Wehmut...

Dieses Thema im Forum "Gedichte & Gedanken" wurde erstellt von Ignatia, 20. Mai 2007.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    wie geht man damit um?

    Mein kleines Baby wird nächsten Monat schon 2 Jahre alt.

    2 Jahre die mein Leben und meine Einstellungen zur Kindererziehung vollkommen verändert haben.

    Wir haten keinen so tollen Start, vieles ist schiefgelaufen :(
    Manches was ich gern getan hätte, aber was nicht ging, wo ich hinterhertrauere.

    Wo war deine schöne Babykuschelzeit? Deine schöne Stillzeit. Verzeih Nico, die konntest du leider nicht bekommen.

    Mein Gewissen belastet mich noch immer, manchmal habe ich den Eindruck, es wird immer schlimmer.

    Warum? Vielleicht weil ich auch weiss das du mein letztes Baby warst?
    Vielleicht weil ich das intensive Gefühl nie mehr haben kann und mit dir nicht hatte?

    Ich bin stolz auf dich, wahnsinnig stolz. Du bereicherst meinen Tag jedesmal aufs unermessliche.

    Aber trotzdem tut es mir so leid mein Schatz :-(

    ich liebe Dich, werde dich immer lieben! Ich hoffe das du irgendwann verstehen wirst, was du uns bedeutest!

    Deine Mama
     
  2. Nessie

    Nessie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wehmut...

    :tröst:

    Na klar wird Nico verstehen, wie viel er euch bedeutet :jaja: Und er nimmt´s dir bestimmt später nicht übel, dass er nicht gestillt wurde :bussi:

    Was das andere ist, dass ihr versäumt habt, weiß ich ja nicht, aber ich bin mir sicher, alles wird gut, auch wenn ich verstehen kann, was du meinst. In mancher Hinsicht hab ich Sean gegenüber auch ein schlechtes Gewissen und das belastet mich zeitweise sehr. Aber wenn ich ihn dann so fröhlich und zufrieden sehe, dann weiß ich, soviel falsch gemacht haben, kann ich ja nicht.

    :bussi:
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wehmut...

    Es geht ja nichr nur meine und nicos versäumte Stillzeit. Es ist eher die gesamte babykuschelzeit.
    Er wurde nie wie andere Kids bespielt, warum? Er schrie nur, er wurde nur getragen.
    ja ich weiss, das ist auch eine Form der Liebe zu ihm. Aber halt nicht so, wie man es sich vorstellt.
    Ach es ist schwer zu erklären :(

    Sandra
     
  4. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wehmut...

    Natürlich wird alles nachgeholt :jaja:

    Aber diese zeit kann uns halt keiner wiedergeben :(

    Sandra
     
  5. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wehmut...

    Sandra, ich weiß wovon du sprichst ... :tröst:

    Auch ich habe das Gefühl, Luca nicht das gegeben zu haben, was ich hätte geben können/müssen. Sowas nagt an einem ... das Gewissen meldet sich immer wieder.

    Und je größer die Zwerge werden, desto mehr wird einem u.U. bewusst, WAS genau man versäumt hat ...

    Auch ich habe Luca nicht gestillt und im Nachhinein ist mir bewusst geworden, dass es lediglich meine eigene ... na ich sag mal Bequemlichkeit war, die mich hat im KH scheitern lassen. Ich wurde dort mit meinem Babyblues ziemlich allein gelassen und schwupp ... trifft man Entscheidungen, für die man sich irgendwann Ohrfeigen könnte.
    Und zuhause ging das Drama für uns letztendlich weiter ...

    Aber ich denke, dein Nico ist bei dir trotz allem genauso behütet wie es eine Mutter nur tun kann; wird genauso geliebt; wird genauso behandelt; wird genauso erzogen ...

    Die Anfangszeit ist anscheindend sehr schwierig für euch gewesen, umso mehr freue dich darüber, wie schön diese Zeit nun ist.

    Ja, Wehmut macht sich breit ... aber macht uns das nicht zu fühlenden liebenden Menschen?
     
  6. AW: Wehmut...

    Hallo Sandra,

    ich verstehe Dich nur zu gut, mein Jüngster, war auch ein Schreikind. Es war eine heftige Zeit, die mich sehr viel Kraft gekostet hat, dann kam auch noch das schlechte Gewissen, gegenüber meinem Älteren mithinzu, da der Kleine mich so sehr in Anspruch nahm.
    Aber glaube mir, unsere Knuffel, wissen was wir ihnen geben, auch wenn wir ab und zu das Gefühl haben, versagt zu haben. Sie haben ja auch ihre Art dies zu zeigen und ich denke, sie tragen uns nichts nach, den was uns Kinder "Gott sei dank" immer noch voraus haben, ist: sie leben mehr im JETZT als wir es zum Teil tun. Sie machen sich nicht so sehr nen Kopf über das GESTERN und eigentlich, können wir von unseren Kindern auch sehr viel lernen.
    Ich für mich selber, versuche ich es meinen Kindern, gleich zu tun, nicht im GESTERN zu verweilen, sondern mit ihnen im JETZT zu leben.
    Klar gibt es da Zeiten, wo dies schwerer ist, aber ich denke ich bin auf dem richtigen Weg.
    Ich wünsche mir für Dich, das Du Dir deine Seele frei machen kannst, mach dir keine Vorwürfe, nimm an was geschehen ist und freue Dich über jedes Lachen.

    Das GESTERN ist vorüber und unabänderbar, was uns die ZUKUNFT bringt, wissen wir nicht, aber LEBEN sollten wir im JETZT!!!​


    LG
    Asti
     
  7. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.652
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Wehmut...

    Liebe Sandra,

    ich kann dich gut verstehen und schick dir mal ein paar Trösterlis.

    Versuch es aber auch mal so zu sehen: jedes Kind ist anders und braucht einen anderen Start ins Leben. Es gab einen Grund warum der kleine Mann vielleicht am Anfang Schwierigkeiten hatte, seien es Bauchschmerzen, Eingewöhnungsprobleme oder was auch immer.

    Babykuscheln wär ihm vielleicht viel zu viel gewesen und das Rumtragen und Trösten, so wie ihr es hattet war genau das Richtige für ihn. Kinder erinnern sich ja später nicht bewußt an diese ersten Wochen, aber ich glaube daß sie spüren und sich "erinnern", daß sie geliebt wurden. Ob beim Tragen, beim Stillen oder beim Kuscheln.

    Liebe Grüße
    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...