Weiße Zunge was kann das sein? (vorsicht lang)

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Kerstin mit Kim, 5. April 2005.

  1. Hallo,

    leider habe ich absolut keinen Plan was Yves für ein Problem hat, aber er ist krank. Er ist seit letzter Woche heiser. Das fand ich nicht soo dramatisch und bin nicht zum KiA gegangen. Am WE kam ein fetter Schnupfen dazu und heute früh hatte er eine ganz weiß belegte Zunge. Ganz viele kleine Pünktchen. Seit ca. 3 Tagen ist er auch immer mal wieder wund. Aber durch ganz häufiges wickeln lässt sich das vermeiden (unterwegs leider nicht immer machbar).

    Da ich heute früh keine Zeit für KiA hatte, wollte ich heute Nachmittag gehen. Unsere KiÄ ist aber nicht da und der Vertretungsarzt in der Praxis hatte nur heute früh Sprechstunde gemacht. Läuft derzeit alles etwas konfus und es wird gemunkelt, dass unsere KiÄ aus Überlastung etwas länger ausfällt, weil wohl krank. Der Vertretungsarzt ist eigentlich schon ein Rentner und auch vor einiger Zeit in den Ruhestand gegangen.
    Die andere KiÄ vor Ort hat absolut keinen Plan und ist völlig untauglich. Das macht hier immer mehr die Runde, aber da es Yves wirklich nicht gut ging, wollte ich ihr trotz Vorurteilen wirklich eine Chance geben und bin heute Nachmittag, nachdem wir beim Zahnarzt fertig waren, zu ihr hin.
    Erst einmal ließ man uns eine Stunde warten, ohne das jemand da war. Angeblich eine U-Untersuchung, aber das Kind kam gar nicht aus dem Sprechzimmer. Muss wohl durchs Fenster geflogen sein.
    Um kurz vor 18:00 Uhr waren wir dann endlich dran. Sie hörte Yves ab, schaute sich die Ohren an und einmal in den Mund. Ich dachte sie erwürgt ihn soweit war der Mundspatel im Hals. Yves liefen schon die Tränen runter so würgte er (so rabiat kenne ich das nicht von unserer KiÄ)

    Dann meinte sie die Lungen wären absolut frei da wäre gar nichts zu hören, die Trommelfelle sind grau - also auch ok (grau??? habe ich noch nie gehört) der Hals wäe ganz leicht rot und die Nase ist völlig vergessen worden (die ist aber auch so laufend, dass es schon einem Laien auffällt). Wenn ich in den Mund schaue sehe ich das e schon extrem rot ist bis zur Hälfte des Oberkiefers.
    An Medis haben wir aber so viel bekommen, dass Yves anscheinend sterbenskrank ist. Er soll viel inhalieren, braucht Nasentropfen um die Nebenhölen frei zu bekommen, einen Hustenstiller damit er Nachts schlafen kann (er hustet gar nicht Nachts, aber da hakte sie ständig drauf rum) und ich soll ihn viel mit Eucabalbalsam einreiben (kenn ich auch nicht).
    Na ja auf jeden Fall habe ich keines der 3 Rezepte eingelöst, bin mit meinem kranken Kind völlig enttäuscht nach Hause, habe ihm etwas zu Essen angeboten, was er mir ja seit Tagen nicht abnimmt, habe einen Ölwickel gemacht, falls er also husten sollte und den kleinen Mann ins Bett gebracht. Ich hoffe das morgen ein vernünftiger Kinderarzt für uns da ist und mir sagen kann was Yves hat.
    Ich dachte bei der Zunge an Soor, nur bin ich mir nicht mehr sicher wie das aussieht. Ist von Kim schon zu lange her. Nur müsste ich das nicht auch durch´s stillen merken? Überträgt sich der nicht auch auf die Brustwarze?
     
  2. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Kerstin!

    Laß Dich mal drücken, da biste ja ganz schön abgefertigt worden! Deine armer Schatz.

    Ich würd NICHT mit Eucalbalsam einreiben (ich nehme an, daß Eukalyptusöl drin ist, oder? Also wenn, ja dann nix wirklich gutes....kann auch das Gegenteil bewirken und sich auf die Atmung negativ auswirken).

