was machen Eure Kinder im Kiga so an Projekten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von ela, 2. Oktober 2007.

  1. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke: Zusammen,

    seit Ihr so lieb und schreibt mir mal, was Eure Kinder im Kiga so an Projekten machen, bzw. wie sieht ein Tagesablauf bei Euch im Kiga aus?
    Was wird nachmittags angeboten?

    Ich brauche Inpuuuuut für den nächsten Elternrat:nix:

    :winke: Ela
     
  2. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: was machen Eure Kinder im Kiga so an Projekten

    Also wir sind ja jetzt erst seit Januar im Kindi und wir haben noch nicht soooo viele Projekte mitgemacht.

    Also beim Letzten haben sie die Farben "druchgemacht"...
    Haben 1-2 Wochen lang immer eine Farbe druchgenommen !
    In der Woche haben dann die Kinder z. B. rote Lebensmittel für den Koch-oder Frühstückstag mitgebracht.
    Oder sie haben weiße T-Shirts gefärt, per Batik.....
    Oder haben z. B. ein Lied über Blumen und der Sonne beim Erdbeerfest im Altersheim gesungen !

    Und jetzt wollen sie (haben wir am Elternabend erfahren) das Thema Märchen durchnehmen.
    Da die Kinder heutzutage so wenig Märchen kennen !
    Haben ein Märchenschloß auf Leinen gemalt und die Kinder (also ein Bild) aus den Fenster "herausschauen" lassen. (Gleichzeitig dient es als aktueller Geburtstagskalender)
    Später wollen sie dann auch noch ein Märchenbuch zusammen machen....

    Mal schauen !

    Ist jetzt zwar nicht viel, aber vielleicht hilft es Dir einwenig !

    lg denise
     
  3. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: was machen Eure Kinder im Kiga so an Projekten

    Also 1x die Woche am Nachmittag gibt es bei uns "Experimente".
    Aber frag mich nicht, was die da so genau machen :hahaha:.
    Dann hatten sie das Thema "Wald" im letzten Jahr. Sie haben z.B. einen Baum das ganze Jahr hindurch beobachtet, aufgemalt, wie er sich verändert, Blätter gesammelt,... oder Themen gehabt wie "Tiere des Waldes", "Früchte im Wald",...
    Das Thema "Zeit" hatten sie auch. Der KiGa hat sich verschiedene große Sanduhren bestellt, in 1 min, 2 min, 5min, 10min und 45 min.
    Bei der Teepause waren echt alle mal 5min still und haben andächtig die Sanduhr angeschaut. So bekommen sie ein Gefühl für die Zeit.
    :winke:
     
  4. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: was machen Eure Kinder im Kiga so an Projekten

    Sie haben jede Woche ein Motto und dann machen die unterschiedlichen Teilgruppen, die nach Alter gegliedert werden, einer Kigagruppe seperat von den anderen unterschiedliche Sachen..

    z.B. hatten sie letzte Woche das Thema Herbst:
    die Kleinsten (2-3 Jahre) sammelten Blätter und klebten sie auf..
    die Kleinen (3-4 Jahre) schnitten Drachen aus und bemalten und beklebten sie..
    bei den Mittleren (4-5 Jahre) weiß ich es leider nicht.. :(
    und die großen Vorschulkinder sammelten Äpfel und kochten Apfelmus

    dazu werden dann passende Geschichten erzählt und weil es ein evangelischer Kiga ist, wird auch jede Woche eine Geschichte aus der Bibel erzählt, die dann auch noch thematisch umgesetzt wird.



