Wassersegen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von NeverTouchARunningSystem, 4. Januar 2007.

  1. NeverTouchARunningSystem

    NeverTouchARunningSystem Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Heute wurde ich gesegnet mit Wasser - mit so viel Wasser kann dieses Jahr nur fruchtbar werden und jenes meine ich ernst und im positiven Sinne :) . Ich bin eh ein Wasserwesen, aber ich hätte nie gedacht, dass ich mal mich in einer Wohnung befinde und spontan denke, wenn der Wassersegen kommt, dass ich kurz überlegen muss, bist du nun auf einem Boot oder nicht.

    Das Geräusch klang etwas merkwürdig und ging ratzfatz. Aufeinmal dachte ich, was läuft denn für Wasser in mein Arbeitszimmer??? Dann stand ich im Flur und bemerkte, dass ich in Wasser stand - nicht gerade wenig, meine Strümpfe waren sehr schnell nass. Die Küche gleichte danach, als ob die Waschmaschine ausgelaufen wäre - hast du etwa heute Wäsche gewaschen??? Da aber auch alles in Ordnung. Ich weiter durch den triefenden Flur, kämpfte mich durch die Wassermasse und gelang in das Badezimmer - wie sieht dass denn aus. Toilette knatschend schwarz, Badewanne kantschend schwartz und von oben kamen Geräusche. Ey, Alte, du kannst doch wohl schlecht deine Toilette mit einem Hochdruckreiniger sauber gemacht haben - haste deine Toilette wenigstens jetzt sauber - aha, willst du etwa jetzt deine kleinen Reste wegmachen, na bei mir kannste auch wischen. Ich nach oben, klingele, es macht keiner auf. Na, warte. Ich nach unten und höre etwas von draussen. Hmm, upps, stimmt ja, die ist ja am arbeiten, also kann sie es schlecht gewesen sein. Na ja, soviel dazu, wen man alles im ersten Moment verdächtigt. Sorry, Frau Nachbarin, ich stelle mich ja schon in die Ecke.

    Ich also barfuss nach draussen, meine Socken waren ja nass und die sieht man ja aus, wenn sie nass sind - oh man. Nun ja, ich nach draussen ohne Socken, stiefele dahin, wo die Geräusche kommen, natürlich barfuss und die Hosenbeine hochgekrempelt - "Ach, sie waren das." - "Äh, ja? Was denn?" - "Ihre ganzen Blätter sind jetzt bei mir in der Wohnung und das dazugehörige Wasser." - "Wat?" - "Ja, sowas passiert, wenn man einen Hochdruckreiniger nimmt." - Klong, drei männliche Gesichter schauten sich doof gegenseitig an. "Wir kommen gleich mal schauen." - "OK."

    Ich wieder in meine Bude, holte schon mal den Eimer und einen Aufnehmer raus aus dem Spint, da klingelte es. Herrein kamen die drei Männlein, schlichen mit verwunderten Augen ins Bedezimmer und da hörte man nur ein erstauntes "Ach, du Schei....". "Können wir Ihnen helfen?" - "Nö, das bekomme ich auch noch alleine hin." - Die drei Männlein wieder raus, ich fing im Hausflur an - ja so schnell kam das Wasser in wenigen Minuten. Dann klingelte es wieder und zwei charmante Herren wollten mir unbeirrt dennoch helfen und hatten zwei Aufnehmer dabei. Ich lehnte dankend ab. Wäre was schnuckeliges dabei gewesen, hätte ich nicht verneint, aber sie waren mir auch etwas zu jung :hahaha: . Ich war nur froh, dass ich die drei Grünschnäbel wieder aus der Türe hatte. Man sollte auch wissen, dass bei Regenrinnenabflüsse je nachdem auch in einen gewissen anderen Abfluss münden können. Auf der einen Seite hatte ich mich schon da kaputt gelacht, auf der anderen Seite wäre ich denen liebendgerne an die Gurgel gesprungen.

    Na ja, 2,5 Liter nahm ich in der Küche alleine auf. Hatte selbst den Herd an der Sicherung abgeschaltet. :cool: In der Halbzeit versuchte ich dann meine Vermieter anzurufen - irgendwann hatte ich dann jemand anderes auf einer ganz anderen Leitung erreicht, dass meine Vermieter im Urlaub sind :umfall: . Sechs verschiedene Telefonnummern hatte ich dann durch um endlich irgend jemanden zu erreichen, der meine Vermieter informiert.

    In der zweiten Spielzeit ging es dann dadrum die Reste wegzumachen. Ich formuliere jetzt noch etwas an meine Vermieter und dann ist gudi.

