Was tun?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Vivi+Niklas, 4. Februar 2011.

  1. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    Hey ihr alle miteinander :winke:

    Also...

    Dass mein Kleiner nur auf dem Arm einschläft, hab ich ja in Dolbi´s Thread schon geschrieben...
    Soweit auch eigentlich kein Problem.

    Allerdings haben wir ein nächtliches Problem, was momentan immer schlimmer wird. Niklas wird seit ca. November ab und an mal nachts wach und ist dann für 2 Stunden völlig fit! Also wirklich fit! Er guckt mich mit großen Augen an als wollte er sagen: Mama? Spielen! Ich trage ihn dann die ganze Zeit auf dem Arm und schuckel ihn. Er schaut sich im Kinderzimmer um und ist quietschfidel. Er ist dann auch total zufrieden, weint oder schreit nicht. Ins Bettchen legen funktioniert allerdings nicht, dann fängt er sofort an zu weinen. Auch mit Köpfchen oder Bäuchlein streicheln klappt´s nicht und länger als 2 Minuten halt ich nicht aus, dass er so weint... Also trag ich ihn so lange, bis die Augen zu sind und dann muss ich mich nochmal ca. 15 min mit ihm in den Sessel setzen, bis er auch wirklich schläft. Erst dann kann ich ihn hinlegen. Das ganze findet meist so gegen 3 Uhr statt und dauert dann zwischen 1,5 und 2,5 Stunden... :(

    Wenn das AB UND ZU mal vorkommt: Kein Thema. Jetzt passiert es seit einer Woche aber JEDE Nacht... Ich kann echt nicht mehr! Selbst mit Papas Hilfe (der ja leider auch am nächsten Tag arbeiten muss) schlaucht es ungemein.

    Was können wir nur tun???

    Ach ja, wir machen nachts im Kinderzimmer kein Licht an, es gibt nur das kleine Nachtlicht. Wir sprechen nicht mit ihm und Blickkontakt und wickeln wird nach Möglichkeit auch vermieden. Alles ganz ruhig, dunkel, leise und liebevoll...

    Hat jemand ne Idee, was dahinter steckt?
     
  2. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was tun?

    wieso schaut er sich um? ist es etwa nicht stockdunkel? Ich würde ihm dieses "rumschauen" durch Verdunkelung "streichen" - macht das nächtliche Aktivität weniger spannend
     
  3. Katj3

    Katj3 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    3.164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Was tun?

    Kann dir keinen Tipp geben.

    Aber in dem einen Jahr kann ich sagen das es gute und schhlechte Phasen gab und noch gibt.

    Teilweise hab ich nur noch geheult weil es mich so fertig gemacht hat.

    Es gab die Zeit da hab ich sie nur noch im ErgoBaby zuum schlafen gebracht und selbst da ging es noch halbe Stunde oder noch ein paar Stunden.

    Wenn ich zurück schaue kann ich nicht viel sagen. Das was wir Verändern konnten haben wir und trotzdem sind die Phasen da gewesen. Das einzigste was mir half was alles ein bißchen "lockerer" zu sehen. Somit hab ich mir den Druck genommen. Auch wenn es mehr als nur anstrengend war/ist.

    Ich hab mich eben dann auch mal tagsüber hingelegt.

    Ich weiß das ist auch keine Lösung aber ich kann nur nocheinmal sagen umso mehr ich mich "verkopft" habe umso schlimmer wurde es....

    Ich schick dir mal gannz viel Geduld und wünsche Dir das du einen Weg findest....

    Liebe Grüße
     
  4. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Was tun?

    @ Tigerchen

    Wir haben nur ein Nachtlicht. Sonst nix. Wird auch kein Licht angemacht. Aber ohne Nachtlicht bin ich blind.....

    @ Katj3

    Danke für die Wünsche! :heul:
     
  5. Yvonne

    Yvonne Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Was tun?

    hallo vivi,

    das ist bei uns zur zeit auch so ähnlich. die beiden sind ja fast gleich alt, also liegt es sicher am alter (red ich mir zumindest ein) ;)
    ben will da auch so gar nicht mehr schlafen. er hat keinen hunger oder sonst etwas. sobald man ihn aufnimmt, lacht er, sobald man ihn hinlegt, schreit er wie hysterisch, weil er könnte da ja einschlafen. es ist auch immer so gegen 1 und 3 uhr. das zieht sich dann oft bis 4/5/6.

    tipp kann ich dir leider keinen geben.

    zwischendurch hab ich ihm dann einfach spielzeug in sein gitterbett reingelegt, damit ich ein bisschen schlafen kann.

    ich probier auch alles mögliche durch. einmal funktionierts in dem ich ihn zu uns ins bett hole, dann schläft er ein, dann am nächsten tag wieder gar nicht, dann probier ichs mit ihm kinderzimmer im sessel, er in seinem bett, usw.

    mir kommt da oft vor, dass er aufwacht, sich denkt oh jetzt hab ich eh schon genug geschlafen, jetzt muss ich nicht mehr.

    falls du was entdeckt hast, ich probier gerne alles aus :)

    ansonsten haben wir es so einmal gemacht (bei uns geht das jetzt schon über 2 wochen :() als wir/ich mit dem schlafentzug nicht mehr zurecht kamen, dass ich mit meiner mama ausgemacht hab, dass sie in der früh mal um 7 kommt und übernimmt und wir uns ausschlafen können. vl hast du auch die möglichkeit. oder ihn einfach mal für ein paar stunden zu jemanden tun, damit du schlafen kannst.

    viel glück
     
  6. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Was tun?