    ..und jetzt muss ich gestehen, dass ich das alles bevor ich meine Kinder dort anmeldete garnicht wußte :) , der Kiga hatte und hat einfach die Öffnungszeiten, die ich brauche und ich fand die Erzieherinnen so nett und lieb meinen Kinder gegenüber. Mittlerweile bin ich von unserem Kiga einfach nur begeistert und werde immer wieder von dem Engagement der Leitung und der Erzieherinnen überrascht!!!
    :bravo:
     
  5. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    AW: was machen Eure Kinder im Kiga so an Projekten

    wir haben 3 angebotstage.. an denen jede gruppenleterin ein angebot anbietet. dazu wird man eingeladen, oder kann sich das aussuchen. was freude macht.
    manche längere sachen werden eben über ein paar tage angeboten.
    so das jedes kind zum beispiel was besonderes "erbastelt"... was zum angebot gehört.

    es gibt auch nur einfache buchbetrachtung (vorlesen ) oder etwas sportliches oder es wird im projekt etwas gepflanzt. oder gebacken....


    es ist nie langweilig und sie lassen sich echt sehr viel einfallen.
    war unter der alten leitung nicht so....

    an den anderen tagen ist "allewettertag" an dem g
    gehen wir IMMER in der kindergarten eigenen wald... oder an einem anderen tag ist eben SPOrT.. da gehen die grossen in die schule zum turnen und die ganzen kleinen haben alle im gymnastikraum (unterteilt in verschiedenen gruppen) turnen...
     
  6. Britta

    Britta Nordsee Tieffluggeschwader

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.768
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der schönsten Stadt der Welt
    AW: was machen Eure Kinder im Kiga so an Projekten

    Hallo Liebelein :bussi:

    so direkt themenorientierte Projekte wie Wald oder so machen sie bei uns gar nicht.

    Je nach Jahreszeit wird der KiGa halt mit allen Kindern zusammen dekoriert, Fenster bemalt und halt gebastelt.

    Feste Termine sind 1x pro Woche Englisch, 1x pro Woche Yoga und 1x pro Monat Minigottesdienst.

    Und dann gibts da so Extras wie Besuch von der Feuerwehr, beim Zahnarzt, in der Bücherhalle, im Altenheim.

    Wenn ich das jetzt so lese, ist es doch eine ganze Menge, was die Zwerge da machen :hahaha:

    :winke:
     
  7. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: was machen Eure Kinder im Kiga so an Projekten

    :winke:

    ooooooooookay, aber 's wird länger :-D

    Bringzeit ist zwischen 7.30 Uhr und 9.00 Uhr. Um 9.00 Uhr findet der Morgenkreis statt. Dort wird das Guten-Morgen-Lied gesungen und reih um besprochen, was die Kinder so am Vortage erlebt haben. Anschließend entscheiden die Kinder, wer mit wem in welcher Ecke heute spielen darf.

    Einmal in der Woche wird dort der Ämterplan erstellt. Ämter sind: Blumen gießen, Frühstückstisch decken, Spülen + Abtrocknen, Staubwischen und das beliebteste Amt: das Aufrufkind, das zum Ende der Abholzeit die Kinder an der Tür aufruft, dessen Eltern da sind.

    Danach frühstücken die Kinder. Nicht alle gemeinsam, weil die Kinder die sehr früh gebracht werden früher schon Hunger haben bzw. die Kinder die spät kommen, meist zu Hause gefrühstückt haben.

    Dann ist Freispiel angesagt. Meist gibt es auch ein Bastel- oder Malangebot, bevorzugt zu Festen, wie eben Martinslaterne basteln etc. Das machen dann aber nicht alle Kinder zusammen, sondern immer nur 3-4 und nach und nach dann, bis alle Kinder ihre Aufgabe gelöst haben. Finde ich gut, denn nicht jedes Kind hat auf Kommando Lust eine Laterne zu basteln.

    Ab und zu (aber eher selten) gibt es morgens besondere Aktionen z.B. gesundes Frühstück, Plätzchen backen, letzte Woche wurden Apfeltaschen gemacht, irgendwann mal irgendein persisches Gericht.

    Etwa einmal in der Woche geht die Gruppe vormittags gemeinsam in die Turnhalle.

    Dann geht es meistens raus, wenn das Wetter nicht arg zu schlecht ist und das Vormittagsprogramm nicht schon arg ausgefüllt ist (z.B. durch Geburtstag oder Aktion)

    Zum Abschluss gibt es dann den Schlusskreis, wo auch wieder gesungen wird oder kleine Spiele gespielt werden, wie Bello, Bello der Knochen ist weg. Manchmal wird auch einfach nur geredet, über Themen, die gerade aktuell sind. Die Erzieher greifen die Themen der Kinder auf. Als der Sturm wütete, war Thema Klima, Sturm, etc. Zum Erntedank eben das Thema Herbst, Ernte etc.

