Weiß nimmer weiter - Durchfall seit 1 Woche

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Kerstin mit Kim, 6. Juli 2005.

  1. Liebe Ute und Kim,

    so langsam bin ich mit meinem Wissen am Ende. Yves hat seit einer Woche Durchfall. erst nicht so schlimm, so dass ich dachte es käme von den Zähnen. Am WE wurde es aber ganz schlimm und der Stuhl wurde richtig wässrig und ich habe Windeln gewechselt ohne Ende. Montag hat die KiÄ den Stuhl eingeschickt, morgen bekomme ich das Ergebnis. Montag Mittag kam dann noch Fieber dazu, gestern bis auf 40,03°C heute immer um die 38°C.
    Yves isst nun fast nichts mehr außer mal einer Salzstange oder einem Salzbrezel. Morgens trinkt er seine Flasche Milch verdünnt und sonst nur Tee.
    Sofern ich versuche ihm etwas essbares zu geben, kommt es umgehend unten wieder zum Vorschein. Die KiÄ gab mir Montag ein Pulver, dass dem Stuhlgang das Wasser entzieht, damit es im Körper bleibt, das hat auch etwas geholfen (im Grunde habe ich in der Windel nun Durchfall mit wenig Wasser - weiß nicht wie ich das beschreiben soll).
    Habt ihr eine Ahnung was ich anbieten kann und vor allem wann mal wieder ein einigermaßen Kostaufbau machbar ist? Wäre in dem Alter noch HN angebracht? Leider habe ich da erst heute Abend dran gedacht (nachdem die Kartoffeln auch wieder rauskamen).
    Gewicht hat er bis Montag keines verloren, denke aber das morgen etwas weniger auf der Waage sein kann, denn vorher hat er wenigstens noch ein klein wenig gegessen (meist Banane oder Apfel halt was stopfendes). Er ist auch ziemlich schlaff und schlapp.
     
  2. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Kerstin,


    hast Du Dir schon die Seite http://www.babyernaehrung.de/durchfall.htm durchgelesen? Wenn Yves trinkt würde ich es auf jeden Fall mal mit HN probieren!

    Unsere Ärztin hat uns Perenterol verschrieben, als der Durchfall überhaupt nicht besser werden wollte, das hat ganz gut geholfen, aber da würde ich auf jeden Fall nochmal beim Kinderarzt nachfragen!!!

    Alles Gute!
     
  3. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi Kerstin,

    zum Ernährungsproblem kann ich Dir leider nicht weiterhelfen - aber gegen den wunden Po hat bei uns Tannosynth-Sitzbad super geholfen, wenn nix anderes mehr angeschlagen hatte.

    Gute Besserung für Deinen Zwerg.

    LG,
    Mullemaus
     
  4. Hallo,
    als meine Tochter Durchfall hatte, verordnete mir der KA die Karottendiät für 2-3 Tage. Milch (außer mumi ist tabu für die Zeit)
    Frühstück: Vollkornbrot mit Karotte als Aufstrich (Frühkarottengläschen ab 4 Mon.)
    Mittag: Karotte/Kartoffel (selbstgekocht oder als Gläschen)
    Nachmittag: Karottenbrei mit Getreidepulver und Wasser angerührt (Gebrauchsanweisung der Getreidepasckung beachten; statt Obst Karottenbrei nehmen)
    Abendessen: siehe Frühstück

    Ich weiß, die Ernährung ist etwas einseitig, ist ja auch nur für 2-3 Tage. Danach sollte es mit dem Durchfall besser sein. War zumindest bei meiner Tochter so.

    Viele Grüße
    und gute Besserung
    Christine810
     
  5. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Kerstin,

    hast Du schon Deine Ergebnisse bekommen?

    Ich wünsche dem Kleinen eine gute Besserung und hoffe, das man etwas finden konnte.

    LG
     
  6. Leider komme ich erst heute abend zum schnullern wo Yves jetzt schläft.

    Die Stuhlergebnisse waren negativ, sprich es war absolut kein Keim drin. Ist ja auf der einen Seite ganz gut, aber auf der anderen muss so ein starker Durchfall ja auch eine Ursache haben oder?
    Yves hat in 3 Tagen jetzt 240 gr abgenommen. Essen verweigert er jetzt komplett. Ich bekomme rein gar nichts mehr in ihn rein. Habe heute das letzte mal Karottengläser ab 4. Monat probiert und 1 Löffel hat er genommen und dann blieb der Mund zu. Viel getrunken hat er heute auch nicht und war nur am weinen und quengeln (dazu muss ich sagen wir hatten 85. Geb. von meinem Opa wo ich Nachmittags dort war um ihm wenigstens kurz zu gratulieren und ein Stück Torte zu mampfen).
    Unsere KiÄ meinte nur ich solle ihm alles anbieten "er hat jetzt Wunschkost im Rahmen einer Diät" also ich geb natürlich keine Milchprodukte oder so, aber wenn er eine Salzstange oder Laugenstange oä essen würde, würde ich mich schon freuen.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. durchfall kind seit 1 woche

    ,
  2. kleinkind seit 1 woche durchfall

Die Seite wird geladen...