was ist eine interaktonsstörung

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von prinzessin amely, 15. April 2008.

  1. prinzessin amely

    prinzessin amely Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    meine tochter soll frühförderrung bekommen,der kinderarzt hat geschrieben das wir eine mutter-kind interaktinsstörung haben.was ist das?
     
  2. Summersky

    Summersky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: was ist eine interaktonsstörung


    bist du sicher das es interaktinsstörung heisst ?!

    Und nicht etwa interaktionsstörung ?!

    Lg:winke:
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: was ist eine interaktonsstörung

    Das heißt mit Sicherheit Interaktionsstörung. Und es bedeutet, daß im Verhältnis bzw. im Verhalten zwischen Mutter und Kind eine Störung da ist - das kann verschiedenste Ursachen haben. Eine Therapie soll dann dazu beitragen, daß Eltern (Mutter) und Kind wieder eine bessere Interaktion bekommen - daß beide Seiten einander besser begreifen und aufeinander reagieren können.
     
  4. prinzessin amely

    prinzessin amely Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: was ist eine interaktonsstörung

    Ja Richtig Lesen Müsste Man Können .danke
     
  5. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: was ist eine interaktonsstörung

    Prinzessin, wenn es um eine Interaktionsstörung geht, wär es gut, wenn ihr beide was machen könntet. Es nützt nix, das Kind zu therapieren, wenn sich die Muster des Umgangs nicht ändern. Es wird Dir nicht aus der Luft zufliegen, was Du evtl. ändern könntest und Dein Kind kann auch nichts anders machen wenn es mit Deinen unveränderten Erwartungen konfrontiert wird.
    Frag mal nach, ob es eine Adresse gibt, wo ihr beide gemeinsam hingehen könntet, das wär m.E. nach die sinnvollste Lösung. Vielleicht gibt es bei der FF eine Art Familienberatung?
     
  6. AW: was ist eine interaktonsstörung

    Ich empfehle Dir den Kurs "Starke Eltern, starke Kinder" des Kinderschutzbundes mitzumachen. Es ist kostenlos, soll sehr gut sein. Meine Freundin hatte starke Probleme mit ihren kids und versteht nun vieles besser und reagiert angemessener nach diesem Kurs.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. interaktionsstörung

    ,
  2. interaktionsstörung kind

    ,
  3. interaktionsstörung was ist das

    ,
  4. Interaktionsstörungen zwischen Mutter und Kind,
  5. interaktionsstörung zwischen mutter und kind,
  6. interaktionsstörung mutter kind,
  7. mutter-kind-interaktionsstörungen,
  8. was ist eine interaktionsstörung,
  9. interaktionsstörung säugling
Die Seite wird geladen...