    Wenn die Erzieher merken, dass die Kinder auf ein Thema besonders anspringen, dann wird das zur Aktion gemacht. Das war letztens das Thema Angst. Dazu haben die Kinder Bilder gemalt, eine Liste erstellt wovor sie sich fürchten und was sie gegen die Angst tun können - mit eigenen Ideen der Kinder. Diese Sachen werden dann im Gruppenraum aufgehangen, so dass die Eltern auch immer ganz gut sehen, was die Kinder gerade beschäftigt.

    Außerdem gibt es draußen vor dem Gruppenraum ein Gruppenbrett, wo die Eltern informiert werden, welche Lieder gerade gesungen und welche Themen behandelt wurden. Sind es neue Lieder gibt es diese für die Eltern als Kopiervorlage zum Mitnehmen.

    Nachmittags finden auch einige Aktionen statt. Heute waren die Kinder zur Tanzstunde eingeladen. Letzte Woche gab es einen Märchennachmittag. Davor wurden Drachen für den Flur gebastelt. Sonst gab es noch aus meiner Erinnerung nachmittags mal: Singen und Springen, Turnen, diverse Bastelangebote, Töpfern, Dinosaurier-Nachmittage (3 Nachmittage hintereinander wurde alles mögliche über Dinos erzählt) Die meisten Sachen finden ohne Eltern statt. Manchmal werden wir dazu geladen, wie z.B. beim Palmstockbinden oder Gemeinsames Basteln für die Geburtstagskronen.

    Einmal im Jahr gibt es die Bibelwoche. Da wird jedes Jahr ein anderes Thema aus der Bibel rausgepickt und eine Woche lang nachmittags aufbereitet. Zu St. Martin gibt es eine Laternenausstellung. Zu Weihnachten das Adventsstündchen. Insgesamt werden die christlichen Feste sehr genau besprochen und es finden dazu immer Aktivitäten statt (klar: katholischer Kiga)

    Die AG-Kinder, das sind die Vorschulkinder, haben einmal in der Woche nachmittags AG. Dort werden sie mit kleinen Schritten auf die Schule vorbereitet. Hier wird auch viel gebastelt, gemalt und erzählt. Darüber hinaus machen die AG-Kinder jedes Jahr mehrere Ausflüge: Polizei, Feuerwehr, Krankenhaus, Schule, etc. Kindergartenübernachtung gibt es auch erst für die AG-Kinder, ebenso ein größerer Ausflug irgendwohin (letztes Jahr war es das Kindermuseum in Duisburg) Regelmäßig gibt es auch nachmittags Projekte

    So, ich denke das war's und ich hoffe, du kannst damit was anfangen.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  8. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: was machen Eure Kinder im Kiga so an Projekten

    Soviel macht unser KiGa ja auch nicht. An Projekten hatten wir bisher:
    -alle Jahreszeiten
    -zur Zeit läuft ein Projekt über die Heiligen 3 Könige
    -dann das sehr ausführliche Herbstprojekt im letzten Jahr (erinnerst Du Dich an die Fotos der Feldmaus ??)

    mehr fällt mir momentan nicht ein.

    Nachmittags gibt es für die Mittagskinder (das sind die Kinder, die gegen 12.00 Uhr abgeholt werden) keine sep. Aktivitäten. Einmal in der Woche sollte es Sport geben, aber auch das läuft zur Zeit wieder nicht. Für mich ein Grund, nächste Woche wieder mal das Gespräch zu suchen.

    In den ersten zwei Jahren KiGa-Zeit wurde nicht viel mit den Kids gemacht. Dafür haben die Vorschulkinder jetzt tolle Unternehmungen. Waldspaziergänge, Besichtigung der Feuerwehr, Besuch der Stadt-Bibliothek , Besuch eines Maislabyrinths sind nur einige davon.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...