    Es kann Soor sein, laut Deiner Beschreibung dachte ich sofort dran. Julia hat es ein paar Mal gehabt mit 1,5 Jahren. Wenn im Mund, dann läßt es sich abkratzen und drunter ist es rot entzündet. Dann ist auch der Po wund und pilzig rot. Sie hat immer Infecto Soor eingenommen und auch auf den Po bekommen, das dauert eine Weile, bis das weg ist. Alles abkochen, Fläschchen, Schnulli...

    Wenn es Soor ist, solltest Du auf jeden Fall Deine Brust mitbehandeln! Es kann sein, daß Du es noch nicht merkst an der Brust.

    Alles Liebe und hoffentlich hast Du besseren Arztbesuch morgen!

    Christine
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Bei den weißen Punkten würde ich auch auf Soor tippen. Der wunde Po paßt dazu, und Soor tritt bevorzugt im Zusammenhang mit anderen Krankheiten auf. Wenn es einer sein sollte, sag dem KiA morgen sofort, daß Du stillst, damit er Dir etwas zur Mitbehandlung der Brust geben kann.

    Gute Besserung für Yves - liebe Grüße, Anke
     
  4. Hallo Anke,

    auch der 2. KiA am Mittwoch war felsenfest der Meinung Yves hätte keinen Soor und Zungenbeläge sind völlig normal und wechseln auch die Farbe (der ist also wirklich schon in Rente und arbeitete nur ausnahmsweise). Ich dumme Kuh habe ihm geglaubt, obwohl mir mein Bauch immer noch etwas anderes sagte bzw. sagt.
    Heute Nachmittag habe ich eine bekannte Ärztin getroffen und während unseres Spazierganges kamen wir so auf die Probleme. Sie meinte da es ja auch im Windelbereich ist und mitlerweile auch schon in den Wangentaschen, könnte es nur ein Soor sein. Sie ist aber Anästhesistin (und Mutter eines kleinen und großen Kindes) und wollte sich nicht 100%ig festlegen.
    Heute Abend vor dem schlafen habe ich nun auch mal Fieber gemessen da mir Yves sehr warm vorkam. Bingo 38,7°C. Hängt das mit dem Pilz zusammen oder mit dem Hals?
    Das essen wird auch immer weniger, er hat also Schmerzen. Trinken tut er gut, aber das sättigt doch nicht.
    Sowas passiert dann auch wieder pünktlich zum WE. Ich könnt :shock:

    Was muss ich beachten damit Kim sich nicht ansteckt? Also nicht Löffel von einem Mund in den nächsten das ist klar. Ist Soor sonst noch übertragbar? Sie kuschelt natürlich viel mit Yves. Soll ich das lieber unterbinden? Bin am WE mit den Kids auch allein und kann Kim nicht zur Oma bringen.
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Soor wäre durch Schmierinfektion zu übertragen. Also jeden Kontakt zu Stuhl und Speichel vermeiden, dann sollte Kim verschont bleiben. Die Schluckbeschwerden könnten mit einem Soor zusammenhängen, der kann sich in hartnäckigen und extremen Fällen auch vom Mund bis tief in die Speiseröhre ausbreiten. Das Fieber allerdings??? Es gibt zwar in seltenen Fällen auch eine Ausbreitung der Pilze über die Blutbahn in den Körper, was aber ein sehr schlechtes Allgemeinbefinden und sicher höheres Fieber zur Folge hätte. Vielleicht hat er zusätzlich noch eine Angina oder einen Virusinfekt?
    Ich würde auf alle Fälle so bald wie möglich einen weiteren Kinderarzt aufsuchen, einen Abstrich machen lassen und würde nicht ohne eine Diagnose die Praxis verlassen. Manchmal ist dies zwar nicht so leicht, aber dann soll man Dir wenigstens sagen, was man vermutet.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. weiße zunge baby erkältung

    ,
  2. weiß belegte zunge kind

    ,
  3. heiserkeit und weiße zunge bei kindern ohne erkältung

    ,
  4. weisse belegte zunge kleinkind,
  5. weiße zunge kleinkind,
  6. baby hat weiße zunge von erkältunf,
  7. weiße zungenspitze baby erkältung ,
  8. heiser weiss belegte zunge,
  9. baby belegte zunge Erkältung ,
  10. baby heiser und belegte zunge
Die Seite wird geladen...