Was soll ich denn noch machen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von anne1903, 20. Oktober 2004.

  1. anne1903

    anne1903 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Norge
    :winke:

    Zu Hülfe ! Ich bin langsam etwas Ratlos. Ich hab schon hier rumgelesen aber nichts passendes gefunden. Emma mäckelt nur noch rum beim Essen. D.h. Morgens und Mittags isst sie gut. Aber dann fängt´s an. Sie mag keinen Obst- Getreide-Brei und keinen Abendbrei.
    Ich hab schon so viele Sorten durch und die stehen jetzt alle angebrochen rum.
    Beim OGB isst sie ein halbes Glas oder eine halbe Banane mit Zwieback oder Keksen. Reisflocken mit Obst mag sie nicht.
    Wenn ich ihr den Abendbrei selbst anrühre, isst sie ein paar Löffel ( max. 7 ). Ich hab alles so gemacht wie´s auf der Pkg steht. Hab auch schon versucht den Brei etwas dünner zu machen. Aber nix hilft. Gläschen mag sie auch nur ein halbes wenn.
    Hier noch mal ihr Essensplan:
    morgens:( ca. 11:00 ) 210-230ml Milumil2
    ca. 13:00 ein Keks oder Zwieback
    mittags:( ca. 15:00 ) 220g Mittagsgläschen und wenn sie nicht satt ist noch ein bisschen Obstbrei
    ca. 18:00 Versuch ichs dann mit OGB
    und dann gegen 22:00 Abendbrei und wenn sie den nicht will geb ich ihr die Flasche
    Aber sie schläft dann bis morgens bis 10-11 durch...

    Vom Gewicht her weiss ich nicht wo sie grad liegt aber sie ist eh etwas zierlich...

    So ist ein bisschen wirr und viel geworden ich hoffe ihr steigt durch und könnt mir helfen.
     
  2. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hmmm...also ehrlich gesagt finde ich deine MahlZEITEN etwas seltsam.Ich finde deine Kleine schläft morgens zu lange und geht abends zu spät ins Bett. 22 Uhr ist eigentlich keine gute Zeit für einen Milchbrei. Wie wäre es denn wenn du die Zeiten etwas anders legen würdest? Zum Beispiel:

    morgens um 7 Uhr wecken...Flasche... als Zwischenmahlzeit gegen 10.Uhr einen halben OGB (selbst angerührt aus getreideflocken u. Obst oder eine halbe Banane...) danach um ca. 13.00 Uhr Mittagessen...Mittagsschlaf....um ca. 16.00 Uhr OGB (auch selbst angerührt) ....und dann um 18.00 Uhr Milchbrei oder Brot und spätestens um 19.30 die Flasche und danach um 20.00 uhr ins Bett.

    So ähnlich läuft es bei uns und es klappt sehr gut. Ich vermute mal das deine Kleine durch das späte Aufstehen keinen richtigen Tagesrythmus findet und daher so schlecht ißt.


    Was meinst du dazu?
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo anne,

    also, wenn deine motte dir den milchbrei und den ogb verweigert, kannst du auch folgendes versuchen:

    morgens die flasche plus eine scheibe brot mit dünn butter
    mittags gemüse-kartoffel-fleisch-brei
    nachmittags 100g obst plus kekse
    abends pulle milch und eine scheibe brot mit butter

    schau mal hier

    http://www.babyernaehrung.de/essensplan.htm

    und hier
    http://www.babyernaehrung.de/brot_und_brei.htm

    wenn die essenszeiten und schlafenszeiten für euch so in ordnung sind sehe ich da kein problem ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  4. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    Und noch eine dritte Meinung ;-)

    Vielleicht sind ihr die Abstände zwischen den Mahlzeiten Mittags/Nachmittags zu klein, so daß sie einfach noch nicht wieder Hunger hat. Und abends ist vielleicht schon zu Müde zum Löffeln.

    Ich würde den Keks um 13:00 Uhr streichen, stattdessen das Mittagessen schon gegen 14:00 Uhr.

    Den OGB dann zwischen 17:30 Uhr und 18:00 Uhr.

    Dafür den Abendbrei früher (vielleicht 21:00 Uhr) so daß sie auf jeden Fall noch wach ist.

    OGB mit reisflocken mochte Julie auch nicht, aber von den Dinkel-Bananenflocken (Hipp) und dem Bircher-Müsli (auch Hipp) mit Obst ist sie begeistert. Ist vielleicht ein Versuch Wert. Versuch von den OGB- und Abendbrei-Gläschen weg zu kommen, die sind meistens nicht optimal zusammengesetzt.

    @ Onni

    Das Kind hat einen guten Rhytmus, er fängt nur was später an. Es gibt auch bei Kindern Eulen und Lerchen :wink:
     
  5. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ich finde aber, es ist einen Versuch wert, denn es scheint ja irgendwas nicht zu klappen, sonst hätte sie ja nicht gefragt :-D Aber mit den zu kurzen Abständen muß ich dir recht geben, DAS kann aber auch dran liegen weil der Tag so spät anfängt :jaja:
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    onni, der tag von emma hat zwölf stunden.... wann diese 12 stunden anfangen ist von kind zu kind anders....

    und ich glaube wirklich, dass das verweigern am alter liegt. nicht umsonst hat ute im essensplan ab dem 10. monat die alternative mit dem brot angegeben.

    jetzt noch auf selbstangerührten ogb umzusteigen wird wahrscheinlich schwer, weil die gläschen ziemlich süße sind...

    naja, jedenfalls hast du, anne jetzt sogar auswahlmöglichkeit
    :)

    liebe grüße
    kim
     
  7. anne1903

    anne1903 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Norge
    Huhu

    also ich geb ihr ja nicht immer OGB-und Abendbrei-Gläschen nur wenn ich unterwegs bin und ihn nicht selbst anrühren kann. Sonst hab ich wie gesagt schon einiges durch an Selbst-Anrühr-Breien. Aber den Dinkel-Bananenflocken werd ich dann auch mal ausprobieren vielleicht mag sie den ja...
    Und das mit den kurzen Abständen ist ja nicht immer so es liegen schon meist so 3-4 Stunden dazwischen das waren nur ca. Zeiten und die waren von den letzten beiden Tagen. Und Keks bekommt sie auch nicht immer.
     
  8. anne1903

    anne1903 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Norge
    Noch mal ich

    Emma und ich haben grade getobt und da hab ich ne klitzekleine Ecke vom oberen Schneidezahn entdeckt. :bravo:
    Das Erklärt nätürlich so einiges :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...