weiß langsam nicht mehr was ich noch essen darf

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Knuddelbärchen, 13. Oktober 2005.

  1. Knuddelbärchen

    Knuddelbärchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    So, langsam hab ich das Gefühl ich verhungere.

    So viele Sachen darf ich nicht essen, es ist richtig schwierig einzukaufen.

    bestimmtes Fleisch darf ich nicht essen, da ich Toxoplasmose negativ bin (also kein Schinken, Salami, Mettwurst, Leberwurst und Co). Das was da übrigbleibt kann ich langsam nicht mehr sehen (Geflügelaufschnitt und so hängt mir schon zum Hals raus) Käse mag ich nicht

    Jetzt wurde Zucker festgestellt, heißt alles Süße fällt weg, kein Marmeladenaufstrich, kein Honig, nicht mal Brötchen zum Frühstück - nein Vollkornbrot (wo das so stopft und ich mir mit meinem Leistenbruch eigentlich gar keine Verstopfung leisten kann/darf). Sogar mein Obst wurde rapide gekürzt, davon hab ich ja eigentlich hauptsächlich gelebt, jetzt darf ich keine exotischen Früchte mehr essen (Mango, Melone & Co) und selbst bei den heimischen Sorten muss ich aufpassen, was ich ess. Es ist zum heulen, ich kann ja nicht nur von Salat und Luft und Liebe leben und ständig Nudeln? Klar es gibt noch andere Gerichte, dass sind aber fast alles warme Speisen. Selbst zu trinken bekomm ich nur noch Wasser (bäh). Wir waren heute einkaufen und es war so frustrierend - überall ist Zucker drin und is schon hart, an Lebkuchen und Co vorbeizumarschieren (wir haben schon Lebkuchen mitgenommen, muss dann halt zuschauen, wenn meine beiden die verspeisen)

    Sorry für dieses Sinnlosposting, musste mich mal ausheulen. Hoffe der Zuckerspuk ist nach der SS vorbei.
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Au man Ivonne, das hört sich ja wirklich gemein an :tröst: ! Einen Rat habe ich nicht für Dich, drücke Dir aber die Daumen das die Zeit schnell vergeht und Du dann wieder schlemmen darfst.

    Liebe Grüße
    Tami

    Was mir gerade noch einfällt, es gibt doch Marmelade für Diabetiker, darfst Du die etwa auch nicht ?
     
  3. Sei nicht traurig, dann klebt nicht so viel auf den Hüften. Aber im November ist es doch soweit, da kannste ja doch noch Weihnachtsschoko verspeisen.
     
  4. Wiesel

    Wiesel Grasl

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Darfst Du Kochschinken essen? Und was ist mit Käse?

    :tröst: mitfühlende Grüße
     
  5. Das ist ja wirklich blöde. Aber sei froh das du es bald geschafft hast!!!!
     
  6. Knuddelbärchen

    Knuddelbärchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Diabetikermarmelade weiß ich noch nicht, ob ich die Essen darf, wurde alles erst am Mittwoch bei meiner FA genau festgestellt und da prasselt soviel auf einen ein, das nicht mehr und das nicht mehr, da hab ich nach Diabetikermarmelade gar nicht gefragt. Und wenn ich in unseren Kühlschrank schau, der ist bis oben hin voll mit allem möglichen auch Joghurts und so, wo ich mich auch nicht rantraue und komischerweise hab ich grad jetzt ständig hunger.

    Bei vielen Sachen bin ich mir auch total unsicher, z.B. haben wir heute beim Einkauf Vitalis Gartenliebe gekauft (ein Müsli aus verschiedenen Flocken, wie Hafer-, Gersten- und Roggenflocken mit Gartenfrüchten), ist ohne Zuckerzusatz nur der Fruchtzucker von den getrockneten Früchten drin und von denen darf ich alle essen bis auf die getrockneten Weintrauben (aber die kann ich ja rauspulen). Das müsst ich ja eigentlich essen dürfen. Birnen und Äpfel hab ich noch für mich gekauft.

