Wechsel Frauenarzt (etwas lang)

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von nadja_r, 3. August 2007.

  1. nadja_r

    nadja_r Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern/Hallertau
    Hallo ihr Lieben,

    so, gestern Nachmittag hatte ich den Termin beim neuen FA. Und was soll ich sagen, es war einfach nur super. Er und auch die Sprechstundenhilfen sind so nett. Er hat sich Zeit genommen und auch nach der Schwangerschaft von Jolina gefragt, gefragt wie ich mich so in Bayern eingelebt habe etc... Sehr sympathisch.
    Dann ging es nun um den ET. Er hat noch keinen festgelegt. Habe ihm erzählt das ich erst aufgehört habe zu verhüten, und denke dass sich dadurch einiges verschoben hat. Haben dann US gemacht, und man hat gestern die Fruchthülle gesehen, also hat sich seit Montag ja einiges getan, was ich doch positiv finde. Und er bestätigte dann auch, meinen Gedanken, dass sich mein Zyklus durch das aufhören der Verhütung verschoben hat. Er hat mir gleich gratuliert zur Schwangerschaft, halt auch gesagt, dass man natürlich jetzt den nächsten Termin abwarten müßte, ob man da den Herzschlag sieht, aber er denkt positiv, und ich soll das auch tun. Immerhin sitzt die Fruchthülle an der richtigen Stelle.

    Ich bin jetzt einfach nur total beruhigt. Klar bleibt die Spannung, ob jetzt beim nächsten Termin das Herz zu sehen ist. Aber das hatte ich bei Jolina ja auch. (Nur irgendwie habe ich mir da nicht so viel Gedaken gemacht)

    Das schöne ist auch, er hat ein 3D/4D Ultraschallgerät, und macht den 2. und 3. Ultraschall auf DVD. Und das nur zum Unkostenbeitrag von der DVD selbst.

    Desweiteren ist er Belegarzt im Krankenhaus im Nachbarort von uns. Er hat mir gleich die Telefonnummer seiner Station gegeben, und gesagt, dass ich immer außerhalb der Sprechstunden dort anrufen kann, wenn ich irgendwas besorgniserregend finde.

    Ich freue mich so, einen so tollen FA endlich gefunden zu haben.

    LG Nadja
     
  2. AW: Wechsel Frauenarzt (etwas lang)

    Das hört sich ja klasse an :bravo:

    Wenn er Belegarzt ist, weiß er ja dann auch bei der Geburt, wie es bei Jolina lief. Dieses Mal wird es also sicher besser :jaja:
     
  3. nadja_r

    nadja_r Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern/Hallertau
    AW: Wechsel Frauenarzt (etwas lang)

    Ich finde es auch einfach nur super.

    Und eine tolle Zugabe obendrein:

    Die Hebammenpraxis in die ich gehen werden, von der sind auch alles Beleghebammen dort am Krankenhaus. Also, diesmal wird es bestimmt besser.

    (Außer es wären Komplikationen abzusehen, dann würde ich direkt ins Klinikum nach Ingolstadt gehen, denn wenn mit dem Kind was wäre würde es mit dem Babynotarztwagen nach Landshut gebracht werden)

    Aber ich sehe mal alles positiv.
     
  4. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    AW: Wechsel Frauenarzt (etwas lang)

    Hallo Nadja *wink*
    Das hört sich doch toatl Super an .
    Ich habe nun in der Schwangerschaft gewechselt , und auch aus dem selben gründen .
    Er ist auch Belegarzt , ist hier in der stadt und in der Praxis selbst komm ich auch mit jeden klar .
    Ich glaube das muss schon stimmen , sonst fühlt man sich echt nicht wohl .

    Liebe Grüße aus Bayern nach Bayern *g*
    Xandra
     
  5. Krümelchen

    Krümelchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    11.478
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land
    AW: Wechsel Frauenarzt (etwas lang)

    prima... das klingt ja super!
     
  6. nadja_r

    nadja_r Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern/Hallertau
    AW: Wechsel Frauenarzt (etwas lang)

    @ Xandra:
    Ich hatte in der letzten Schwangerschaft schon eine FA mit dem ich nicht so recht warm wurde. Er war immer total brummelig und redete nie viel. Erklärte auch beim US fast nix. Aber jetzt scheine ich echt nen Glücksgriff gemacht zu haben.

    Wo kommst Du genau her?
     
  7. sonnenkind

    sonnenkind Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wechsel Frauenarzt (etwas lang)

    So ging es mir in der ersten Schwangerschaft auch. Echt schrecklich, wenn man kein gutes Gefühl hat beim FA. Habe dann gewechselt - ebenfalls ein super Glücksfall! - und inzwischen sind sämtliche meiner Freundinnen auch bei ihm und schwärmen ebenfalls. So soll es doch auch sein. :)

    Weiterhin noch eine schöne (Kugel-)Zeit und liebe Grüße
     
  8. M&M

    M&M Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am schönstens platz der welt;-)
    AW: Wechsel Frauenarzt (etwas lang)

    ich finde das toll!!! Und auch wichtig das man mit seinem FA auf gleicher ebene ist. ich habe den Frauenarzt auch gewelchselt bei der 2 schwangerschaft und ich bin auch sehr zufrieden. Das finde ich einfach wichtig! Viel Glück!! Und Herzlichen Glückwunsch zur Kugelzeit!!:bravo::hahaha::winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...