Weiss jemand eine Wunderwaffe bei Windpocken Hilfe es juckt

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Mama, 24. April 2003.

  1. HALLO

    was kann ich geben ..was auch am Ergibigsten ist !

    Vieleicht auch Homeopädie?

    Mein Mann und unsere Tochter haben beide Windpocken

    Wobei die Kurze sich nun einen Wolf juckt schnief und nicht gut einschlafen kann ...heul

    Wir haben gestenr Tannosynt lotio genommen hatten wir noch vom Sohnemann ....und heute waren wir mit IHr beim Doc.....(gestern kamen die Pocken und da war der Doc zu!)aber unser Sohnemann hatte sie vor 2 Wochen smile
    Wir bekamen dann Anaesthesulf...Lotio und dann noch Tannosynt für Sitzbad,,,,da unsere Schnecke auch noch mehrere Vaginal hat

    Kennst Du eine Wunderwaffe und das Medikament was am Besten wirkt..aber nun Natürlich oder chemisch ect.ppp

    Ich bin für jeden Tip dankbar
    Yvpnne
     
  2. Hallo Yvonne,

    sorg dafür das Dein Kind sich nicht kratzt, damit sich die Pusteln nicht entzünden.
    Am besten ist Du schneidest die Nägel schön kurz.
    Nicht baden!!!
    Deck sie nicht zu warm zu, Wärme fördert den Juckreiz.
    Homöophatisch, kannst Du Aconitum und Belladonna versuchen.
    Es ist auch gut diese beiden Mittel da zuhaben, Aconitum hilft ganz oft bei einer beginnenden Grippe und Belladonna bei vielen Kindern, bei Fieber.


    :winke:
    Silke
     
  3. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Das wichtigste Mittel gegen den Juckreiz ist Rhus Toxicodendron (D12) 3 mal täglich 5 Kügelchen.
     
  4. Hallo,

    meine kleine konnte auch schlecht einschlafen, als sie Windpocken hatte.

    Ich hab ihr abends ein Viburcol Zäpfchen gegeben, sie ist dann viel besser eingeschlafen und hat viel ruhiger geschlafen.

    Gruß Corinna
     
  5. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ...und wenn alle (homöopathischen und sonstigen) Stricke reissen, würde ich nicht lange fackeln und Fenistil-Tropfen verabreichen, denn der Juckreiz kann wirklich "ätzend" sein :jaja:

    :winke:
     
  6. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Ich weiß nicht, ob es das heute noch gibt, aber als wir früher die Windpocken hatten, da haben wir immer Ingelanpuder (vermutlich auch falsch geschrieben, aber ich bin mir 100% sicher, das das Zeug so hheißt) drauf gemacht


    LG Jesse
     
  7. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    @Jesse:
    Das Puder kenne ich auch noch !! Hat das nicht so komisch muffig gerochen ?
     
  8. Ich danke Euch

    Wir waren nochmal beim Doc und haben nun ein anderes Mittel bekommen und dann noch Fenistil...aber als Saft und den soll sie 3 Mal am Tag nehmen...so mal schauen wir es wird

    Schönes Wochenende
    Yvonne
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. viburcol bei Windpocken geeignet?

    ,
  2. viburcol bei windpocken

Die Seite wird geladen...