Was ist das denn für eine Einstellung? *regauf*

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Amouna, 6. Juli 2005.

  1. Hallo zusammen,

    so, heute ist in NRW letzter Schultag, es gibt Zeugnisse, danach sind Sommerferien. Mein Schwager geht in die 6. Klasse, aus der Klasse sind von 20 Kindern schon 8 vorzeitig in den Urlaub gefahren ... :verdutz: Und zwar mit der Begründung, dass man dann ja den billigeren Nebensaison-Preis zahlt und nicht den teuren Hauptsaison-Preis. :verdutz:

    Ja hallo, geht's denn noch? OK, es sind keine Abiturienten, aber was ist denn das für eine Einstellung? Sowas wäre meinen Eltern zu meiner Schulzeit NIE in den Sinn gekommen. Und soweit ich mich erinnere, sind zu in meiner Schulzeit die Klassen immer bis zum letzten Tag komplett geblieben. Bei meinem Schwager ist jetzt natürlich die letzten Tage überhaupt kein Unterricht mehr gewesen (nur noch Freiarbeit), weil fast die Hälfte gar nicht da ist. :verdutz:

    Ich verstehe die Einstellung der Eltern nicht: Es fällt doch sowieso schon soviel Unterricht aus ...

    Alles Liebe
    Iman.
     
  2. Äh, Iman, wenn ich ein paar hundert Euro sparen kann weil ich Nebensaison buche, dann entscheidet das bei Familien mit mehreren Kindern durchaus darüber, ob überhaupt Urlaub möglich ist. Bei uns ist das so. Und ich würde für Luisa auch um Schul-Beurlaubung ersuchen. Wir hatten halt bisher immer das Glück, dass Bayern erst ab August Ferien hat und wir somit Ende August in der Nebensaison starten konnten.
    Abgesehen davon: was verpassen die denn noch? Es ist bereits Notenschluss, sie machen doch eh nur noch Gaukelkram und es gibt hitzefrei, weil der Kaffee des Rektors zu heiß war und er schwitzt.
    Das hat mit laxer Einstellung gegenüber der Schulpflicht der Kinder nichts zu tun.

    Liebe Grüße
     
  3. Ich finde die Einstellung zwar nicht gut, aber ich kann sie verstehen.
    Die Unterschiede zwischen Haupt und Nebensaison sind teilweise schon ganz schhön heftig.
    Vielleicht ist es manchen Eltern einfach gar nicht möglich den hohen Hauptsaison-Preis zu bezahlen?
    Unser Urlaub fällt dieses Jahr leider aus (ist aber nicht sooo schlimm), aber bei 400 Euro Mehrpreis bräuchte ich mir mit zwei Kindern (und Mann natürlich *g*) erst gar nicht überlegen wegzufahren.

    Wie gesagt, es nicht ok, denn ich frage mich grad welche Einstellung die Kinder da mit auf den Weg bekommen wenn es denn regelmässig der Fall ist...
     
  4. :p
    genauso war das bei uns auch :nix:
     
  5. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Genau, die letzten 3 Tage macht man eh nix als im großen Kreise in der Klasse zu sitzen und über die Urlaubspläne zu plauschen!!!

    Also ich find da nix schlimmes dran :jaja: Zumal die Kinder ja auch von der Schule beurlaubt werden, so wars bei uns damals!!!
     
  6. Jea

    Jea

    also, ich kenne es auch nur so, dass die Eltern die Kinder beurlauben lassen müssen, wenn sie früher in die ferien gehen oder später weiderkommen(was ich übrigens viel schlimmer finde).

    Bei uns war in der letzten Woche vor den Ferien grundsätzlich Projektwoche.

    Ich glaube, es gibt für Lehrer nichts schlimmeres, als Schüler zu motivieren, wenn die noten eh schon geschrieben sind *g*

    Lg,
    Jea
     
  7. Hallo zusammen,

    öhm, offenbar sehe ich das wohl anders. Ich finds echt nicht ok, vor allem finde ich es bedenklich, was den Kindern da für eine Einstellung vorgelebt wird.

    Alles Liebe
    Iman.
     
  8. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    Meine Eltern haben das bei uns früher auch so gemacht, denn sonst wäre ein teuerer Sommerurlaub, oder wegfliegen zu Weihnachten, mit drei Kindern garnicht drin gewesen! Aber wir waren immer offiziell beurlaubt und haben nicht einfach krankgefeiert, und das finde ich ist der richtige Weg!

    Wir mußten sogar selber immer zum Direktor und nachfragen, erst dann kam die offizielle Anfrage meiner Mutter, was nicht immer ganz einfach war, hab mich dabei schon komisch gefühlt, aber im nachhinein war es gut so..
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...