etc.. auf eurem weg. oder ein baum fällt um und auf ein auto eines fremden.
    oder ein dachziegel löst sich. etc..
    dann ist auch noch eine frage, wie ihr heizt. wenn mit öl, sollte man sich da auch überlegen, das mit abzusichern, falls da mal was ausläuft. (ich weiß jetzt nur nicht mehr, ob das in der haftpfl. drin war.)
    so blöd, wie es kommt, denkst du manchmal gar nicht. da kommt der postbote o. irgendein besucher auf das grundstück und dem passiert irgendwas, dass bedingt durch euer grundstück ist. (viele sagen ja, was soll da passieren.) ich halte diese versicherung für sehr wichtig. zumal 1 schadensfall schon mit extremen summen verbunden sein kann.

    lass dich da von einem makler beraten. es gibt unterschiedliche maximierungen.
     
  5. Ich kann Gretel nur beipflichten! Grundbesitzerhaftpflicht solltet Ihr abschließen.
    Gebäudeversicherung ist sowieso und die Hausratversicherung müßt ihr halt auf die neuen Gegebenheiten umschreiben lassen.
    Ansonsten haben wir weiter auch keine speziellen Versicherungen fürs Haus. Wenn was mit dem Heizöl passiert, ist das meines Wissens durch die Hausratvers. abgedeckt.
    Liebe Grüße
     
  6. Diese Haftpflicht wurde mir nun bei der Versicherung gesagt, sei nur wichtig wenn man das Haus :verdutz: vermietet, ansonsten sei man mit der normalen Haftpflicht abgesichert.

    Werde mich nochmal bei unserem ;-) Verischerungmann erkundigen, aber der meldet sich irgendwie nicht...!!!

    Danke erstmal!
     
  7. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Marion!


    Ja, genauso habe ich es gestern von unserem Versicherungsvertreter auch gehört! Diese Haftpflicht ist wichtig, wenn man Mieter im Haus hat, ansonsten reicht die normale Haftpflicht aus! Wir haben das Reihenhaus reserviert und am Dienstag kommt nochmals der Finanz-Mensch, der die Finanzierung ausgerechnet hat!

    Liebe Grüsse, Steffi
     
  8. Super, Steffi ich wünsche Euch viel Glück.

    Genauso haben wir es auch gemacht, den Verkäufer gebeten, er möge es für uns freihalten, dann die Finazierug gecheckt und alle Verträge gemacht und dann den Kaufvertrag unterschrieben. Über wen würdet Ihr denn finanzieren? Wie gesagt, die Diba ist sehr günstig.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...