Was tun gegen die "Nuckiefalle"?!?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Franzi_Kobold, 6. Mai 2005.

  1. Hallo,

    da meine Maus sich nun auch endlich auf den Bauch drehen kann und somit überall ran kommt wo sie will, war es höchste Zeit das Nestchen zu entfernen, damit sie sich nicht darin einwickelt ...

    Aber nun kommt ein ganz anderes Problem - durch die Gitterstäbe des Bettchens fallen nun sämtliche Nuckel auf den Boden und das schlimmste - das Bettchen steht so ungünstig, dass man nun mit akrobatischen Höchstleistungen an diese Stellen kommt ... :nix:

    Ich nehme nun schon immer 4 Nuckel mit ins Bett, in der Hoffnung einer bleibt übrig ... aber das ist wohl auch nicht so die Lösung ...

    Habt ihr da irgendwelche Tricks, wie die Nuckel im Bettchen bleiben?

    LG,

    Franzi.
     
  2. imacine

    imacine Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vreden
    Hallo Franzi

    Wieso kann sich deine Maus in dem Nestchen einwickeln?
    Unser Nest ist nur an der Wandseite angebracht. Wir haben es an den Gitterstäben festgebunden, damit der Schnuller oder seine Maus nicht herunter fallen kann. ( Die Kuschelmaus ist ein Muss im Bett.) Somit ist gesichert, dass wir keine akrobatischen Übungen machen müssen, um an seinen Schnuller zu kommen.
     
  3. Hast du keine Schnullerkette? Das wäre für mich jetzt das naheliegendste. Die mache ich Yves auch Naxchts fest am Schlafi udn erkann sich seinen Schnuller wann immer er ihn braucht in den Mund stecken.
    Ansonsten gibt es bei Jako-o so Teddys an denen man den Schnuller fest machen kann. Der fällt dann auch nicht aus dem Bett.
    Schau mal hier

    [​IMG]

    für 7,90€ Beschreibung
    und noch einer
    [​IMG]
    Den gibt es für 5 Euro in rot (12,90€) oder blau (5€), sind derzeit aber beide ausverkauft
    Beschreibung
     
  4. anja-berlin

    anja-berlin Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Das Problem mit den herausfallenden Schnullis habe ich auch. Das Nestchen habe ich auch abgemacht, weil Marvin nur daran rumziehen tut,obwohl es festgebunden war. Und ne Schnullerkette beim Schlafen mache ich nicht ran, weil Marvin sich Nachts wie ein Brummkreisel dreht, so dass ich Angst habe dass er die Kette nachher um den Hals hat....
     
  5. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also ich würde auch das Nestchen von Außenanbringen. Ansonsten ...ganz viele Schnullis da haben ;-)
     
  6. Hallo, danke für die vielen Antworten. Eine Schnullerkette ist mir auch zu riskant - die Maus hat so einen unruhigen Schlaf, dass sie die im Nu um Hals hätte ... und das Nestchen ist zwar fest angebunde, aber wenn sie da mit aller Kraft dran rum zerrt, dann geht auch mal der beste Knoten auf ... :)

    Das Nestchen von außen anbringen, dass ist eine gute Idee - werde ich morgen gleich mal probieren ... das sollte helfen .... Danke!

    LG,

    Franzi.
     
  7. Das problem hatten wir auch, mittlerweise sind 6 Schnuller im Bett, aber die sind morgens auch noch da. Irgendwann fallen die nicht mehr raus. :verdutz:
     
  8. Vanessa mit Sebastian

    Vanessa mit Sebastian Haus- und Hofbäckermeisterin

    Registriert seit:
    13. September 2004
    Beiträge:
    6.445
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Eitorf - Mühleip
    Ich hatte das selbe Problem wie du!

    Ich hab das Nestchen an der Längstseite des Bettes einfach durch die Stäbe gewebt!!! Es reicht von vorne bis hinten und kein Nucki findet mehr den Weg nach draussen ..............bis jetzt, wo mein kleiner Racker es immer ganz toll findet, sie übers Bett rauszuschmeissen!


    Gruss Vanessa
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...