Wecken oder Nicht...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von EvaSch, 7. Dezember 2005.

  1. Hallo

    Hab ein kleines Problem namens Erik...
    Mein Sohnemann, er kommt eindeutig nach mir, ist nu fast 6Monate alt und pennt wie ein Weltmeister.

    Er schlief um 1Uhr heute morgen endlich ein und pennt nun immer noch.
    Er hat noch nichts gegessen, wurde noch nicht gewickelt...
    Aber er wird nicht wach, dabei sitze ich in seinem Zimmer, tippe, das AQ quaddelt, der Hund bellt und die Katzen prügeln sich.
    Es klingelt, ich mache Krach, er pennt einfach weiter.
    Und er lebt noch, er atmet, er stöhnt...

    Würde gerne endlich mal einen Rhytmus in seinen Tag bringen, aber es will nicht so recht klappen...
    Da wir nur zwei Zimmer haben und das ganze Leben im Schlafzimmer stattfindet, will er auch immer hier sein und pennt dementsprechend spät ein.

    Was soll ich also machen?
    Ihn morgens jetzt zu einer bestimmten Zeit wecken oder einfach RATZEN lassen? Es ist einfach recht unschön, nachts nicht mehr ins Bett zu kommen und Männlein muss morgens um 5 schon wieder raus und Sohnemann lacht sich um 2 noch scheckig....

    Mit diesem Kind stoße ich echt an meine Grenzen, meine Mutter lacht nur, denn sie kann mir ja nicht helfen..

    MfG Eva *die recht verzweifelt ist*
     
  2. AW: Wecken oder Nicht...

    Ich würde ihn nicht wecken. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht wenn man sie zeitiger weckt, dann sehr anstrengend sein können.
    Was ist den das zweite Zimmer?
    Läuft in der Schlafstube auchd der Fernseher?
    Vielleicht hat er einfach ein Problem dann mit der Ruhe, wenn den ganzen Tag Dauerberiesselung ist. Kinder sind dann ganz leicht überdreht und nicht zur Ruhe zu bringen. Versucht doch abends mit festen Ritualen zeitiger Ruhe reinzubringen. Abendessen-wickeln-Spieluhr oder Gute-Nacht-Geschichte und dann aus dem Zimmer gehen.
    Da müßt ihr eben eure abendlichen Aktivitäten in das andere Zimmer verlegen.
    Und ein Hund, zwei Katzen, ein Kind und ihr alles in den zwei Zimmern. Wäre eine etwas größere Wohnung nicht günstiger. Schon wegen Eurem Sohn, damit er auch tagsüber mal zur Ruhe kommt.

    LG
    madlen
     
  3. AW: Wecken oder Nicht...

    Nix gegen den Tip mit einer neuen größeren Wohnung.
    Ist Alles leichter gesagt als getan.
    Ich suche seit über einem Jahr eine neue große Wohnung und wir finden Keine.
    Da ich auch noch im Tierschutz tätig bin ziehen auch immer mal wieder fremde Tiere ein und deswegen gebe ich auch Hund und Katzen nicht her, nur um eine Wohnung zu finden.
    Das zweite Zimmer ist das Tierzimmer, da sind die ganzen Viechers drinne, die ich habe bis zur Vermittlung.

    Dauerberieselung herrscht nicht, nur Abends, so ab 16:40, wird der Fernseher angemacht bis um 18Uhr, dann wird gekocht, dann wird gegessen und um 20Uhr, wenn er denn schläft, schauen wir gegebenenfalls Fernsehen, meistens aber nur zweimal in der Woche für 1-2h.
    Ansonsten kümmern wir uns um ihn, quatschen, albern usw mit Erik.

    Achja, er hat nun von 01:00 bis um 13:04 geschlafen, ist wach, wurde gewickelt (Mensch war die Windel voll) und hat gegessen und nun sitzt er neben mir, pustet, lacht und quatscht.
     
  4. AW: Wecken oder Nicht...

    Hallo Eva,
    Eriks Bauchweh scheint ja besser zu sein, wenn er solchen Schlafmarathon hinlegt!
    Er hat nun aber seinen Schlafbedarf bis auf so 2 Stündchen auf einmal gedeckt, das weißt Du schon, oder? Ich tippe mal drauf, er wird so gegen 7 Uhr abends müde werden, dann ein Stündchen schlafen und dann habt Ihr wieder high life bis früh um 2! Du ziehst da einen recht unguten Rhythmus ran.
    Ich würde ihn früh wecken und lieber am späten vormittag nochmal hinlegen. Meine Kinder brauchten in dem Alter noch ein Vormittags- und ein Nachmittagsschläfchen, aber wenn Erik nachts solange schläft, genügt ihm vielleicht ein Tagesschläfchen. Und nochwas: besser abends gegen Bettzeit keine Tobespiele mehr, lieber ruhig beschäftigen, was Ruhiges vorsingen (ist dem Kind egal, ob Du wie Maria Callas klingst). Aufgedrehte Kinder finden schlecht zur Ruhe.

