welche Sonnencreme bei Neurodermitisgefahr???

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Siko, 2. Mai 2005.

  1. Siko

    Siko Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo :p ,

    ich habe heute mal eine Frage wegen Sonnencremes. Luca hat sehr trockene Haut und am ganzen Körper Ekzeme :-? . Der Kinderarzt meint, dass er zu Neurodermitis neigt und ich sehr aufpassen muss. Jetzt bin ich dringend auf der Suche nach einer Sonnencreme. Kann mir jemand einen Tipp geben, ob es eine bestimmte Creme oder bestimmt Inhaltstoffe haben darf oder nicht?
    Denn einen Sonnenschutz braucht er ja auf jeden Fall. Der Ki-Arzt meinte, ich solle ausprobieren, welche er verträgt weil seine Haut im allgemeinen so empfindlich ist. Aber bei welcher Marke oder wo fange ich mit dem Ausprobieren an???


    Kann mir jemand helfen oder einen Tip geben???

    Danke schon im Voraus! :prima:
     
  2. Ich habe den Tip MicroSonne bekommen, und die hat uns letzten Sommer und auch die heißen Tage jetzt gut geholfen. Das ist eine Sonnencreme die die Sonne reflektiert und hat keine Parfums oder sowas als Zutaten... ich hol mal die Packung *renn*


    Also infos:

    Integrale Lichtschutz Lotionj auf Mikropigment-Basis
    Lichtschutzfaktor UVB 20 (Coliba) erfüllt australische Norm mit Mandelöl wasserfest ohne Parfum ohne Konservierungsstoffe ohne chemische Lichtschutzfilter

    Die Ärztin und die Apothekerin sind davon begeistert gerade für allergiegefährdete Kinder (im Bereich Haut)

    Preis liegt wie bei den Sonnencremes auch, also teurer ist die net ;)
     
  3. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:
    Wir haben die Sonnencreme für Babys und Kleinkinder von Lavera. Die kann ich guten Gewissens sehr empfehlen, auch gerade bei allergie- und neurodermitisgefährdeten Kindern.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Lavera :jaja:. Am besten die parfuemfreie, frueher war das mal die mit LSF 15. Ob das immer noch so ist, weiss ich nicht.
    Lulu
     
  5. Wir haben bei unserem nd-bereiten Kind ohne weiteres sämtliche WELEDA-Produkte anwenden können (von damals Windelbereich über Gesichts- und Körperpflege bishin zur Sonnencreme). Leider sind die Produkte nicht immer recht preiswert; es gibt auch "billige" Drogerieartikel, die recht allergenarm sind und von vielen ND-Kindern sehr gut vertragen werden. Hier muss man halt manchmal etwas "herumprobieren".
    VG Pépé
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich habe auch als ich schlimm Neurodermitis hatte immer die DAYLONG aus der Apotheke genommen. Vorteil davon ist, daß man sie nur einmal auftragen muß und sie dann den ganzen Tag vollen Sonnenschutz bietet.

    Ich nehm die auch heute noch, wo ich erscheinungsfrei bin und auch Marlene kommt damit prima zurecht.

    Streßfrei und riecht fein! :) Gibt's in LSF 16 & LSF 25 und ist leider nicht billig - dafür kommt man aber einen kompletten Sommer mit einer kleinen Pulle aus. :jaja:

    :winke:
     
  7. Jea

    Jea

    Bei ND-Kindern hilft woh leider nur ausprobieren.

    Das eine ND-Kind verträgt sie Creme und das andere nicht.

    Mein Sohn(ebenfalls Nd-Kind) verträgt auf eher unkritischen Hautpartien wie Oberschenkel, Unetrarme etc von Ladival die Sonnencreme für Kinder sensitive LSF 25/30 sehr gut.

    An den kritischen Stellen, wie Gelenkbeugen udn Gesicht verträgt er Dr.Hauschka sehr gut.

    Lg,
    Jea
     
  8. Siko

    Siko Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Guten MOrgen,

    ich seh schon, das ist gar nicht so einfach! Von Lavera habe ich auch schon gehört. Da hilft wohl doch eher ausprobieren. Aber jetzt habe ich wenigstens mal ein paar Namen, an die ich mich halten kann. Danke!!!

    Falls jemand noch einen Tip hat, ich würde mich freuen!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...