Wassereinlagerungen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Familienbande72, 6. August 2006.

  1. hallo,

    ein leichtgewicht war ich noch nie, aber eigentlich hatte ich so die letzten 8 jahre mein gewicht gehalten. ich hatte zwar in den ss nix zugenommen, aber danach immer wieder mein altes gewicht erreicht.

    jetzt habe ich ja in diesem monat mein 1 jähriges. also ich rauche dann schon 1 jahr nicht mehr.

    in diesem 1 jahr habe ich sage und schreibe knapp 20 kg zugenommen :bruddel:

    ich bin nicht immer diszipliniert gewesen, aber das war ich eigentlich noch nie so richtig. ich kann auch nicht sagen, das ich übermässig viel süsses gegessen habe, weil die ziggi gefehlt hat.

    wir haben seit 1 jahr einen hund, ich bin wenigstens 3 mal am tag mit ihm draussen, wenigstens 2 std. am tag.
    ich bewege mich eigentlich mehr, als noch vor 1 jahr, aber trotzdem habe ich sooooooooooo zugenommen.

    jetzt hatten wir am we besuch, der mich genau 1 jahr nicht gesehen hat und war richtig erschrocken, kann ich auch voll verstehen.

    auf jeden fall kamen wir so ins gespräch und da fiel mir eigentlich auf, das ich mehr bewegung habe, immer noch das selbe esse. ungesund und unregelmässig, dann mal wieder nur salat, obst, nur wasser usw.

    auf jeden fall kamen wir durch zufall auf meine füsse zu sprechen und sie sah sich meine füsse an und meinte, ich hätte in meinen füssen unheimlich viel wasser, was auch so ein drucktest zeigte. aber nicht nur da, eigentlich in den gesamten beinen, am bauch, an den armen.

    sie meinte, ich solle mir mal wassertabletten holen. aber das möchte ich nun nicht ohne abklärung vom arzt.

    ich hatte in meiner 2. ss so prob. am ende mit wasser, welches auch nach der entbindung sehr schlecht wegging, ich musste damals kompresstrumpfhosen tragen.

    kann es sein, das das ein zusammenhang gibt mit dem wasser von damals und jetzt und gibt es dazu vielleicht ein krankheitsbild?

    das wasser entschuldigt nicht mein übergewicht, das habe ich mir selber angefressen, aber wenn es mir nun schon 2 leute so deutlich sagen, das das wasserablagerungen sind, dann könnte vielleicht was dran sein.

    kristin
     
  2. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wassereinlagerungen

    Hallo Kristin, "mal Wassertabletten holen" - ohne Rezept gibts die erstmal sowieso nicht, und das ist auch ganz gut so. Wenn es tatsächlich Wassereinlagerungen sind, dann hat das auch eine Ursache, denn Wasseranlagerungen sind immer ein Symptom für etwas anderes, Herzmuskelschwäche (kommt aber meist erst bei wesentlich älteren Menschen vor), Nierenerkrankungen, Störungen im Elektrolythaushalt.
    Wenn Du das abgekärt haben möchtest, dann bleibt nur der Weg zum Arzt.

    Offen gesagt: eine Gewichtszunahme von 20 Kilo in einem Jahr, und das trotz ausreichender Bewegung und ohne Änderung der Ernährungsgewohnheiten, das würde ich auch nicht mehr aufs Nichtrauchen schieben. Das allein wäre für mich schon ein Grund, mich mal durchchecken zu lassen. Vielleicht hat das hormonelle Ursachen?

    Wünsche Dir alles Gute.
     
  3. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Wassereinlagerungen

    Ich würde auch zum Doc gehen.... vielleicht mal deine Schilddrüse untersuchen lassen.... denn auch da kann es zu starker Gewichtszunahme kommen, wenn :???: Überfunktion oder Unterfunktion (weiß nicht mehr genau welche) vorliegt.

    Kann dir für die Schilddrüsen Untersuchung den Dr. Alexander in Kaiserslautern empfehlen, der ist echt TOP!!!!
     
  4. AW: Wassereinlagerungen

    danke erst mal ihr 2

    lg kristin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...