Was sind stark blähende Lebensmittel?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Katl, 6. September 2008.

  1. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    Hab grad in einer Ernährungsbroschüre gelesen dass ab einem Jahr fast alles okay ist, aber man solle keine stark blähenden Lebensmittel geben. Was ist das denn alles? Bohnen, denke ich mal. Aber was sonst noch? Rotkohl? Ich weiß es wirklich nicht, Erwachsene haben ja eigentlich nie Blähungen, zumindest keine schmerzhaften, deswegen kann ich das nicht beurteilen was darunter fällt...

    Im Gegenzug, was ist denn nur "normal blähend"? Darf ich jetzt z.B. wieder eine Pizza essen(Hefeteig) wenn ich noch stille? Sie hatte einmal Blähungen als ich Pizzabrötchen gegssen hatte, da war sie allerdings erst 4 Monate oder so... würde sie das jetzt vertragen? Ich würd schon mal gerne wieder eine Pizza essen :) Aber so ganz trau ich mich nicht, verträgt sie es nicht, bin ICH ja diejenige die die Nacht dann auch nicht schlafen kann... oder "verschwindet" sowas wieder aus der Mumi, wenn ich es z.B. mittags essen würde und erst abends stille?
     
  2. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was sind stark blähende Lebensmittel?

    mmmhhh also ich würde mal Kohlsorten und Zwiebeln unter Blähungsverursachend stellen...

    Vielleicht auch ncoh Hülsenfrüchte (Erbsen etc....)
     
  3. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Was sind stark blähende Lebensmittel?

    Ja, so denke ich eigentlich auch; aber dann bleiben ja fast nur Möhre, Spinat, Zucchini und Fenchel (letzteres wird aber eher eniger gekocht, da es nicht schmeckt...) Wann darf man denn wohl andere Sachen versuchen?

    Und was ist mit der Hefe?
     
  4. AW: Was sind stark blähende Lebensmittel?

    Ich würde die Sachen einfach essen bzw ihr zu essen geben und gucken, was passiert. Generell kann man das gar nicht sagen.

    Bei meiner Tochter durfte ich nicht mal Wasser mit Kohlensäure trinken (hab sie allerdings nur 2,5 Monate gestillt, wer weiß, wie es später gewesen wäre), meinem Sohn war meine Ernährung vollkommen schnupper. Außer, dass Zwiebel-MuMi bei ihm prima abführend wirkte :)
     
  5. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Was sind stark blähende Lebensmittel?

    Hmmm, bei uns war es auch so, dass er als Neugeborener auf den Hefekuchen, den ich gegessen habe, reagiert hat, aber ein paar Monate später hatte er überhaupt keine Probleme mehr damit. Einfach mal vorsichtig ausprobieren :zwinker:.

    Brokkoli und Blumenkohl sind mild, die kannst du auch ruhig mal vorsichtig antesten, obwohl es Kohl ist. Kürbis hat jetzt Saison :zwinker:, Mais ist gut verträglich... und bei Fenchel kommt es auf die Zubereitung an, finde ich. Überbacken mit Tomatensoße schmeckt er leeeecker!

    Rote Bete ist supergesund und sehr mild, ebenso wie Mangold und natürlich Pastinake.

    Bohnen und Erbsen habe ich bei meinem Kleinen auch noch nicht getestet, aber Knobi und Zwiebel verträgt er schon mal gut :cool:, bald sind einmal durch die Gemüsekiste durch.

    Ist was dabei für euch:winke:?
     
  6. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Was sind stark blähende Lebensmittel?

    Katja,

    Ehrlich, ich würd deiner Kleinen bis auf ganz, ganz wenige Ausnahmen (Erdnüsse zB) alles zu probieren geben. Du wirst schon schnell merken, wenn sie etwas nicht verträgt (allerdings ist das in diesem Alter eher selten).

    'Meine' Kleinen essen in diesem Alter schon alles vom Tisch mit (ich nehme allerdings insofern Rücksicht drauf, indem ich sanft würze und wir am Tisch nachwürzen)

    Lieben Gruss
    J.
     
  7. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Was sind stark blähende Lebensmittel?

    Ich wuerde so ausm Stehgreif sagen: Huelsenfruechte, Kohl und Zwiebeln....Bei den Sachen da heb sogar ich ab:hahaha::nix:
    Aber ich denke, in geringen Mengen kannst du alles probieren lassen, schau was ankommt, und was eher nicht so gut war....
    Meine Maus liebt Brokkoli ueber alles, und hatte auch nie Probleme damit.
    Bei uns ist es eigentlich eh` wurscht was wir essen....wir sind Profi-Pupser:crazy:
     
  8. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Was sind stark blähende Lebensmittel?

    Woran würde ich eigentlich blähungen erkennen? Eigentlich pupst sie ja ständig, aber das sind keine Blähungen, oder?
    Damals hat sie nach den Pizzabrötchen (und ganz am Anfang nach den Zymafluor) ganz heftig geweint. Daraus habe ich einfach beschlossen dass es Blähungen sind, aber genau wissen tu ich das nicht. Woran würde man das erkennen? Blöde Frage, ich weiß, aber ich hatte sowas noch nie :)

    Zwiebeln probier ich eh nicht aus, da bekomm ich schon Herpes beim Gedanken daran, sowas gibrs hier gar nicht :) Knoblauch (aus Mumi) verträgt sie bestens, gestern hab ich etwas Rotkohl gegessen, hat sie auch vertragem. Aber pur, also ohne Mumiverdünnung) wollte sie den nicht probieren :)

    Fenchel essen meine Kaninchen, ich hab das Zeug einmal probiert, nee, schmeckt nach nichts irgendwie ;-) Und Kürbis mag Jasmin nicht, das hab ich schon probiert... :) Erbsen hat sie schonmal 3 (!!!) gegessen und vertragen. Wie gesagt, sie probiert alles nur momentan, da hats wohl dann eh keine negative Wirkung in den mini.Mengen :)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. mais blähend

    ,
  2. ist Mangold blähend

Die Seite wird geladen...