was mach ich denn jetzt bloß??

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von bifi1303, 19. Oktober 2005.

  1. bifi1303

    bifi1303 Pimpelmoser

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    ich bräuchte dringend mal euern rat und erfahrungen, deshalb habe ich diese rubrik gewählt und nicht die der schlafprobleme.



    Ville schlief bisher immer in seinem bettchen in einem schlafsack( für jede jahreszeit und temperatur angemessener schlafsack), also nichts mit decke und kopfkissen um halt alle risikofaktoren für den plötzlichen kindstot so gut wie es geht auszuschalten. Sein bettchen steht jedoch bei uns im schlafzimmer, von anfang an. je älter und aktiver er wurde, desto mehr kamen ua probleme hinzu.

    Wenn ich den kleinen abends ins bettchen bringe, wird er halt in normaler schlafposition gelegt – senkrecht.

    In kürzeren abständen, wird halt immer nach ville geschaut....

    Er wandert sozusagen jede nacht im schlaf durchs bettchen.....die positionen wechselt er mal waagerecht, mal mit kopf unten am fußende... halt jegliche positionen quer durchs bett in einer nacht.

    Nach meinem empfinden wirkt es recht unruhig....



    In den nächten, wird er auch sehr oft wach und suchte nach seiner nulli, seinem delphi (kuscheltier) oder er wird durch sein wandern wach.

    Auch die zeitabstände seines erwachens in der nacht wurden immer kürzer und am morgen oder im laufe des vormittages ist ville halt sehr schnell wieder müde und verlangt nach einem schläfchen.

    zum Mittagsschlaf wird er immer in sein bettchen gelegt- auch hier wandert er. ich hab mir auch schon zur hilfe die seite von ute näher unter die lupe genommen.

    So, und dann habe ich ein experiment gestartet:

    Ich habe dann in der ganzen vergangenen woche, ville zum frühzeitigen Mittagsschlaf zu uns ins bett gelegt.

    Zu meiner verwunderung stellte ich fest, dass er sehr ruhig schlief und gar nicht wanderte- dass einzige was wechselte waren halt die seitenlagen. Er kuschelte sich richtig ein und sah so was von zufrieden aus...und er brauchte auch nicht so lange zum einschlafen, wie in seinem bett- da wälste er sich erstmal immer hin und her...

    Seid gestern ist mein freund in berlin und ich startete den versuch, ville abends mit in unser bett zu legen und ihn auch über die nacht hinweg bei mir im bett zu lassen. Er übernahm meine seite und ich die von meinem freund. Ville schlief ohne schlafsack und war gekuschelt in meinem kopfkissen und mit meiner zudecke zugedeckt (unsere bettdecken sind leicht und atmungsaktiv)

    mit meinen beinen angewinkelt kam ich unter seine decke gekrabbelt und ville fing in diesem moment im schlaf an zu lachen und kuschelte sich mit seinen füßchen an meinen beinen.

    Er schlief die ganze nacht so was von ruhig und fest, er wurde auch nur einmal wach um tee trinken zu wollen. Bis heute morgen um 8uhr hat er gemütlich geschlafen und wanderte nicht einen cm durchs bett.

    Ok, ich schlief überhaupt nicht fest und war immer in habachtstellung....aber es war angenehmer als die vergangenen nächte in denen ville in seinem bettchen schlief.

    Wie soll ich mich jetzt verhalten??

    Eins steht ja jetzt fest, er liebt es gekuschelt zu liegen und findet dadurch seinen benötigten schlaf!

    Ich habe auch schon vor kurzen als ich mit ville im kh lag, mit einer kinderkrankenschwester darüber gesprochen und sie war der auffassung, dass die babys im bauch ja auch kuschelig warm aufgehoben sind.....und dieses bevorzugen. Gehört ville zu den babys, die ein warmes, kuscheliges schlafnest brauchen ???

    Kauf ich ville jetzt eine bettausstattung wie kopfkissen und zudecke?? Nehm ich ihn zu uns mit ins bett?- diesen punkt wollte ich eigentlich nur in ausnahmen zulassen- Die angst im nacken vor dem plötzlichen kindstot macht mir die entscheidung nicht einfach.. Wie würdet ihr handeln oder euch verhalten???

    Ich bin der meinung, dass ville diese geborgenheit und wärme , diese kuschelempfinden braucht um seinen schlaf zu finden.







     
    #1 bifi1303, 19. Oktober 2005
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2005
  2. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Birgit,
    wie gross ist denn der Schlafsack?
    Sonst würde ich den erstmal abnähen, das er mehr Begrenzung hat.
    Und vieleicht legst du unter sein Laken eine Decke oder ein Handtuch mit deinem Geruch?

    Liebe Grüsse
     
  3. BRITTA1982NRW

    BRITTA1982NRW Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    Hast du mal versuch ein Stillkissen in sei Bett zulegen das er dort sich ankuscheln kann?
    Vielleicht braucht er einfach das Gefühl sich irgendwo anzukuscheln und er schläft dann im Bettchen auch viel besser.
    Also Schlafsack weg tun und Kissen und Decke nehmen würde ich nicht!
    Ville ist doch noch so klein.
     
