Was sind Appetitanreger? auch @Ute

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Tati, 19. April 2004.

  1. Hallo,

    Lara beginnt mir etwas Sorgen zu machen.
    Sie ist ja schon immer klein und dünn, und sämtliche Hosen rutschen runter.
    Abends isst sie schon länger nicht viel aber jetzt das auch noch mittags.

    Wenn ich ihr morgens in den Kiga einen halben Apfel und ein Brot mitgebe (egal ob mit Butter und Wurst oder mit Honig oder mot Nutella belegt) kommt es oft vor, dass sie den Apfel leer hat und von dem Brot nur einmal abgebissen hat. Dabei geht sie in die Gruppe rein und dann gleich zum Frühstücken an den Tisch, weil sie Hunger hat.
    Gebe ich ihr morgens zu Hause etwas zum Frühstücken, isst sie im Kiga gar nichts.

    Mittags isst sie nun immer weniger. Wenn es Heute 5 Nudeln waren, dann war es viel.

    Und zum Abendessen hat sie zwei Stücke Fleischwurst gegessen und einmal vom Brot abgebissen. Dabei sagte sie da auch vorher, dass sie Hunger hätte.
    "Ich kann nicht mehr!" "Ich hab keinen Hunger mehr!"
    Brüll, schrei, ...


    :(

    Schokolade, Kuchen, sämtliche Süßigkeiten, Eis, ... davon könnte sie sich den ganzen Tag über ernähren.


    Was kann ich den zum Appetitanregen tun?
    Kakao hörte ich letzten Freitag. Als Aromaöl.
    Aber einen richtigen Kakao kann sie doch auch bestimmt trinken. Wann ist denn der richtige Zeitpunkt dafür?
    Was gibt es noch, damit sie wieder mehr isst?
    Noch dünner kann sie ja nicht mehr werden! Sie zehrt ja von nichts!


    Lieben Gruß Tati
     
  2. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo Tati!
    Auf die Antwort von Gabriela oder Ute bin ich auch gespannt. Mir gehts mit Christoph ja auch so. Alle Hosen rutschen, neulich hab ich sogar Hosenträger gekauft.....
    Wie bei deiner, hat er nix gegen Süßigkeiten, Eis, Pudding etc. einzuwenden. Brot ist derzeit absolut out. Egal ob normales, Toast, Breze o.ä. Überall ein bißchen hingemümmelt und dann eher als neue Deko für den Teppich benutzt :shock: . Es gibt selten Tage wo er richtig reinhaut, es gibt auch keine Lieblingsspeisen. Mal ißt er das gut, mal das. Und dann möchte er auch NUR selbst essen, die Hälfte landet also automatisch neben dem Teller oder unterm Tisch. Wenn ich dann versuche, zeitgleich zu ihm zu füttern, schmeißt er den Löffel oder die Gabel weg und ißt GAR NIX MEHR!! Er ist ein richtiger Dickschädel.

    Naja, bin sehr gespannt ob jemand gute Appetitanreger kennt.....

    LG Conny

    P.S. er hat bei der Geburt 4730 gr gewogen und jetzt wiegt er grad mal 9200 gr, mit fast 15 Monaten!
     
  3. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Hallo ihr beiden,
    den heissen Tipp habe ich auch nicht, sorry :( . Ich glaube, Rohkost soll den Appetit anregen. Aber wenn das verweigert wird, dann hat es ja auch keine Wirkung :( .
    Wie waere es, das wenige was gegessen wird, mit Kalorien anzureichern? Z.B. ueber Nudeln grundsaetzlich Sahnesosse geben?
    Lara kann bestimmt schon richtigen Kakao trinken! Aber ob das den Appetit anregt??? :???:

    Kann es vielleicht sein, dass sie schlingt wenn sie richtigen Hunger hat? Mir geht's auch so, dass ich dann immer schnell voll bin. Vielleicht frueher zu essen geben, bevor der Hunger richtig da ist. In franzoesisch sagt man l'appetit vient en mangeant (der Appetit kommt beim Essen).

    Bin auch gespannt, was noch an Tipps kommen. Bei Boubakar funktioniert es immer, wenn ich ihm seine Lieblingsessen (Pfannkuchen, Griessbrei, Griesskloesschensuppe, Erdnussosse, Linsen) gebe, dann langt er zu.
     
  4. Tja, bei Lara ist es so, dass sie mit ihren 3 Jahren gefüttert werden möchte.
    Das ist aber denke ich mal wieder so eine Phase.



    Rohkost isst sie. :jaja:
    Karotten und Paprika liebend gerne.
    Obst isst sie ja auch. Apfel und Banane.

