Was mit in den KiGa geben?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Rebecca, 10. August 2006.

  1. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Huhu :winke:,

    ich tue mich irgendwie etwas schwer damit zu entscheiden, was ich Alessia mit in den KiGa zu essen und trinken gebe.

    Wir haben eine ellenlange Liste bekommen, was NICHT mitgenommen werden soll (Brötchen, Nutellabrot, Milchschnitte, Pudding, Süßes, Weißbrot/Toast etc.), aber an Sachen die man mitnehmen kann steht dann nur ganz wenig (Vollkornbrot, Obst, Gemüse, mal ein Joghurt, Saft aus 100% Frucht).

    Meine SchwieMu regt sich jeden Morgen darüber auf, wenn ich ihr sage, dass sie das, das und das nicht mitnehmen darf.
    Gesunde Ernährung schön und gut, aber man kann es ja auch übertreiben. Und wenn Alessia nur Sachen in den KiGa mitnehmen darf, die sie nicht so gerne isst, dann ist das ja auch nicht der Sinn.

    Was packt ihr an Essen und Getränken in die KiGa-Tasche?

    LG
    Rebecca
     
  2. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Was mit in den KiGa geben?

    Hallo Rebecca!

    Schau mal, ich hab hier schon einige Threads gelesen mit genausten Auflistungen, findest bestimmt was!

    Bei mir ist es eigentlich meist dasselbe, Brot (fast immer selbst gebacken, aber auch natürlich vom Bäcker) mit Wurst oder Käse, Apfel oder anderes Obst, was nicht so zermatscht, Gemüse (Paprikastreifen, Gurken etc). Das wars im Grunde....und manchmal gibts auch mal Gemüsewaffeln oder ein Würstchen dazu oä

    christine
     
  3. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Was mit in den KiGa geben?

    Ach so Getränke. In der Sigg Flasche nur Wasser.

    christine
     
  4. AW: Was mit in den KiGa geben?

    Huhuu,

    ja, ich war auch schon am Überlegen, was ich Justy einpacke - aber inzwischen geht es ganz gut.

    Bei uns sind an Weihnachten aber z. B. Plätzchen erlaubt. Auch "trockener" Kuchen (ohne Schokiüberzug) ist gestattet.

    Viel unterschiedliches gibt es bei uns nicht.

    Justy bekommt:

    Vollkornbrot
    Vollkorntoastbrot (da nehm ich die Erzieherinnen nicht wirklich ernst *räusper*)
    normales Brot
    meist mit Wurst oder ganz dünn Marmelade drauf. Auch einfach mal ein Butterbrot.

    geschnittene Gurken
    Minitomaten
    Kohlrabi
    Karotten

    Himbeeren
    Erdbeeren
    Pflaumen
    Pfirsich
    Bananen
    Äpfel
    Mandarine

    Das Brot bleibt meist übrig. So hab ich mir angewohnt, Justy dafür entweder mehr Obst (der Saison) oder eben geschnittenes Gemüse mitzugeben.

    Jetzt hat er meist ein Brot, ein Schälchen mit Obst und eins mit Gemüse (meistens Gurken und Tomaten) dabei.

    Zum trinken gibt es Wasser, Tee und Apfelschorle.

    Diese drei Getränke stehen auch im Kindergarten immer zur freien Verfügung.
    Ich denke, er braucht nix anderes.

    LG
    Sandy
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was mit in den KiGa geben?

    Also, ich persönlich würde da schon etwas auf die Barrikaden gehen....

    keine Milchschnitte, Nutella, Süssigkeiten etc. ist ja noch einsehbar. Das gibt u.a.auch unter den Kindern böses Blut, weil es der eine hat und der andere eben nicht

    Aber welches Brot ich meinem Kind zu essen gebe, das ist nun wirklich meine Angelegenheit.
    Weißbrot hin oder her - die Mischung macht es aus.
    Und es gibt durchaus auch Vollkornbrötchen.

    Ich habe Jonathan übrigens oft zum Essen gebracht, indem ich mit Weihnachtsausstechern das Brot in Form gestochen habe ;)
    Laß Dich da nicht zu sehr unter Druck setzen, und mache den Damen einfach klar, daß es die Mischung macht ;)

    LG Silly
     
  6. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Was mit in den KiGa geben?

    Ich habe Alessia heute Graubrot mit Margarine und Salami eingepackt und ein paar Gewürzgürkchen (die isst sie total gerne).

    Zu trinken habe ich ihr bisher nichts mitgegeben, weil sie eben da auch Tee zur freien Verfügung haben und ich keine geeignete Flasche habe :oops: Mir wurde gesagt, dass man nicht unbedingt so eine Flasche wie die Sigg-Flaschen nehmen soll, weil es da leicht zu Verletzungen kommen kann, wenn das Kind beim Trinken von einem anderen Kind angestoßen wird.

    Aber ehrlich gesagt, denke ich mir da nur :piebts: Habe ich doch noch eine Sigg-Flasche zu Hause und warum soll ich extra eine andere holen.

    Meine SchwieMu meinte, ob sie nicht wenigstens mal einen Kakao oder so mitnehmen könnte. Wie seht ihr das?

    Bei uns im Kindergarten achten sie sehr auf Bio. Die haben Bio-Tee, Bio-Müsli (wenn sie mal gesundes Frühstück machen) etc. pp.
    Bei uns in der Innenstadt hat ein Bio-Supermarkt aufgemacht (basic) und da wollte ich mal schauen, ob ich da was für Alessia finde (Fruchtsäfte, Obst, Gemüse, vielleicht auch was anderes).

    LG
    Rebecca
     
  7. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Was mit in den KiGa geben?

    Sprich doch mal drüber.
    Brötchen - das heißt bei uns, keine süßen Brötchen oder ungeschmiert. Na, gibt es eben belegtes Brötchen, ist auch okay.
    Manchmal bleibt bei uns das gesamte Frühstücksbrot über - ab in die Dose damit, und wenn zehnmal Nutella oder Marmelade drauf ist (Nutella wird bei uns eh kaum gegessen - und das freiwillig).

    Worum es denen doch geht, ist, daß das Kind gesunde, ausgewogene Ernährung kennenlernt und nicht mit diesen Mist-Fertigdingern abgespeist wird. Eine Milchschnitte weil ja Milch drin ist, diese wunderbaren Kunstkäse/fleischscheiben mit Crackern und dazu einen Zuckerdrink. So soll es eben nicht aussehen, auch, wenn es ja soooo bequem ist.

    Bei uns gibt es auch Getränke im Kindergarten, da müssen wir gar nichts trinkbares mitbringen. Und Süssigkeiten ist ja leicht erklärbar - es soll keinen Streit geben. Wer einen Kuchen für alle backt, ist jederzeit willkommen.

    Salat
     
  8. AW: Was mit in den KiGa geben?

    Wir müsen bei uns gar kein trinken einpacken, das gibt es dort genau wie obst. Wird monatlich 4 euro eingesammelt in der gruppe und davon wird obst gekauft und sonst hat jede Gruppe Wasser das im wechsel neu mitgebracht wird. Tee, Kakao und Milch steht jeden morgen an den Frühstückstischen.

    Zum essen gebe ich ihm immer Brot mit Käse oder so mit, bei uns gibt es da aber keine verbote nur halt wenn es für alle ist, Hygienevorschrift.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...