  4. BRITTA1982NRW

    BRITTA1982NRW Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    Achso und ihn immer bei euch schlafen zulassen würde ich nicht machen.
    Er gewöhmt sich daran so schnell das du es später nicht mehr abgewöhnen kannst.
    Ihr brauch doch auch noch ein bischen Privatsleben ohne Ville Oder????
     
  5. bifi1303

    bifi1303 Pimpelmoser

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    danke für deine antwort.

    die schlafsäcke sind auf villes körpergröße abgestimmt....daran kann es nicht liegen....
    dass mit dem geruch durch ein handtuch und decke habne wir auch schon gemacht.
    sein bettchen ist direkt neben meiner schlafseite, ich habe sogar schon sehr oft meine hand durch die gitterstäbe gelegt und ville berührt und seine hand gehalten im liegen- dadurch wurde er ruhiger.....
     
  6. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Wir sind große Fans vom Familienbett :prima: Deswegen kann ich da nicht objektiv sein.
    Quietschie hat bis sie 6 Monate alt war bei uns im Bett geschlafen, dann haben wir sie in ihr Bett gelegt, welches neben unserem steht.
    Aber noch heute darf sie jederzeit bei uns schlafen wenn sie unruhig ist oder schlecht träumt.
    Wenn Ville so gerne kuschelt, er vielleicht im Moment viel zu verarbeiten hat - ich tät ihn zu mir ins Bett nehmen.
    Wir haben sie übrigens immer mit ihrem Schlafsack zu uns gelegt und dann unsere Decken nicht über sie gelegt.
     
  7. bifi1303

    bifi1303 Pimpelmoser

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    auch dir danke ich für die schnelle antwort!:)
    wir haben auch dass mit dem stillkissen gemacht- liegt bis dato noch im bettchen, so dass er obenrum schön halt finden kann. nichts da, ville lag sogar schon auf dem stillkissen mit den füßen oben drauf gelegt und den kopf zu fußende gerichtet..... :verdutz: auch die matratze von ville ist qualitativ sehr hochwertig....
    keine ahnung was dass soll. wie gesagt, es fing ja auch erst an als er körperlich aktiver wurde und sich alleine drehen konnte.
    dass eeg im kh war auch ok- war sogar auch ein schlaf eeg.

    das ist es ja, ich bin auch der meinung dass ville erst ab dem ersten lebensjahr, wenn überhaupt schon so früh aus dem schlafsack soll.

    um gottes willen, ich hatte ja auch nur vor in ausnahmefällen ville mal mit bei uns ins bett zu nehmen und dass auch erst wenn er 1 jahr alt ist.... zb.wenn er mal krank ist. auf keinen fall soll das zur gewohnheit werden.
    dass er solch´einen unruhigen schlaf hat, brachte mich ja mal dazu ihn in der vergangenen woche nachmittags zu uns ins bett zu legen und er schlief so ruhig....abends wieder in seinem bett, war er sich wieder am wälzen und brauchte ewiglich um zum schlafen zu kommen.

    er ist auch immer gut gesättigt und er wird auch nicht direkt nach seiner letzten mahlzeit mit vollem bauch ins bett gelegt, bei uns gibt es ein abendritual , bei uns herrscht ruhe und gemütlichkeit mit gedämpften licht...es gibt massagen am körper und füsschen etc...
     
  8. BRITTA1982NRW

    BRITTA1982NRW Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    Mh hört sich echt toll an wie du dich um deinen Ville kümmerst mit abendlich Massgage etc!
    Tim schläft auch ab und an unruhig und dreht sich auch immer im Bett umher, aber warum nicht soll er sich doch in sewinem Bett so drehen und um wälzen wie er will.
    Nur leider habe ich da auch keine Tipp für dich mit Ville ich denke er muss es einfach noch lernen in seinem Bett zuschlafen.
    Ville ist jetzt in so nem alter wo er sachen lernt und ich bin mir zimlich sicher er lernt das schlafen in seinem Bettchen noch.
    Mach nur icht den Fehler und gewöhne ihn an eure Bett.
    Dann will er bald garnicht mehr in sein Bett!
    Wenn Kinder krank sind oder schlecht geträumt haben istes oki wenn sie bei Mama sind aber sonst nicht!

    WARUM willst du Ville schon mit einem Jahr den Schlafsack abgewöhnen?
    Tim bekommt ihn immer noch und so bin ich mir wenigstens sicher das er nicht kalt wird.
    Eine Decke würde Tim sich immer abstrampeln bzw weil er sich im Bett so dreht würde die wohl immer eher neben ihm liegen.

    Ich hoffe du bekommst deinen Ville noch zum ruhigen schlafen im Bett.
    Einen richtigen tipp habe ich leider nicht.
    Aber vielleicht ist es nun auch nur eine Phase bei euch das Ville sooo unruhig ist!
    Können ja am Sonntag noch mal drüber Quatschen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...