    Eigentlich wäre Krümel (immer noch namenlos) ja am 21. per KS (wegen dem Leistenbruch) zur Welt gekommen. Aber nach langem hin und her habe ich am Montag große Besprechung im KH gehabt und eine normale Geburt genehmigt bekommen und dann kam am Mittwoch der Hammer wegen Zucker und das Baby wäre auch recht groß? Also schaun ma mal, wie schnell er jetzt kommt - gute 3 Wochen hät ich noch, wenn er zum ET kommt, Teresa war allerdings deutlich drüber und wie schnell sich der Zucker danach wieder einpegelt - keine Ahnung.

    Nachtrag: Kochschinken darf ich essen, gehört aber auch zu den Wurstsorten, die mir schon zum Hals raushängt (hab ja die ganze SS nur sowas gegessen - freue mich schon wieder auf meine erste Salamisemmel nach der SS). An Käse kann ich überhaupt nicht ran, da kommts mir schon hoch, wenn ich nur dran rieche (war bei der 1 SS aber auch schon so, hab auch schon mehrere Sorten ausprobiert, aber nix, am schlimsten ist es wenn er überbacken ist - schüttel)
     
    #6 Knuddelbärchen, 13. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2005
  7. Mamafee

    Mamafee Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rosengarten
    Hallo Ivonne,

    das ist natürlich nicht so schön, dass du kaum was essen darfst. Mit dem Zucker kenn ich mich nicht aus, da ich sowas noch nicht hatte.
    Aber bei Toxoplasmose seh ich das nicht ganz so eng. Ich bin Gärtnerin, wühle schon seit meiner Kindheit in der Erde und im Garten rum, wir hatte immer schon Katzen (immer Freigänger), und ich hatte auch noch keine Toxoplasmose, könnte sie also noch bekommen. Ich gehe aber mal nicht davon aus, dass ich, wenn ich ab und zu Salami esse, gleich damit rechnen muss. Gut, bei wirklich rohem Fleisch und Mett kann ich es verstehen, aber bei Salami... ich denke mal, man kann auch manches überbewerten.
    Und Leberwurst... die hatte doch gar nix mit Toxo zu tun, oder? Ich weiß, dass man Leber nicht so oft essen soll, wegen der Inhaltsstoffe (ich glaub, das war wegen Vitamin A, was sonst zuviel wäre), aber wenn du ab und an mal ein Leberwurstbrot isst, wird dir sicher nicht gleich jemand den Kopf abreißen.
    Und Kopf hoch, lang ist's ja nicht mehr.

    Liebe Grüße
     
  8. Knuddelbärchen

    Knuddelbärchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    @Mamafee

    Ja mit der Salami ist es so, dass sie nicht als durcherhitzt gilt, da nur geräuchert, Leberwurst, Mettwurst und Teewurst sind ebenso nicht richtig erhitzte Wurstsorten und sollte man daher meiden. Mit dem Vitamin A in der Leber hast du allerdings recht.

    Ich muss auch sagen, dass wir in unserem Haushalt immer eine Katze (immer auch Freigänger) hatten, wo ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, trotzdem bin ich auch noch Toxoplasmose negativ. Ich weiß, dass die Wahrscheinlichkeit gering ist, mich grad jetzt in der SS damit anzustecken, aber es ist halt gefährlich, wenn es tatsächlich so sein sollte. Ich weiß, viele sind da nicht so und finden es übertrieben, aber für mich ist es ein Risiko fürs Kind, was ich nicht eingehen muss. Ich handhabe das wie mit dem Alkohol in der SS - ich trinke nichts Alkoholisches und esse auch nichts wo Alkohol drin verarbeitet wurde (z.B. Mon Cheri oder Donauwelle oder ähnliches - jetzt mal unabhängig vom Zucker) Aber viele sehen das ja auch locker und meinen es täte dem Kind nichts, mal ein Gläschen Sekt zu trinken. Letztlich muss es ja jeder selbst entscheiden, welches Risiko er eingehen will. Ich bin der Meinung, wenns sich vermeiden lässt, muss man es ja nicht tun. Aber wie gesagt, muss jeder für sich entscheiden.

    Übrigends habe ich erst jetzt bemerkt, wo überall Zucker drin ist (echt erstaunlich), sogar in einigen Wurstsorten, in Tomatensoße etc., wo man sich sonst keinen Kopf drum gemacht hat und nie draufgekommen wäre, dass da Zucker drin verarbeitet wurde.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...