Was war Euch wichtig bei der Krippen- Kitaauswahl?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Susala, 4. Oktober 2005.

  1. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Huhu Ihr Lieben,

    worauf habt Ihr geachtet als Ihr die Kita für Eure Kleinen ausgesucht habt?

    Was habt Ihr gefragt als Ihr dort den ersten Termin hattet?

    Ich bin eher ein Bauchmensch. Ich muss ein gutes Gefühl haben, wenn ich Marek dahinbringen will und mir sind einfühlsame und fröhliche ErziherInnen wichtig. Soetwas kann man aber nicht erfragen und ich glaube die Leiterin wird überrascht sein, wenn ich sie bitte nur etwas von sich zu erzählen, damit ich merke, ob ich einen guten Draht zu ihr habe ;-)

    Liebe Grüße
    Susala
     
  2. ganz schwer.
    ich hab mir vieles angesehen. weg fielen die elitären sachen. die meinten, sie seine was besseres und die, die meinten, sie lassen gleich mal den wink nach sponsoren-wünschen durchblitzen. "die burg hat 10 t€ gekostet. hat ein vater spendiert, damit seine kinder zu uns durften." (kommunaler kiga wohlgemerkt.)

    ansonsten musste ich nehmen, was ich kriege. ich bin zuerst zu den kigas der wohnumgebung. und dann, was auf der arbeitsstrecke liegt. und dann weiter, wo es gut sein sollte.

    auswählen konnte ich dann nur zw. 2 : einer am wohnort und groß. ein and. am arbeitsort und klein. (für mich von nachteil war, dass der christlich ist und wir nicht.) hab mich dann trotzdem für den letzten entschieden. und zwar aus den 2 gründen, die ihn bezeichnen. arbeitsort und klein.

    ich hatte nämlich bei einem besuch spätnachmittags, dass die kinder dort nicht gestresst wirkten, wie in anderen kigas um die zeit. sie saßen da und die erzieherin las eine geschichte vor. kein geschrei.

    erzieherinnen kennenzulernen war bei uns vorher nicht möglich. keiner konnte mir sagen, welche gruppe das dann wäre. mit welcher erzieherin. die leiterinnen sind scheinbar nicht das wichtigste. und: letzten endes hat mir der tip einer vielfach-mutter geholfen. selbst wenn mir die erzieherin eher unsympathisch ist, muss das noch lange nicht so sein, dass sie es meinem kind auch ist. *zwinker*

    viel erfolg bei der suche!
     
  3. MamaYan

    MamaYan Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hi, ich hab mir u.a. bei bertelsmann die checkliste f.kitas rausgedruckt, die hat mir ungemein geholfen...


    lg,
     
  4. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    Hallo Susala,

    die Entscheidung ist ganz schwer. Ganz schwer ist es aber auch, eine Platz zu bekommen. Ich hatte unsere Kinder nur bei 2 Kindergärten angemeldet und habe mich für den entschieden, der mir zuerst einen Platz angeboten hat, obwohl ich eigentlich den anderen bevorzugt habe.

    Jetzt bin ich froh über meine Entscheidung, da sich meine Kinder dort sehr wohl fühlen und der Weg nicht zu weit ist. Im Sommer können wir mit dem Rad fahren und notfalls könnten wir auch zu Fuß hinkommen.

    Man kann viele Fragen stellen, doch viel eher solltest Du ein gutes Gefühl haben. Vielleicht nimmst Du Marek mal mit und beobachtest, wie er sich fühlt.

    Spezielle Fragen fallen mir nicht ein, außer vielleicht auf Dich zugeschnittene bezüglich der Zeiten (von wann bis wann und wieviele Tage die Woche oder vormittags/nachmittags), wie das mit dem Essen geregelt ist und wie die Eingewöhnung ist.

    Mir war z.B. sehr wichtig, daß ganz viel gebastelt und gemalt wird, da ich *räusper* nicht sehr gut in solchen Dingen bin.

