Wechsel der Vollkaskoversicherung?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Ines und Peter, 4. November 2004.

  1. Hallo,
    jetzt ist der November da und meine Gedanken gehen wieder zu meiner Autoversicherung :???: . Unser gutes Stück ist Baujahr 11/2000 und mit Vollkasko abgesichert. Nun sind wir am Überlegen, ob das noch notwendig ist :? . Kann mir jemand Tips zum Überlegen geben? Wann wechselt man zur Teilkasko? Der Beitragsunterschied ist ja doch beachtlich! :jaja:
    Und da fällt mir noch was ein - für die Spezialisten. ;-) Meine Tochter macht gerade ihren Führerschein. Dann wird sie sicher auf ab und zu mit unserem Auto fahren :o ;-) . Muss ich das gleich der Versicherung melden? Im Moment haben wir da so die Beschränkung, dass nur die beiden "Alten" fahren. :)
    Kann mir jemand was dazu sagen?
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ines,

    das ist eine "Gretchenfrage". Ich würde bei einem doch noch neuwertigem Auto und wenn dazu noch bald ein Fahranfänger mit fahren soll auf jeden Fall bei der Vollkasko bleiben. :jaja: In diesem Alter würde ich die Selbstbeteiligung so hoch wie möglich ansetzen, damit sparst du auch ein paar Euro. :jaja: Es soll ja jetzt "nur" noch um die Absicherung des Totalschadens gehen. Und das ist der springende Punkt! Wann ist der Zeitpunkt gekommen, dass man den Totalschaden(Totalverlust des Fahrzeuges ohne große Probleme verkraftet. Ich würde sagen, wenn der Wert des Fahrzeuges sich an die Selbstbeteiligung annähert.

    Auf jeden Fall mußt du sofort mit angeben, wenn deine Tochter jetzt auch Fahrer ist, die Prämie wird dann höher. Nur, verursacht deine Tochter einen Unfall und ihr habt sie nicht als Fahrer gemeldet, habt ihr nicht nur Einbußen bei der Schadenregulierung, sondern "dürft" auch noch den kompletten Jahresbeitrag nachzahlen. Bei einem Fahranfänger, wäre MIR das Risiko zu hoch.

    Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen
    LG
    Angela
     
  3. Hallöle,
    als Versicherungskauffrau kann ich meiner Vorrednerin nur zustimmen, sie hat die perfekte Antwort gegeben!
    Grüßle
    Claudia
     
  4. Ich danke euch beiden.
    So werden wir es machen, denke ich mal. :jaja:
    Ich bin gerade beim Rumrechnen, was es dann kostet und wie hoch wir die Selbstbeteiligung ansetzen.
    Und dann hoffen wir auf ein unfallfreies Jahr! :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...