Wecken zum Trinken in der Nacht?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von ninasun, 22. Juli 2006.

  1. hallo ihr alle,

    sophia ist jetzt knapp über 3 wochen alt. am abend haben wir immer eine 2 stündige schreiphase in der sie sehr viel mumi vom busen trinkt und heute nacht war es so, dass sie von selber gar nicht verständlich gemacht hat, dass sie trinken möchte.

    ich hab sie dann doch mal in der nacht "angelegt", da hatte sie nur kurz getrunken und dann erst wieder morgens.

    soll ich sie trotzdem zum trinken wecken oder schlafen lassen, dass einzige was sie nachts macht, ist dass sie dahinraunzt aber nicht weint oder schreit oder so, es ist mehr so ein gemütliches seufzen, würdet ihr das als hunger bezeichnen?

    ich denke mir, wenn sie hunger bzw durst hätte würde sie sich melden, indem sie weint oder ähnliches?

    nina
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wecken zum Trinken in der Nacht?

    Bei uns war das so, dass Ariane (und auch Fabienne) abends gern stündlich andockten, dafür aber nachts durchschliefen - also so ihre 6 bis 10 Stunden durchhielten und dann erst wieder Hunger anmeldeten.

    Wenn ansonsten alles stimmt: genug nasse Windeln, gute Gewichtsentwicklung ... dann freu dich und lass das Kind schlafen.
     
  3. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Wecken zum Trinken in der Nacht?

    Ich hatte auch das Glück, dass Michelle sehr früh durchgeschlafen hat (10 bis 12 Stunden). Die Hebi sagt, wenn die Entwicklung ansonsten gut ist, braucht man die Babys nicht wecken. Nur Marcel mußte ich nachts aufwecken, weil der durch seinen Herzfehler zu schlapp zum Schreien Nachts war, aber unbedingt viel zunehmen mußte wegen der Herz-OP.

    Aber bei einem gesunden Kind denke ich, Du hast Recht, es wird sich melden, und zwar nicht nur mit einem Seufzerchen :wink:

    Also genieß es :-D
     
  4. AW: Wecken zum Trinken in der Nacht?

    meine Kinder haben auch früh durchgeschlafen, ich habe es aber immer so gehandhabt, wenn ich ins Bett gegangen bin, habe ich sie geweckt und gestillt bzw. der Große bekam eine Flasche , das habe ich die ersten fünf Monate so gemacht, war prima, so konnten alle gut schlafen.
    Gruß Anna
     
  5. AW: Wecken zum Trinken in der Nacht?

    danke für die erfahrungen von euch allen!

    die gewichtsentwicklung und nasse und volle windeln passen, also werd ich sophia heute nacht mal nicht zum trinken wecken und mal schaun, wie das funktioniert.

    ein schönes sonniges wochenende
    nina
     
  6. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    AW: Wecken zum Trinken in der Nacht?

    Hab ich auch nie gemacht,
    Alex
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Wecken zum Trinken in der Nacht?

    moin,

    es ist wirklich entscheidend ob die babys eine gute gewichtsentwicklung haben. auf nasse windeln würde ich mich da nicht verlassen .......

    www.babyernaehrung.de/gewichtsentwicklung.htm

    je jünger ein baby desto häufiger sollten sie trinken ......

    :winke:
     
  8. AW: Wecken zum Trinken in der Nacht?

    hallo,

    ich war heute mit unserer kleinen in der stillambulanz und die haben gesagt, es passt alles, gewichtsentwicklung sehr gut:
    4970g im moment, entlassungsgewicht aus der klinik vor 4 wochen war 4060g und geburtsgewicht war 45200g, denke das passt!!

    danke nochmals
    liebe grüße
    nina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...