Was tun?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Christina mit Jan und Ole, 17. November 2002.

  1. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Guten Morgen,
    also ich weiss gar nicht wie ich anfangen soll... also Jan schläft ja durch... von 18.30 Uhr bis morgens zwischen 5 und 6 Uhr. Langsam schlaucht mich das frühe Aufstehen total. Sogar samstags und sonntags muss ich so früh raus. Abends später ins Bett legen ist nicht.... das schafft er nicht bzw. er ist dann soooooooo quengelig, nicht zum Aushalten. Wie kriege ich ihn dazu morgens wenigstens bis 7 zu schlafen... mehr verlange ich ja gar nicht.
    Mir fällt aber grad noch ein,,,, wir haben ihn schon ein paar mal nach 20 Uhr hingelegt aber trotzdem war er um 6 wach. Geht das jetzt ewig so weiter????? 8O

    LG Christina
     
  2. hallo christina,

    versuch doch mal, ihn jeden tag ein paar minute später hinzulegen! eigentlich müßte sich dann die aufstehzeit am morgen langsam nach hinten verschieben (eigentlich :-D )!

    viel glück und hoffentlich bald längere nächte...
     
  3. Hallo Christina,

    wie Simone schreibt, so würde ich es dir auch raten. Schlafgewohnheiten sind relativ "träge" und nicht von einem Tag auf den anderen umzustellen. Deshalb empfiehlt es sich, so etwa im 10-15-Minuten-Rhythmus anzufangen. DAs bedeutet im Klartext, dass Du versuchst den Kleinen heute 10 Minuten später hinzulegen, morgen dann etwa 20 Minuten usw. bis es sich langsam in die richtige Richtung verschiebt. Das müsste innerhlab von etwa 1-2 Wochen klappen.
    Viel Glück dabei!
    Liebe Grüße

    Regina
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo,

    unser Yannick ist jetzt gerade ein Jahr geworden. Er schläft mittags meistens zwei Stunden hat dann so zwischen 17.00 - 19.00 Uhr noch mal eine halbe Stunde geschlafen, war dann wach bis 23.00 Uhr und schlief dann bis mindestens 07.00 Uhr. Vor ca. 8 Wochen dachte ich mir er muss wie alle anderen Kinder auch auf alle Fälle vor 20.00 Uhr ins Bett. Habe ihn dann seinen Vorabenschlaf vorenthalten. Und er hat dann auch brav um ca. 20.00 Uhr geschlafen, war aber dann leider mitten in der Nacht, nämlich um 03.00 Uhr hellwach.....

    kurz und gut - ich bringe ihn jetzt erst wieder um 22.00 Uhr ins Bett und dann dafür meistens meinen Nachtschlaf.

    Ist mir ehrlich gesagt lieber und ihm gefällt es natürlich auch.

    Gruß
    Su mit Yannick
     
  5. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,
    irgendwie klappt das nicht so.... ich habe ihn jetzt drei Abende anstatt um halb sieben um viertel vor sieben hingelegt, aber er wird anstatt später FRÜHER wach :o :heul: :-?
    Meint ihr das pendelt sich irgendwann ein? Ich wollte dann heute abend anfangen ihn noch zehn Minuten später hinzulegen, falls er so lang durchhält. Aber wenn ich morgen um halb fünf schon aufstehen muss dann krieg ich die Krise.

    Lg Christina
     
  6. Hallo Christina,
    Ich kenn das Problem mit einem kleinen Frühaufsteher! Corvin war bis lang spätestensPunkt 6.00h wach. Dann hat er sich jedoch im Laufe des Morgens ca. 8.00h noch ein kleines Nickerchen gegönnt. Ich habe jetzt angefangen, ihm die 1. Flache nicht sofort nach dem Wachwerden zu geben sondern warte ca. 'ne halbe Stunde. Und ich versuche ihn nicht vor 9.30h wieder schlafen zu lassen.
    Schläft Dein Kleiner den relativ früh am Vormittag noch mal? Versuch doch mal Mahlzeit und Wiederschlafen etwas rauszuzögern. Dann merkt der Kleine vielleicht dass er seinen Schlaf nicht so leicht nachholen kann und schläft etwas länger. Bei uns hat es etwas gebracht. Corvin schläft seit ca. 1 Woche eine halbe Stunde bis Stunde länger - je nachdem wieviel Krach wir morgens machen.
    Viel Glück
    Ilona
     
  7. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    liebe christina,

    bei uns war das bis letzte woche genauso. :jaja:
    zwischen 4 und 6 uhr war till topfitt und hatte kohldampf. :o

    dann haben wir ihm den vormittag und nachmittagsschlaf (jeweils ca.45 min) abgewöhnt.
    wir haben ihn über den müden punkt beschäftigt.

    nach dem mittagessen schläft er jetzt ca.2 stunden und seit dem tag auch abends von 19.30 uhr bis morgens um 7. :bravo: :bravo: :bravo:

    am wochenende könnte das wohl später sein :cool: , aber aus erfahrung mit lea wird das noch ein paar jahre dauern.

    schäft jan noch zwischendurch? die beiden sind ja fast gleichalt.

    liebe grüsse von
     
  8. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,
    also Jan hat ja morgens so früh gar keinen Hunger... seine Flasche will er erst um sieben und dann schläft er wieder bis acht und dann nochmal von halb zwölf bis eins. Mehr nicht. Vielleicht sollte ich es einfach sein lassen und halt damit leben so früh aufzustehen... irgendwann wird er auch von allein später gehen und später aufstehen.

    LG Christina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...