    Viel Spaß bei der Suche und liebe Grüße
    Corinna
     
  5. Hallo Susala,

    mir war wichtig:

    Sympathie zur Erzieherin

    selbstkochen oder Catering

    Garten

    Ausstattung - Bodenmatten oder Gitterbettchen zum Schlafen, Kletterturm oder draußen nur Sand mit der Aussage "so kleine fallen eh nur runter"

    Zeiten (bringen bis wann, holen ab und bis wann) - in manchen KiTa's müssen die Kinder bis x Uhr da sein, in manchen kann man zwischen 12 und 15 Uhr nicht abholen usw.)

    Grösse - in einer (grossen) KiTa waren die Kleinen bei 3 Besuchen jedes Mal in einem anderen Raum mit einer anderen Erzieherin

    Lage (nicht an der Strasse)

    Leiterin - ganz wichtig. Wie die Leiterin (engagiert, liebevoll, streng, demotiviert), so oft auch die Erzieherinnen

    Einstellung - elternergänzende Erziehung oder "unsere" Kinder

    Umgangston - werden Kinder angebrüllt, wie reden die Erzieherinnen miteinander

    wie reagieren Kinder und Erzieherinnen auf die Leiterin und auf die Besichtigung

    wie sehen die Räume aus

    gebasteltes als Deko in den Räumen?

    externe Veranstaltungen - Kino, Puppentheater

    Sport - wie oft, Sportraum vorhanden?

    externe Kurse - Musik, englisch

    :verdutz: Mehr fällt mir gerade nicht ein. ;-)

    Einfach Augen offenhalten und gut zuhören. :prima:

    :winke:

    :winke:
     
  6. sehr gute tips, beate. hätte ich auch gebraucht.


    mir fällt noch was ein: bei uns ist es in komm. einrichtungen so, dass die erzieherinnen verkürzt arbeiten müssen. was bedeutet: ein ganztagskind hätte 3 untersch. erzieherinnen am tag. :-?

    der ausgewählte kiga hat keine arbeitszeitverkürzung, weil nicht kommunal. danach kannste ja auch mal fragen. denn eine feste ansprechspartnerin für den größten teil des tages und höchstens noch eine 2. für nachmittags o. morgens finde ich wichtig.
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Eingewöhnungskonzept --> das sagt schon eine Menge über das Verständnis von Kindern und Ernstnehmen ihrer Bedürfnisse aus
    inhaltliche Schwerpunkte --> wobei ich da soziale Fähigkeiten total wichtig finde
    Sympathie
    Kleinheit
    Essen
    Erziehrinnen oft langzeit beschäftigt oder ständig am Wechseln/Stabilität im Personal
    Betreuungsschlüssel!
    Tagesstruktur
    pädagogische Ausrichtung (wenn es eine gibt, haben die Erzieher auch Ahnung davon und gefällt die Euch?)
    Lulu
     
  8. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    :bussi:
    Ihr seid toll!!!
    Das sind auch für mich wichtige Fragen. Sie werden mir sehr bei der Entscheidung helfen.

    Dann kann ich nach Besuchen abwägen: Es gibt hier mindestens 11 Kitas in weniger als 1 km Entfernung, die so kleine Kinder nehmen und lange Öffnungszeiten haben (6:30-17:30 - viel länger als ich ihn bringen will).

    Ist 1 km zu weit? 3 Kitas sind in unmittelbarer Nähe (1 Haus weiter, 2 Häuser weiter und die dritte schräg dahinter) - alle nur an einer kleinen Straße. Radfahren würde sich nicht lohnen, parken tue ich oft weiter weg.
    Wenn ich da nichts bekomme, muss ich mir überlegen, ob auch 10 Minuten Fussweg in Ordnung sind oder ich lieber länger warte.

    Liebe Grüße
    Susala
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...