Was kann ich denn zur Darmsanierung nehmen?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von finchen2000, 27. Juli 2008.

  1. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Ihr!

    Ihr habt doch bestimmt damit schon Erfahrungen gemacht,
    wenn ein Kind ein AB (wg. Mandelentzündung/Streptokokken) bekommt,
    sollte ich doch zur Darmsanierung etwas geben, nachher, oder?

    Was nimmt man da am Besten und hätte ich das auch verschrieben bekommen können?

    Unser KiA sagt nie etwas davon, ich halte das aber für sinnvoll, denn es werden
    ja auch die guten Bakterien getötet.

    Ich hätte ihn gefragt, aber meine Ma war mit Jarno da und sie hat es vergessen.
    Und jetzt hat die Praxis Urlaub...

    Könnt ihr mir helfen?

    LG
    Heike
     
  2. AW: Was kann ich denn zur Darmsanierung nehmen?

    Für Erwachsene finde ich da ja Perenterol gut - weiß aber nicht, ob das auch für Kinder ist. :???:
     
  3. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Was kann ich denn zur Darmsanierung nehmen?

    Für Kinder: Lactobact oder Mutaflor :)!

    Sind leider beide nicht sehr günstig :umfall:, aber sehr wirkungsvoll. Symbioflor ist auch klasse für die Darmflora, aber es schmeckt... eher igitt :sagnix:.
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Was kann ich denn zur Darmsanierung nehmen?

    Man kann alle Milchsäurebakterienpräparate nehmen, Lacteol, Symbiolact und wie sie nicht alle heißen... alternativ kann man dem lieben Kindchen auch Naturjoghurt ohne zucker geben, is billiger ... und sowieso besser mal ein paar Tage Zucker seeehr reduzieren...
    Symbioflor besteht aus anderen Bakterienstämmen, die würde ich eher nicht in Eigenregie bei kleinen Kindern verabreichen. Ich find das Zeugs eh ekelig und würd davon eher Brechdurchfall bekommen als dass es mir helfen würde *würg*...:hahaha:
    Wenn ich recht erinnere gibt es auch ein homöopath. Mittel, welches man nach Antibiotikatherapie empfiehlt... ich muß mal suchen, ob ich es noch finde, es fliegt irgendwo in meiner Sammlung rum;)

    lg
     
  5. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Was kann ich denn zur Darmsanierung nehmen?

    Ich habs einmal genommen- und ehrlich, die Tropfen werden mehr, wenn man sie im Mund hat- die leben :umfall:.
    Wirklich, das Zeug ist widerlich... Aber ich weiß von Kindern, die es anstandslos geschluckt haben :umfall:, unglaublich, oder?

    Aber mal zur Dosierung allgemein: Ich würde ohnehin ohne Rücksprache mit einem Fachmann (Arzt, Heilpraktiker...) keine Darmbakterien (na ja, den Naturjoghurt schon :zwinker:, allerdings nicht bei meinem Neurodermitiker...) verabreichen, das hätte ich eben noch dabei schreiben können.
     
  6. kojomika

    kojomika Familienmitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    jetzt jenseits des Rheins
    AW: Was kann ich denn zur Darmsanierung nehmen?

    für den koko haben wir auch perenterol bekommen (in kapseln und den inhalt dann in die milch schütten) - das haben wir auch nach der ab-behandlung eingesetzt und es hat gut geholfen !
     
  7. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Was kann ich denn zur Darmsanierung nehmen?

    Wir haben bei Emily vor längerer Zeit eine Symbioflor-Kur gemacht und es hat super geholfen. Sie hat keinerlei Anzeichen gemacht das sie es ekelig fand und normal reagiert sie auch mit Würgereiz. Aber vielleicht sind Erwachsene da anders als Kinder. Probiert hab ich die Tropfen allerdings auch nicht ;)

    Liebe Grüße
    Reni :winke:
     
  8. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Was kann ich denn zur Darmsanierung nehmen?

    Meiner Meinung nach reicht nach einer normalen AB- Gabe ( Also keine starken AB oder einen langen Einnahmezeitraum, bzw oft hintereinander) Der probiotische Naturjoghurt oder Yakult.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. darmsanierung kind

    ,
  2. darmsanierung kleinkind

    ,
  3. darmreinigung bei kindern

    ,
  4. darmsanierung bei kindern,
  5. was nimmt man zur darmreinigung,
  6. darmsanierung nach antibiotika bei kindern,
  7. darmaufbau nach antibiotika kind,
  8. darmaufbau kleinkind nach antibiotika,
  9. wie wird lactobact den Babys verabreicht ,
  10. natürliche darmreinigung bei kindern
Die Seite wird geladen...