Welche Milch

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Steppl, 9. Juni 2009.

  1. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    Sagt mal was gibt es bei diesem Thema so neues.

    Gibt es eine Sorte die gern genommen wird die was besonderes hat??

    Bei Justin war es ja damals die Milumil.

    Pre-Nahrung sollte es am Anfang ja sein oder? Ne Bekannte hat gemeint von Nestle gibt es da jetzt eine die was besonderes gutes hat. (weiß jetzt gar nicht was das war)

    Möcht noch dazu schreiben das ich natürlich stillen möchte, dennoch möcht ich mich bittl informieren.
     
  2. Nadia

    Nadia Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Welche Milch

    :winke:,
    ich denke die beste Nahrung auf dem Markt ist Aptamil. Prebiotisch (fördert die guten Bakterien im Darm), LCP's (wichtige Fettsäuren für's Gehirn). Je nach Allergiebelastung der Familie halt HA nehmen!
    Von Milumil wurde uns in der Klinik abgeraten, da die angeblich dick machen soll. Weiß nicht ob das stimmt. Bei Felix hab ich persönlich gute Erfahrungen mit Nestle Beba gemacht. Sie ist prObiotisch, das heißt, sie enthält Bifido-Bakterien für den Darm. Und auch LCP's. Die Zwillis haben sie jetzt leider nicht vertragen (kann an der vielen Laktose liegen, hab selber ne Kuhmilchallergie, bei der ich aber nicht weiß welcher Bestandteil es ist, den ich nicht vertrag). Allerdings basieren alle Standard- und HA-Nahrungen v.a. auf Laktose.
    Aptamil ist sicher die teuerste Nahrung auf dem Markt, gutes kostet eben. Wenn dir Bio wichtig ist, gibt es jetzt eine von Hipp, allerdings wohl nicht HA.
    Die billigeren (Bebivita, Milasan) sind sicher nicht schlecht, da auch die streng kontrolliert werden, aber sie haben halt keine LCP's und keine Pre/obiotik.
    Hoffe ich konnte dir etwas helfen. :)
    Liebe Grüße, Nadia
     
  3. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    AW: Welche Milch

    Danke für die ausführliche Antwort. Man merkt gleich das du gut im Stoff stehst.
    Ich hatte damit solang nix zu tun.

    Ich habe Heuschnupfen. Nicht mehr so schlimm, aber sollte ich trotzdem ne HA-Nahrung nehmen?
     
  4. Nadia

    Nadia Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Welche Milch

    Also man sagt, wenn ein Elternteil eine Allergie hat, 6 Monate HA. Dein Mann ist allergie-frei? Wenn du sagst, nicht mehr, dann war es wohl mal schlimmer? Ich würde es vorsichtshalber nehmen. Aber das bleibt letzten Endes dir überlassen. Es gibt auch Leute, die sagen, das sei alles Humbug... Ich denke schon, dass es etwas bringt! Deshalb gebe ich auch HA (und natürlich weil sowohl ich als auch mein Mann Allergien haben).
    LG Nadia
     
  5. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    AW: Welche Milch

    Mein Mann hat keine Allergien.

    In der Kindheit war es bei mir wesentlich schlimmer. Ich merke schon noch manche Symptome (Augenjucken, Schnupfen) aber es ist nicht mehr so ausgeprägt.
     
  6. Nadia

    Nadia Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Welche Milch

    Wie gesagt, wenn es mit dem Stillen nicht klappt, würde ich dir vorsichtshalber zu HA raten. Vielleicht kannst du damit deinem Miniengelchen genau diese Probleme ersparen. ;) Schaden kann HA nie, außer vielleicht ein wenig eurem Geldbeutel :zwinker:.
    LG Nadia
     
  7. Steppl

    Steppl Weltbeste Knödelmama

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Haamitland Arzgebirg
    AW: Welche Milch

    Ich danke dir.
     
  8. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Welche Milch

    Aber eine Allergie verschwindet NIE... die Symtome können es...aber es ruht in einem.

    Als ich mit Johanna mal im KH war hatte sie meine Handabdrücke auf dem Körper. Sie hat allein auf meinen "Schweiß" reagiert, worauf ich gefragt wurde ob ich auch Allergien habe, und ich sagtre ich HATTE Neurodermitis..da sagte der Arzt; Sie haben es immer noch nur ohne Symtome... Aber es liegt auch Genetisch schon fest...das Kinder derren Eltern Allergien haben auch welche Entwickeln ... irgendwie so war das gewesen.

    Ansonsten kann ich Dir als total Babynahrung unerfahrene gar nicht helfen.

    lg
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...