Wasserfilter

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Annette, 23. Juli 2011.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:
    Nutzt ihr einen Wasserfilter? Bringt der was?
    Welchen könnt ihr empfehlen? Mit welchen Kosten muss man rechnen?

    Wir hätten gerne so ne Sprudelmaschine (Soda.stream o.ä.), können die aber nur nutzen wenn das Wasser vorher gefiltert wird - wir haben die höchste Kalkstufe. Nun ist die Überlegung ob es sich gegenüber Sprudel kastenweise rentiert!

    Danke für eure Tipps,
    Annette
     
  2. Frau Mami

    Frau Mami Siedler

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kronach
    AW: Wasserfilter

    Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass es sich nicht rentiert. Zumindest gegenüber dem Preis von 1,5-l-Flaschen Mineralwasser (zu 19 ct das Stück).

    Ich könnt mir aber vorstellen, dass es umweltfreundlicher ist - aber ich weiß nicht, ob dich dieser Aspekt interessiert.
    :winke:
     
  3. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wasserfilter

    Umwelt und die ständige Schlepperei sind für uns schon Aspekte. Wenn es aber sehr viel höher ist als unsere bisherigen Kosten, dann lassen wir es. Wir holen immer Sprudelkästen mit 12 Literflaschen, pro Liter ca. 25-30 Cent.

    Grüße
    Annette
     
  4. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: Wasserfilter

    Also ich finde es schon sinnvoll, gerade bei so hoher Kalkstufe, die wir hier auch haben!

    Meinen alten Wasserkocher habe ich in 5 Jahren nicht einmal entkalken müssen, die Kaffeemaschine dankt es ebenso!

    Und auch der Wassersprudler läuft und läuft! Mit Absprache meiner Hebamme, brauchte ich das Wasser auch nicht abkochen, was ich für die Milchflaschen genommen habe, unter Vorraussetzung, dass der Filter regelmäßig gewechselt wird!

    Wir nehmen nur Filter von Aldi oder Gut&Günstig. Aldi hat die Kannen und Filter 1 oder 2 Mal im Jahr!

    Es gibt auch Kannen, die anzeigen, wieviel Liter durchgelaufen sind. Je nach Filter sollte man nicht mehr als 100 bzw. 150 Liter mit einem Filter filtern. Oder nach einem Monat wechseln, da sonst Keime entstehen können....

    Die Gut&Günstig Filter lagen so bei 17€ für 6 Filter... Die normalen, was die Maxtra kosten, keine Ahnung...
     
  5. Schnattersuse

    Schnattersuse Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Tor zum Erzgebirge
    AW: Wasserfilter

    Der Wasserfilter war eine der 1. Anschaffungen als wir umgezogen sind; hatten vorher weiches Wasser.

    Wir nutzen ihn für Wasserkocher, Kaffeemaschine und Tassimo. Ebenso wie Genoveva mussten wir diese kein einziges Mal entkalken. Wenn ich dagegen den Wasserkocher auf Arbeit sehe...:rolleyes:

    Wir haben dem Maxtra von Britta und kaufen die Filter meist im Angebot und dann auf Vorrat.
     
  6. AW: Wasserfilter

    hi annette,

    wenn es dich interessiert, schau doch mal unter: www.hpreiss.de

    wir haben von denen eine filteranlage, die echt super ist (filtert alles!!! raus).
    ist allerdings etwas teurer in der anschaffung.

    wenn du mehr wissen willst, einfach Bescheid geben.

    grüßle claudia
     
  7. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: Wasserfilter

    Und was kostet sowas ca. in der Anschaffung?
    Und hat man auch monatliche Kosten?
     
  8. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wasserfilter

    Ich bin gerade wieder am Schwanken nachdem ich nun einige Berichte über Ökotest und so gelesen hab. Man filtert zu viele Mineralien aus dem Wasser, also Magnesium und Calcium. Dadurch erhält man "saures" Wasser.
    Ausserdem muss man die Filter wirklich regelmäßig wechseln, sonst sind Silberpartikel aus den Filtern mit im Wasser, was wesentlich ungesünder ist als das pure Leitungswasser. Warum müssen die Filter auch mit Silber versetzt sein?

    Grüße
    Annette
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...