Was tun?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Antonia´s Mama, 25. Mai 2005.

  1. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Guten Morgen,

    es ist eigentlich kein Problem, mehr eine nervige Sache für mich.
    Antonia weint mir ständig hinter her, wenn ich aus dem Zimmer gehe.
    sie liegt auf ihrer Decke und ich kündige ihr an, d. ich jetzt in die Küche etc.gehe, und schon fängt sie an zu weinen.Ich rede dann aus dem jeweiligen Zimmer mit ihr oder singe, etc.Aber nix hilft.
    Ehrlich gesagt, hab ich keine Lust sie dauernd mitzuschleppen oder sie in ihrer Wippe ständig mitzunehmen.
    Sie kann sich auch sehr schlecht selbst beschäftigen.
    Manchmal gehts, manchmal nicht.......

    Was kann man denn da machen?ICh hab schon in "oje,ich wachse"gelesen, d. das normal ist, d. das Kind "zurück"zur Mutter will.Gut und schön, aber auf Dauer super anstrengend.


    Gruss Petra und Antonia
     
  2. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Keiner ne Idee?
     
  3. Petra, wie ist es denn, wenn sie in Deiner Nähe ist? Spielt sie da mit sich alleine oder musst Du sie ständig betüddeln?

    Lg
     
  4. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Hallo,


    Benjamin hatte das in dem Alter auch ganz schlimm (und später dann auch noch manchmal :verdutz: ). Ich denke, daß ist eine ganz normale Entwicklung, da die Kleinen jetzt auf einmal merken, daß Mama und sie selbst zwei eigenständige Personen sind und nicht eins. Das ist ein ganz normaler Lernprozeß für die Kleine, ist zwar manchmal super nervig, aber ich kann Dir sagen, daß das mit Sicherheit vergeht und bald wieder besser wird.

    LG
    Sabine
     
  5. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Da spielt sie schön, aber immer mit Augenkontakt
     
  6. Ich meine, sie braucht Dich einfach noch. Sie hat vielleicht noch nicht begriffen, dass Du Dich nicht in Luft auflöst, wenn Du aus dem Zimmer gehst. Und wenn Du sie alleine läßt, läufst Du Gefahr, dass sie in Zukunft nicht mehr neben Dir alleine spielt sondern aus lauter Angst, dass Du wegläufst nur noch auf den Arm will. Dann hättest Du zu einem Übel noch ein größeres dazugestrickt. Wenn Du nicht gerade Dinge erledigst wie Dachdecken solltest Du sie einfach weiterhin mitnehmen, auch wenn es manchmal lästig ist. Sie löst sich irgendwann von Dir. Spätestens, wenn sie laufen kann, wird sie Wert darauf legen, die Räume zu erkunden, in denen Du gerade NICHT bist....

    Lieben Gruß
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...