Was zum Frühstück?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Sommerbaby 2011, 6. März 2012.

  1. Sommerbaby 2011

    Sommerbaby 2011 Tourist

    Registriert seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Ute!

    Ich bin neu hier und total begeistert von deinem Engagement und deiner Arbeit hier!!! Das ist echt der Wahnsinn!!!

    Mal die Eckdaten von meinem Sohn:
    Geburtsdatum: 20.6.2011 (8,5 Monate)
    Geburtsgewicht: 3590g
    Aktuell vom 28.2.2012: 8500g; 71,5cm

    Ich habe 5 Monate voll gestillt, dann langsam die Beikost aufgebaut!
    Jetzt isst er Mittags ein Menü, Nachmittags GOB und am Abend ein Fläschen 1er Milch (Milch-Getreide-Brei hab ich 1 Monat lang gegeben, hatte dadurch in der Nacht aber immer Bauchweh, deswegen das Fläschen).
    Morgens stille ich noch!

    Nun habe ich das Gefühl, dass er morgens von meiner Milch nicht mehr richtig satt wird! Was kann ich ihm zusätzlich anbieten? Ein Fläschen? Hab auch schon Baby-Joghurt gegeben. Was hältst du davon? Oder Baby-Müsli?

    Er will auch bei uns schon immer mitessen. Ich gebe ihm Brotkrümelchen, die er selber in den Mund nehmen kann! Es ist nicht viel, aber er ist beschäftigt! :) Ist das in Ordnung?

    Bin mir unsicher, was am besten für ihn ist!

    Hoffe, du kannst mir ein paar Tipps geben!
    Vielen Dank schon mal!
    Glg Sommerbaby
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.152
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Was zum Frühstück?

    Hallo und Willkommen in der :schnuller :) Butterbrot (am besten Vollkorn ohne Körner und Rinde) kannst du gern geben. Bekommt Annemarie auch schon seit einiger Zeit :) Auch Fläschchen als Ergänzung zur Muttermilch ist gut möglich, um deinen Sohn satt zu bekommen. Joghurt und co. sind für die Babyernährung überflüssig, siehe hier Welchen Milchbrei hattest du denn gegeben und wie sieht der gesamte Speiseplan aus ?
     
  3. Sommerbaby 2011

    Sommerbaby 2011 Tourist

    Registriert seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Was zum Frühstück?

    Danke für deine Antwort!

    Hab den Milchbrei selbst angerührt mit Säuglingsmilch und Getreideflocken (Hirse, Reisflocken) und mit Obst verfeinert! Er hat ihn gern gegessen, aber in der Nacht oft unheimlich geschrien und war nur sehr schwer zu beruhigen! Seitdem ich ihn weglasse, ist es besser!

    Sein Speiseplan:
    - Morgens zw. 6 und halb 8 stille ich noch, je nachdem, wann er munter wird. Um 8 Uhr, wenn ich frühstücke, will er dann auch immer was haben. Ich mach das dann davon abhängig, wann ich ihn gestillt habe! War das schon um 6 Uhr, dann geb ich ihm um 8 ein Fläschen, hab ich ihn erst um halb 8 gestillt, dann hab ich ihm um 8 etwas Brot mitknabbern lassen, oder etwas Obst oder mal ein Joghurt! Wenn er sich satt gegessen hat, reicht das dann bis Mittag.
    - Mittags um ca. 12 Uhr bekommt er Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei (Gläschen 8.Monat). Hat er bis vor kurzem ohne Probleme gegessen, wird aber zunehmend mühsamer! Nach maximal einem halben Glas fängt er an zu meckern und mit ein bisschen Spielerei und Ablenkung gehen dann noch ein paar Löffel! Weiß nicht an was liegt! Hast du vielleicht eine Idee? Als Nachtisch bekommt er Obst oder mal einen Babykeks.
    - Nachmittags um 15:45 bekommt er einen Obst-Getreidebrei selbst gemacht (mit Hirse, 7-Korn oder Reisschleim). Den isst er sehr gerne ca. 190-230g
    - Abends um ca.19 Uhr bekommt er Fläschchen 240ml 1er Milumil
    - Am Tag verteilt trinkt er 3-4 Trinklerntassen mit Wasser zu je 150ml!

    Er geht um 20 Uhr schlafen und schläft durch bis in der Früh.

    So, das ist jetzt aber lang geworden, sorry!!!

    Glg
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.152
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Was zum Frühstück?

    Versuch mal, mittags den Nachtisch wegzulassen. Annemarie wollte damals auch lieber den Nachtisch und meinte nach wenigen Löffeln Brei, das reicht dann ;) Joghurt ist noch nicht für Babys geeignet, weil die Nieren noch nicht ausgereift sind und das Kuhmilcheiweiß diese zu sehr belastet. Machst du Öl an Mittagsbrei und OGB ?
     
  5. Sommerbaby 2011

    Sommerbaby 2011 Tourist

    Registriert seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Was zum Frühstück?

    Ja, ich mach Rapsöl rein!
     
  6. Sommerbaby 2011

    Sommerbaby 2011 Tourist

    Registriert seit:
    6. März 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Was zum Frühstück?

    Hallo "Redviela"!

    Hab da noch eine Frage zum Brot!
    Kann ich ihm das wirklich schon geben zum satt essen? Es heisst ja immer, mit der Familienkost darf frühestens mit 10 Monaten begonnen werden! Und das Brot gehört doch zur Familienkost, oder? Verstehe ich was falsch? Er ist ja erst 8,5 Monate! Und darf ich da dann auch schon dünn Butter drauf machen?

    Ich hab ihm zwar schon Brot gegeben, aber nur so ein bisschen und nicht zum satt essen! Wir haben selbstgebackenes Bauernbrot, also ein Mischbrot! Ist das ok?

    Ach ja: Weiß jetzt, warum das Mittagessen nicht so gut gegangen ist! Es waren wohl die Stückchen in den 8-Monatsgläschen! Er hat sie zwar, als ich damit angefangen hab, ohne Probleme gegessen, aber mittlerweile immer schlechter! Hab die fein-pürierten wieder probiert und die gehn ohne Probleme! Obwohl er sonst keine Probleme mit den Stückchen hat! So sind halt die Launen! ;-)

    Danke für deine Hilfe!
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.152
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Was zum Frühstück?

    Annemarie bekommt das Brot bisher zum Probieren und an festes Essen gewöhnen. Sicher kannst du auch Mischbrot geben, in Vollkornbrot sind aber mehr Nährstoffe. Butter aufs Brot ist gut, da das ganze dann kaloriengerechter ist. Nach dem Brot (1/2 - 3/4 kleine Scheibe momentan) bekommt Annemarie noch die Flasche. Da kannst du auch mal nachlesen.
    Der Mittagsbrei bei uns ist auch nach wie vor fein püriert mit wenigen Stückchen drin. Das Fleisch ist, da ich selbst koche, zudem etwas faserig, so dass ein bisschen Kauen doch von Nöten ist ;)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...