    Bei soviel Wasser kann das Jahr nur gut werden - das alte Jahr wurde weggespült und nun blinkt mein Boden auch selbst in der letzten Ecke. Frühjahrsputz hatte ich etwas früher gemacht :cool:

    :winke:,

    Claudia
     
  2. Jasi

    Jasi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.855
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Wassersegen

    ach herr je... ich wäre geplatzt... erstmal...

    uhiuhii... hoffe nix kaputt gegangen? :ochne:
     
  3. NeverTouchARunningSystem

    NeverTouchARunningSystem Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wassersegen

    Ich stand auch in einem schwachen Moment davor, zu platzen. Schneeweiß war ich im Gesicht auch für eine kurze Zeit und geschockt war ich zwischenzeitlich. Ich weiß gar nicht, was ich alles für Feelings heute hatte, ich bin nur froh, dass jetzt Abend ist.

    Ob was kaputt gegangen ist, kann ich bis jetzt noch gar nicht sagen. Mein Büffetschränkchen hat gut Wasser gezogen - sind knappe 5 Zentimeter. Ich muss abwarten. Es kann sein, dass einige Holzleisten zuviel Wasser gezogen hatten und bersten - ich weiß es nicht. An einigen Wandabschnitten kroch das Wasser auch etwas hoch - die Heizungen habe ich höher gedreht. Abwarten und :zeitung: .

    LG,

    Claudia
     
  4. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    AW: Wassersegen

    Ach du jeee ich glaub ich wäre durchgedreht.. ich hasse wasser.. in der wohnung jedenfalls..

    lg steffi
     
  5. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.832
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Wassersegen

    Örks...ich bewundere deine Geduld :rolleyes:

    Ich glaub ich wär da nicht so ruhig geblieben.

    Hast du überall Fließen in der Wohnung? Vorallem haste dir die Firma gemerkt die das verbockt hat? Müßte dann ja deren Versicherung für haften, wenn bei dir Sachen kaputt gehen.

    Was ist eigentlich mit den andern Wohnungen? Oder wohnst du dort alleine?

    Ach herrje gar nicht schön so ne Überschwemmung , bei mir kam ja vor ein paar Jahren das Wasser von oben in meine Wohnung getropft :entsetzt:

    Da war beim Nachbarn über mir ne Dichtung an der Toilettenspühlung kaputt gegangen...seine ganze wohnung unter wasser und schön runter in meine gelaufen... inkl. Sicherungskasten, weils durch die Wände kam.

    Und natürlich zur passendsten Zeit.... Sa Abend 22 uhr!

    Da saß ich dann 2 Tage ohne Strom, bis das alles wieder trocken war :umfall:
     
  6. NeverTouchARunningSystem

    NeverTouchARunningSystem Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wassersegen

    Oh weh Yuppie, das war ein heftiger Schaden bei euch.

    Nein, ich wohne in einem 4-Parteienhaus. EG zwei Wohnungen sowie OG zwei Wohnungen. Ich hatte in der ganzen Zeit, als die Mitarbeiter der Firma XY oben das Flachdach gereinigt hatten, gar nichts mitbekommen. Zwar ab und an mal etwas, als die über das Dach gekehrt hatten, aber jenes hätte auch genauso draussen in der Anlage gewesen sein können, denn Freitags wird ab und an der Hausflur gereinigt bzw. draussen gekehrt oder der Rasen gemäht. Als die dann mit dem Hochdruckreiniger anfingen, dachte ich zwar, was ist das denn, rechnete aber nicht damit, dass es sowas dann kommt. Dann wurde die Geräusche binnen weniger Minuten etwas bedrohlicher und aufeinmal traute ich im Arbeitszimmer nicht, was da auf dem Pakett floss - Wasser. GsD lief nicht ins Kinderzimmer, da dort der Boden etwas höher ist, nur der Rest der Wohnung ist gefließt und es hieß Wasser marsch.

    Als ich in der Küche stand und da das Wasser aufnahm, kam irgendwann die Erleuchtung Strom abstellen für den Herd - ich habe einen Standherd und das Kabel läuft am Boden lang. Türe abgehängt, damit ich den Herd sehe und kurz prüfen kann, aber selbst da war mir mulmig. Das aller coolste war meine Oma, die ich bat, meine Tochter abzuholen - musste den Vermieter informieren. Wah, da wäre ich auch am liebsten in die Luft gegangen - ich habe es aber für richtig befunden, erstmal das ganze Wasser aufzunehmen und dann, wenn Luft ist, den Vermieter zu informieren. Bilder habe ich sogar auch noch gemacht - keine Ahnung, wie man jenes auch noch mal so eben schafft.

    Ich war nachher nur froh, als nach und nach Hilfe eindrudelte, denn alleine bekommt man sowas nicht weg. Und als dann abend war, da war ich erleichtert. Ich werde morgen oder übermorgen noch einen Bericht schreiben und dann schicke ich es an meine Vermieter und gleichzeitig an die Verwaltung und die Firma, deren Mitarbeiter den Müll verursacht haben.

    Bis jetzt sieht es eigentlich ganz gut aus - ich beobachte weiter die Wand und hoffe, dass da auch alles in Ordnung bleibt. Vielleicht hat man ja noch einmal Glück gehabt. Wäre ich ausser Haus gewesen oder im Urlaub, ich glaube, dann weiß ich auch nicht, wie ich reagiert hätte.

    :winke:

    Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...