Weinen beim Aufstehen

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Madlen, 9. November 2003.

  1. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Hallo

    Ein Schlafproblem habe ich nicht aber ein Aufstehproblem.
    Immer wenn Sarah-Michelle Früh oder nach dem Mittagsschlaf aufsteht, bekommt sie erst einmal einen Heulanfall.
    Manchmal beruhigt sie sich gleich wenn ich sie aus ihrem Bett nehme und sie auf dem Arm ist.
    Doch manchmal dauert es eine ganze Weile.
    Ich biete ihr frühs gleich ihre Morgenflasche an und nach dem Mittagsschlaf was zu trinken, doch es kommt vor das sie weiter weint.
    Seitdem sie geboren ist ist das nun schon so, sie hat noch nie in ihrem Bett gelegen und mal vor sich hinerzählt.
     
  2. Hallo Madlen,

    das haben etliche Kinder, dieses Weinen beim Aufwachen. Oft sind sie dann noch nicht richtig ausgeschlafen. Meine hat inzwischen gelernt, dass es besser ist sie nickert nochmal ne Viertelstunde und steht dann erst auf. Aber das dauert, bis sie das lernen.

    Was helfen kann: Einschlafritual so gestalten, dass das Kind beim Aufwachen genau die gleiche Situation vorfindet. Oft weinen die Kinder weil beim Einschlafen die Tür auf war und beim Aufwachen ist sie zu, oder weil beim Einschlafen Mama da war und beim Aufwachen ist sie weg usw. Wenn das Kind schon läuft, Bettgitter entfernen.

    Was auch oft hilft: nicht beim ersten Muckser hingehen, abwarten ob das Kind wirklich schon ganz wach ist. Viele Kinder wälzen sich so aus dem Schlaf, dass man meint sie wollen schon aufstehen, aber eigentlich wollen sie noch ein paar Minuten hin- und herkrutschteln.

    Ansonsten einfach abwarten, das bringt die Zeit.

    Gruss
    Petra
     
  3. Bei Manuel ist es jetzt noch ab und zu so, dass es Tage gibt, wo er aufwacht und weinerlich ist. Besonders, wenn Manuel viel Mamanähe braucht.

    Lieben Gruß
    Christine
     
  4. Hallo Madlen,


    was wirklich auch sein kann, ist ein niedriger Blutzuckerspiegel beim Aufwachen. Der sorgt auch bei uns Großen für schlechte Stimmung.
    Das soltest Du mal beim Kinderarzt ansprechen.

    Bei Nimue hab ich ein Stückchen Banane empfohlen bekommen, aber dafür ist Deine Maus wohl noch etwas zu klein.


    :winke:
    Silke
     
  5. Stimmt, da hab ich nicht drangedacht. Bei Sandra hilft es auch, wenn sie vor dem Schlafen gegessen hat (kann auch nur ne Kleinigkeit sein). Kriegt die Kleine vor dem Schlafen Brust / Flasche?? Ist es dann besser?

    Gruss und Danke an Silke :D
    Petra
     
  6. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    HALLO

    Danke für eure Antworten.

    Sie bekommt um 18.30 Uhr Abendbrot und geht um 20.00 Uhr ins Bett.
    Und Mittag bekommt sie so gegen 11.30 Uhr und um 12.00 Uhr ins Bett.
    Also hat sie immer vor dem Schlafen gehen was zu essen bekommen.

    Wenn Sie ausgeschlafen hat, steht sie immer in ihrem Bett und weint, also liegt nicht .

    Das mit dem Blutzucker werde ich beim nächsten mal auf jeden Fall ansprechen.
     
  7. Hallo Madlen,

    nur dass kein Mißverständnis entsteht: Der Blutzucker-Spiegel eines jeden Menschen steigt mit Nahrungszufuhr und fällt dann im Zuge der Verdauung. Das ist ganz normal.

    Oft ist es halt so, dass nach dem Schlafen der Blutzucker eher niedrig ist, einfach weil seid dem letzten Essen Zeit vergangen ist. Und darauf reagieren manchen Menschen (Kinder wie Erwachsene) mit Mißstimmung. Auch das ist ganz normal.

    Oft hilft auch ein Schlückchen gesüßter Tee schon, den Blutzuckerspiegel wieder etwas anzuheben und damit die Laune.

    Also wie gesagt: das alles ist normal und Dein Kind ist sicher nicht krank. Aber sprich ruhig die KiArzt darauf an, der hat vielleicht auch noch Tipps für Dich.

    Alles Liebe
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. weinen beim aufwachen

    ,
  2. kind weint nach aufwachen

    ,
  3. nach dem aufstehen schlechte laune

Die Seite wird geladen...