    Tja, das mit der Sahnesoße mache ich ja schon. :jaja:
    Voll die Kalorienbomben koche ich zur Zeit.
    Eine Soße besteht da aus: Sahne + Käse + Schinken + etwas Gewürze/Kräuter.
    Und die gibt es ohne gefragt zu werden über die Nudeln.

    Schlingen tut sie nicht. Sie isst sehr sehr langsam. Ich habe drei Teller gegessen ( :oops: ), ist sie noch bei ihren ersten 5 Löffeln.

    Früher Essen geben, bekomme ich zeitlich nicht hin.
    Ich schaffe es nicht, vor dem Kindergarten schon mit Kochen anzufangen. Ich koche erst dann, wenn ich sie vom Kiga abgeholt habe.
    Und beim Abendessen ist es wurscht, ob wir um 18 oder um 19 Uhr essen. Das ändert an der Menge nichts.

    Das mit dem Lieblingsessen funktioniert zur Zeit ja auch nicht. :( Vor einigen Wochen aß sie mir noch drei Pfannkuchen. Jetzt bin ich mit einem halben froh. Vorher aß sie einen Teller voll Spaghetti Bolognaise, heute ein paar Löffel.


    Ich habe heute die Erzieherin beauftragt zu beobachten, ob sie von anderen Kindern etwas isst.


    Morgenfrüh wiege ich sie mal. Dann kann ich wenigstens sehen, ob sie stagniert, abnimmt oder doch etwas zunimmt.

    Tati
     
  5. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    HAllo Tati,

    wir hatten mit Tabea ein ähnliches Problem.
    Sie ist auch ein Hungerhaken und hat auch sehr, sehr wenig gegessen.
    Sie war auch immer nach kleinen Portionen satt, klar, der Magen gewöhnt sich ja auch an die geringen Mengen.

    Wir haben es dann so gemacht, daß es über 3-4 Wochen NUR ihre Lieblingsgerichte gab. Davon hat sie dann immer etwas mehr gegessen. Dann gab es auch regelmäßig Nachtisch, so daß sie da noch etwas gegessen hat. Es geht ja darum, wieder größere Mengen in das Kind zu bekommen.
    Zusätzlich habe ich ihr Vitamintabletten für Kinder gegeben (die sollen auch apettitanregend wirken).

    Nach 4 Wochen hat sie dann auch tatsächlich wieder normale Portionen gegessen.

    LG
    Regina

    PS: sie durfte dann auch ausnahmsweise mal etwas mehr Süßkram essen zwischendurch.
     
  6. Also ich hab da auch eine Hungerkünstlerin, wovon Sarah lebt ist mir unklar. Sie ist nun 80cm groß und 9,5 kg schwer mit 20 Monaten. Sie hatte bei der Geburt aber nur 2,8 kg.

    Bei Ihr ist es aber seit einigen monaten so, daß Sie zeitweise richtig viel isst, und dann wieder weniger. Schlägt zwar trotzdem nicht an, aber ich denke mir, in 14 Jahren wird Sie sich drüber freuen.

    Ich habe also auch keinen ultimativen Tipp, nur habe ich bemerkt, daß Sarah mehr zu essen begann, als Sie wirklich bei uns und mit uns essen konnte. Sie ist eindeutig ein Gesellschaftsesser.
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ist es vielleicht Eifersucht? Schließlich ist sie jetzt nicht mehr das Nesthäckchen, will aber daß man sich auch um sie sorgt und kümmert...
    Kann am WE einer von Euch mal mit ihr alleine auf ein Picknick gehen? Wenn sie dabei normal essen würde, dann :idee:.
    Lulu
     
  8. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Tati,

    mit Marvin ist es das gleiche. Kindergartenbrot wird generell mit nach Hause gebracht. Mittags in der Kita isst er manchmal ganz gut, manchmal viel zu wenig. Abends noch einmal ins Brot gebissen und fertig.

    Er hat jetzt in 1 Jahr nur 500 g zugenommen und wiegt jetzt 15,8kg bei 114cm. Nicht gerade berauschend viel. In Hosen braucht er der länge wegen Gr. 116 in der weite passt Gr. 92/98 locker. Ohne Gürtel und Hosenträger geht bei uns mal gar nichts.

    Den Kinderarzt stört es allerdings noch nicht das er so wenig wiegt. Das Blutbild vor kurzem war völlig O.K.

    Wie ich mehr Essens ans Kind kriege weiss ich auch nicht. Das einzige was er macht ist viel viel Milch und Kakao trinken.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. appetitanreger für kleinkinder

Die Seite wird geladen...