    Oh Yvonne, danke danke danke für deine Antwort!!! Echt, ich war schon am verzweifeln... Alle anderen Mamis mit etwa gleichaltrigen Babys sagten immer nur: Waaaaaaaas? ZWEEEEIIIIII Stunden??????? Also das hat MEINER noch nie gemacht! :(

    Wir haben das seit etwa November. War so alle 2 - 3 WOCHEN mal ne Nacht. Also echt menschlich! :) Aber seitdem seit Sonntag endlich der erste Zahn da ist :)heilisch:) ist es echt jede Nacht.
    Muss dazu sagen, dass Niklas auch echt noch rumschnoddert. Aber er atmet durch die Nase, sie läuft nur. Und er hustet wie verrückt, aber die Ärztin meinte es wäre nur der Schnodder, der ihm in den Hals läuft, den er dann "abhustet". Macht auch keinen wirklich kranken Eindruck.

    Na ja, dann müssen wir vielleicht doch einfach mal abwarten... :ochne:
    Also mit in unser Bett ist Niklas noch nie gekommen. (Außer natürlich in der Anfangszeit zum stillen, aber noch nie zum schlafen). Mein Mann und ich können dann nicht schlafen... Sitze dann oft die ganze Zeit mit ihm im ehemaligen Stillsessel... Hab echt jeden Abend Panik ins Bett zu gehen... :(
     
  7. Yvonne

    Yvonne Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Was tun?

    ich glaub viele mütter sagen das, obwohl sie selbst oft solche nächte haben oder hatten. viele vergessen auch einfach wie das war.

    puh seit november ist echt schon lang. also kurz nachdem ich dir geschrieben habe, hat es von einer nacht auf die andere funktioniert.

    was isst er denn am abend? hab von vielen gehört, dass bei ihren kindern der abendbrei zu fest gearbeitet hat und sie deswegen nicht schlafen konnten, sobald sie die mahlzeiten ein bisschen umgestellt hatten, ging es besser.

    wir haben am abend jetzt von pre auf 1er nahrung umgestellt. es mag zufall sein, aber vom nächsten tag an, ging es dann besser. *aufholzklopf*

    ben hat auch nicht oft bei uns geschlafen, weil er lieber in seinem bettchen war. wenn sein papa am nächsten morgen auf musste und eben diese zeit jetzt mit den blöden nächten war, hab ich mir einfach die gästematratze in ben's zimmer gelegt und mit ihm dort "geschlafen".

    alles gute
     
  8. PerHelena

    PerHelena Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2010
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schwäbische Alb
    AW: Was tun?

    also, ich hab mit helena gerade zwischen dem 10. und 12. Monat so Nächte durch.
    Hab sie dann zu mir ins Bett genommen, aber nichts gesagt, einfach nur gekuschelt oder ein bißchen gesummt.
    das vergeht wieder. Kinder haben eben ihren eigenen Rythmus, der sich erst mal umstellen muß.
    Da steckt auch nix dahinter, er ist einfach wach und will spielen:hahaha:.
    Wenn ich dann endlich auch wach war, hat helena mir im Dunkeln ihren Bären hingehalten und immer..."da,da":rolleyes:.
    Einige schlafen nach 8 Wochen durch und andere mit drei Jahren noch nicht.
    Ich würde auch empfehlen, daß Licht, soweit alles ok ist, mal ganz auszulassen.
    Nacht ist Nacht und nach 6.00 beginnt der Tag.
    Hab ich lange dafür gearbeitet, aber mit erfolg...6.30:bravo:
    Sonst würde Helena wohl heute noch ihre 4,30 Flasche verlangen.;)

    Durchhalten, auch wenn es für dich etwas schlaflose Nächte sind. Alles wird am Ende gut:zeitung:

    Auf alle Fälle mußt du ihm zeigen wann Nacht und Tag ist.
    Manche vertreten ja die Theorie, daß er am tag zu viel schläft, kann ich aber nicht bestätigen.
    Seit Helena jetzt nur noch ihren Mittagsschlaf macht, hat sich das von alleine gegeben.
    Ab und zu mal, aber dann schläft sie gleich wieder ein,na gut, vielleicht nach ca. 20 Minuten;)

    Lg, tina
     
    #8 PerHelena, 9. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2011

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...