Was ist nur mit meiner Tochter los

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von LuLaLi, 19. Oktober 2007.

  1. Hallo, hätte mal eine Frage, ob das von Euch einer kennt, bin grad ziemlich verzweifelt und weiss nicht, ob das ein normaler Entwicklungsschritt ist oder ob ich mir Gedanken machen muss, meine Tochter 6 (mein einziges Kind) spricht seit ca. 2 Wochen in einer Art Kleinkindsprache und ab und an auch wie in einem "Ausländerdeutsch"
    Sätze wie: Papa mich tragen muss. Ich kuschi will. Meine Mami Lieb hab. Esse will,ess hab Hunger....

    Alles in einer höheren Sprache wie ein Kleinkind eben. Sie ist auch viel anhänglicher, aber auch stürmischer, bockiger, weinerlicher...

    Muss dazu sagen sie ist vor 2 Wochen 6 geworden, hat sie Angst vorm "groß" werden, oder was kann das sein? Hat da jemand Erfahrung mit, weiß mir bald keinen Rat mehr, einerseits mach ich mir Sorgen andererseits nervt es schön langsam auch ganz schön irgendwie.

    Vielen Dank schonmal, Susi
     
  2. AW: Was ist nur mit meiner Tochter los

    Hallo Susi,
    dass deine Tochter Angst vorm groß werden hat, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Eher ist es doch so, dass die Mäuse es nicht erwarten können, größer zu werden.
    Vielleicht hat sie es sich von jemanden abgeschaut, von einem Kleinkind in der Kita oder im Bekanntenkreis? Hat sie jüngere Geschwister? Oder vielleicht hat sie so etwas im TV gehört...?

    Aber ich denke, das geht vorbei, ist nur eine von diesen Phasen, die kommen und gehen.

    Liebe Grüße
     
  3. nalou81

    nalou81 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Was ist nur mit meiner Tochter los

    Ich kenne es schon, dass es Kinder gibt, denen das "großwerden" zu schnell geht, die Ängste entwickeln, das ist bei sechsjährigen im Ramen des Normalen. Gibt dafür sogareinen Fachbegriff habbich aber vergessen. (seufz) Ich schlag das mal nach!
    Das sechste Lebensjahr ist eine Phase des absoluten Umbruchs: Vorschulkind bzw. Schulkind sein, immer mehr Pflichten bekommen, und auch als großes Kind behandelt zu werden...
    Ich könnte mir vorstellen, deine Tochter versucht sich ien Stückchen Baby sein zurück zu holen, sie weiß schließlich, dass Babysviel intensiver beschmust, betüddelt und behütet werden. Andererseits genießt sie bestimmt auch ihre Automomie, möchte selbstständig sein: Klar, das sie gereizt ist.
    Mein Rat wäre: Gib ihr Zeiten in denen sie "Baby sein" darf. Beim Zu Bett gehen, beim aufwachen, zum Beispiel.
    und vermittele ihr, dass du es toll findest wie groß und schlau und selbstständig sie schon ist ABER auch, dass sie noch eine ganze Weile klein genug ist um beschmust, betüddelt und behütetzu werden. Vielleicht erzählst du ihr auch mal was du nicht so schön fandest, als sie noch ein Baby war, Dinge, die mit großen Kindern toller sind (mir als zweifacher Pampersbenutzer_ Mami würde da spontan was einfallen...)
    Ansonsten würde ich tagsüber gar nicht so sehr auf ihr Verhalten reagieren. wenn sie mit. "Mami Baby happa happa will" kommt einfach in ganz unbeteiligtem Ton fragen: "Schatz, ich hab dich nicht verstanden, was hast du gesagt?"
    Ansonsten hilft nur das altbewährte Mütter-Mantra: Es ist nur eine Phase!"
    Take it easy, in ein paar Jahren beginnt die Vorpubertät, dann ist das Babyding spätestens durch!
     
  4. AW: Was ist nur mit meiner Tochter los

    Hat sie vor kurzem mal Star Wars gesehen.... weil die sätze erinnern mich stark an Jar Jar Bings eine Figur aus dem Film ...
     
  5. Isabella

    Isabella Schneller Klickfinger

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Was ist nur mit meiner Tochter los

    :umfall:Ich kenn es......
    Bei uns war es nur so eine Phase, und auch so mit 5/6 Jahren. Der Kleine fing etwas früher damit an wie der Große damals, allerdings Pascal haut immer noch ab und zu sowas raus, wie z. B. "Mama, Pascal trinken" oder "hamham machen ~schmatz~", "Bäääääääär suche" usw., und das kann ja so :rolleyes:.

    LG
    Tanja
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Was ist nur mit meiner Tochter los

    Oh, das ist eine Phase - Ariane hat sie gerade durch. *seufz* Sie bekam das von Nalou vorgeschlagene Mittelmaß - Reden muss sie ordentlich, wenn sie was von mir will, kuscheln darf sie wie ein Baby.
     
  7. AW: Was ist nur mit meiner Tochter los

    :winke:

    mein "monster" ist auch 6 und dies jahr zur schule gekommen .
    hab immer gehofft , daß sie ruhiger wird , aber genau das gegenteil ist der fall .:umfall:
    glaub manchmal sie hat ´ne kleine persönlichkeitsspaltung .:heilisch:
    gibt tage , da heuelt sie wegen jeder kleinigkeit und kann einfach nichts auf die reihe kriegen ( als wär sie :relievedface: .:achtung:
    andernmal hat sie einen ton ansich , daß es mich fast aus den latschen haut und ich das gefühl habe eine 10 jährige steht vor mir .:bruddel:
    denke , daß es wirklich so ist , daß sie sich in dieser(hoffendlich) phase nicht zwischen groß und klein sein entscheiden können!:(
    wenn toni ein auf baby macht , laß ich sie meist links liegen.
    klappt eigendlich ganz gut.
    hoffe , daß es bald vorbei ist!:rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...