was merken eigentlich Ungeborene??

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Claudia, 1. April 2004.

  1. hallo!!

    weiß jmd von euch, was und wieviel unsere ungeborenen mitbekommen??

    ich meine, merken sie meinen streß, wenn ich mich aufrege, wenn ich mich freue, ... ect.

    und wirklich sich das auch aus auf ihren chrakter???

    warum ich frage??
    weil ich nurmehr am rotieren bin und so ziemlich am ende mit meinen kräften .....
    ich hoffe, MINI 2 geht es gut damit .....

    lg
    claudia
     
  2. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das würde mich auch Interessieren :jaja: Ich war bis jetzt in der ganzen Schwangerschaft nicht immer glücklich. Also hab mehrer ausraster etc. gehabt. Natürlich war ich auch sehr sehr oft Traurig...einfach so. Und ich hatte mir anfangs auch immer sorgen um Josy gemacht. Und ich hoffe das dies keine auswirkungen auf sie haben wird...

    lg
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Was sie merken ... hmmm... ich geb' Euch mal ein Beispiel von unserem Sebastian.
    Ich war während meinem Studium mit ihm schwanger :jaja: und da war ein Student (zum GLück war es keiner der Professoren), dessen Stimme konnte Sebastian überhaupt nicht leiden. Kaum machte der dem Mund auf (was leider ziemlich oft war) finde Sebastian an zu strampeln und zu boxen, als gäbe es kein nächten Tag mehr :-?
    Sebastian war auf der Welt, ich ging nach ca. 3 Wochen wieder in die Vorlesungen (natürlich mit Kind :-D ) - Klaus, so hieß der gute Mensch, sagte etwas und Sebastian brüllt wie am Spieß. :p
    Beim ersten mal dachte ich noch, ach ja, wird Zufall gewesen sein - aber das ging so weiter, das komplette Semester lang. Klaus sagte irgendwann garnichts mehr, weil Sebastian generell schrie wenn der nur den Mund aufmachte. Alle fanden das amüsant nur Klaus nicht :-D

    Daher glaube, ich das die Kinder eigentlich alles mitkriegen, was in Mutters Umfeld so vor sich geht. Aber in wie weit sich z.B: negative Gefühle auswirken kann ich auch nicht sagen.
    Streßig war meine Schwangerschaft mit Jonathan - ich hatte zum einen beruflich ziemlich Streß und zum anderen eine Risikoschwangerschaft. Mußte aber aus verschiedenen Gründen arbeiten. Ob nun Jonathan deswegen ein unruhigeres aber trotzdem zufriedeneres Kind ist oder nicht, kann man (finde ich) so nicht beurteilen, weil er seinem Bruder in keinster Weise ähnelt.

    LG Silly
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...