    Lieben Gruß
     
  5. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Wecken oder Nicht...

    Hm erstens ist er erst 6 Monate Alt, ich finde da kann man noch nicht wirklöich verlangen das er feste Zeiten hat, da Variiert das natürlich. Zweitens von 1 bis 13 Uhr sind 12 Stunden find ich auch ziemlich OK. Macht er eigendlich einen Mittagschlaf ?
    Das du es nicht so Prikelnd findest wenn er erst um 1 Uhr oder sogar später Einschläft find ich verständlich.

    Frühes Wecken währe ne Möglichkeit, aber dann wird er den ganzen Tag Knatschig sein und es dauert bis er sich daran gewöhnt, das würde ich mir und dem Kind nicht Antun. Zumal es keine Garantie gibt das es Funktioniert.

    Ich würde ihn Abends einfach auch nicht zu früh hinlegen und den Müden Punkt Abwarten, lieber nochmal Tollen oder n Spaziergang machen, das er Müde werden kann.
    Nach und nach kannst du die Zeit vor verlegen.

    Wann wird er den sonst Morgens/Mittags wach ? Immer so um 13 Uhr ? dann würde ich ihn mal ne halbe Stunde eher wecken und nach und nach die Zeit verschieben.



    LG Katja
     
  6. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Wecken oder Nicht...

    Sarah ist 4,5 Monate und schläft meistens nachts 12 Stunden am Stück. Manchmal sogar 13 Stunden. Sie legt genug an Gewicht zu, ist nicht wund und zufrieden. Wenn ich sie wecken würde, dann wäre sie bestimmt vermeckert, was ja kein wunder ist.


    Ach, und wir hatten auch das Problem, das sie erst sehr spät eingeschlafen ist. Zur Zeit haben wir vieles geändert und bis jetzt mit Erfolg. Dabei habe ich im Forum "Schlafprobleme" sehr hilfreichte Tips bekommen.
    Sarah ist ein Baby, was abends mehr Ruhe braucht. Um 20 Uhr fängt bei ihr das zu Bett gehen an. Mit eventuell Baden, Massage, wenig Licht und leise, langsame und beruhigende Worte. Dann bekommt sie mit Nachtlicht ihr letzte Flasche, dann wird noch ein wenig gekuschelt und spätestens um ca. 21 Uhr schläft sie. Nicht wie voher um 24 oder 1 Uhr. Der Fernseher läuft auch nur noch kurz vielleicht für Nachichten und wenn sie schläft kann er ruhig wieder Laufen.
     
  7. AW: Wecken oder Nicht...

    hallo ich würde ein baby auf keinen fall wecken!
    (mein kind ist drei jahre und das habe ich vielleicht insgesamt fünfmal geweckt)
    die sollen doch ruhig schlafen so lange sie es brauchen!
    aber das lebensumfeld kann man nach tag und nacht einrichten.
    (johanna beschreibt das immer sehr schön hier im schlafforum.)
    verdunkeln bei nacht, kein tv und ruhe und bei tage hell und normale alltagsgeräusche.
    ich habe mich auch in der nacht anders verhalten als bei tage.
    nachts lieb aber kurz angebunden, gähnen und meine müdigkeit gezeigt, nicht gespielt.
    bei tage fitt, spielbereit,....
    wenn du das umfeld deutlich erkennbar als tag und nachtzeit gestaltest,
    findet sich der rhytmus von selbst ein bei deinem kind.

    alles liebe, geduld und gute nerven
    gigi
     
  8. AW: Wecken oder Nicht...

    Hallo,

    also ich würde ihn wecken! Ganz einfach aus dem Grund, weil ich es auf Dauer nicht aushalten würde, nachts nicht mehr zu schlafen. Ich finde man tut dem Kind nichts Schlechtes damit, sondern "lenkt" es nur ein wenig.
    Ich würde ihn morgens wecken und ihn lieber später am Vormittag nochmal hinlegen und dann halt nachtmittags nochmal. Sicher wird er die erste Zeit quengeln, da er müde ist weil er gegen 1 oder 2 Uhr nachts erst eingeschlafen ist. Aber nach ein paar Tagen wird er sich den Schlaf nachts holen und wird morgens von selbst früher wach. Somit hast du dann vielleicht auch einen Rhythmus, obwohl ein fester Rhythmus in dem Alter glaube ich noch etwas zuviel erwartet ist.
    Ich wecke Fabian bei seinem Mittagsschlaf auch manchmal, weil wir sonst nachts Wachphasen von 2 Stunden haben.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...