Was ist bloss los?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Brini, 24. Oktober 2003.

  1. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo Petra und alle anderen Mamis,

    an der Uhrzeit seht ihr ja schon bisschen mein Problem :)

    Melissa hatte bis vor einer Woche einen tollen Rythmus. ca. 20 Uhr ins Bett ohne Probleme und dann durchgeschlafen bis ca. 7 Uhr.
    Meistens musste ich gegen 21-22 Uhr nochmals zu ihr, um den Schnulli zu geben dann war meistens Ruhe.
    Seit anfang Woche ist es allerdings wie verhext! :(

    20 Uhr ins Bett, und dann gegen 21 Uhr erwacht sie und will nicht wieder schlafen!

    Heute wars so, dass sie um 1 Uhr angefangen hat und seither will sie nicht mehr schlafen. Sie weint erbärmlich und steigert sich immer mehr hienein. Gestern ist Massimo irgendwann nach 3 Stunden mit ihr eine Runde Auto gefahren um sie wieder runter zu holen, danach ist sie gleich eingeschlafen. Tja, wir können doch nicht jede Nacht mit Madame Autofahren? 8O

    Was soll ich nur tun? Jetzt weint sie wieder :heul: !

    Ach noch kurz: Sie schläft Tagsüber von 11-13 Uhr (verschiebungen von 1 Stunde sind normal, jedoch nie länger als 2 Stunden)

    Nächtliche Grüsse Sabrina
     
  2. Hallo Sabrina,

    hat sie vielleicht Hunger? Trinkt sie noch Fläschchen? Versuch mal ihr in der nacht eins zu geben.

    Meine braucht grad unheimlich viel zu essen wegen der Kälte, das verbraucht mehr Kalorien. Ich schieb ihr mehr Fette und Kohlenhydrate ins Essen.

    Wenn Du Hunger ausschließen kannst: versuch ob sie in Deinem Bett wieder schläft.

    Wenn das auch nicht klappt: Zum Doc gehen in die Ohren schauen lassen, oder zahnt sie vielleicht? Eckzähne? Backenzähne? Dann mal Osanit und oder Viburcol N geben.

    Wenn alles nix nutzt: Sie schläft zwar nur 13 Stunden, aber vielleicht ist das doch zuviel? Dann abends später hinlegen, morgens früher wecken oder Mittagschlaf kürzen.

    Alles Liebe und melde Dich ob eine brauchbare Idee dabei ist.

    Petra
     
  3. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo Petra,

    danke für die Antwort. Tja viel neues ist leider nicht dabei :(

    Sie trinkt fast ausschliesslich Fläschchen :( . Wir sind am gewöhnen für die Breikost, sie scheint die Löffelkost verlernt zu haben. Der Doc meinte zwar, wir sollen uns Zeit lassen damit, nicht anfangen auf jedes Löffelchen zu drängen, doch leider haben wir bisher wenig erfolg damit. Vielleicht 150 gramm pro Tag?

    Zwischendurch mal einen Keks, ein Stück Obst oder Brot, aber dass krümelt sie lieber als zu essen :-? .

    Wir bieten ihr Nachts öfters das Fläschchen an, doch bisher war sie zu müde, um das zu trinken. Manchmal mag sie ein halbes bis dreiviertel, doch dadurch wird sie meinstens erst recht wach und schläft nicht mehr ein. Obwohl wir kaum bis nicht reden mit ihr und nur das Licht vom Flur reinscheint :( .


    Sie schläft ausschliesslich in IHREM Bett, weder das Reisebett wenn wir auf Besuch sind noch unser Bett will sie zum schlafen benutzen. Sie will nur in ihrem Bett schlafen.

    Ich habe gestern mal diesen Tip von Dir in einem anderen Beitrag gelesen und dachte mir, wenn sie nicht zu uns will, dann geh ich zu ihr. Dieser Versuch ist leider auch fehlgeschlafen :-( .


    Beim Doc war ich heute morgen. Ohren, Herz Lunge ect.. ist ok.
    Zahnen, meinte der Doc, sei sicher! Sie hat auch rote, rauhe Bäckchen und will ständig kauen. Tja, wir haben Schmerzzäpfchen wie auch Zahngel. Nützt NICHTS! :heul:


    So, und hier ist das letzte, was ich noch ausprobieren kann.

    Tja, heute klappte das nicht, weil sie so einen aufholbedarf hatte. Sie schlief von 6-7 Uhr, 9-11:30 Uhr und dann noch von 16-17 Uhr. Wobei ich sie da nur hinlegte weil sie brüllte und einfach total hinüber war. Hät ich sie da wachgehalten hätte sie sich schliesslich wieder in was reingesteigert. Um 19 Uhr war sie dann wieder total müde und wir haben sie (nachdem wir versucht haben sie möglichst lange wach zu behalten) ins Bett gebracht.

    Tja, und seit 21:15 ist sie wieder wach. Reibt die Augen, quengelt aber sobald wir sie ins Bett legen gibts ein riesen Geschrei!

    Ich weiss echt nicht mehr weiter, wie soll ich denn anfangen den Mittagsschlaf zu kürzen wenn sie nur noch die Nacht wach ist??? Oh mann...das ist jetzt ein richtiger Teufelskreis geworden.

    müde Grüsse Sabrina
     
  4. Hallo Sabrina,
    hat es sich inzwischen eingependelt? Was ist so Stand der Dinge?
    Grüssle
    Petra
     
  5. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi Brini!
    Samuel ist zwischendurch ähnlich drauf, allerdings hat er die Schreiphasen mehr tagsüber, nachts wird er einfach nur ständig wach, brauch seinen Schnuller, am besten wieder auf den Rücken drehen und gut ist es. Tagsüber allerdings... er macht so eine Art Trotzgeschrei, wenn ich ihn nicht hochhebe, brüllt er ohne Ende, wenn er etwas nicht darf, das gleiche... beim Essen, im Auto... Ist das bei Melissa auch so oder anders?
    Sorry dass ich dir erst jetzt auf dein Posting antworte, irgendwie hab ich es vorher nicht gesehen... Geholfen hat's dir wahrscheinlich auch nicht, aber wenigstens weisst du, dass es anderen auch ähnlich geht;-)
    Viele Grüße
    Nicole
     
  6. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Huhu Petra

    Stand der Dinge:

    Melissa schläft Nachts wieder besser :bravo:

    Sie hat so halbwegs ihren Rythmus wieder, 19-20 Uhr ins Bett, 7-7:30 Uhr ist sie wieder wach. Nachts kriegt sie einmal hunger, so gegen 2 Uhr, je nachdem wann sie die Abendflasche gekriegt hat. Ich kann das verstehn, da sie ja tagsüber noch immer mehr Fläschchen will als Brei. So sehr ich das auch versuche mit dem Brei :-?

    Aber der Doc war ja zufrieden mit ihr und meinte, ich solle der kleinen Zeit lassen damit, einfach immer wieder versuchen.

    So, nach dem einschlafen Abends wird sie meist mit einem riesen Geschrei gegen 21-23 Uhr wach. Da muss ich sie einfach 3 Minuten in den Arm nehmen und meistens schläft sie wieder ein. Manchmal weint sie zwar, wenn ich sie wieder hinlegen, findet aber dann nach weiteren 3 Minuten sogar alleine ins Traumland zurück. Ist das auch der Nachtschreck? :???:

    Tagsüber ist es so, dass sie um ca. 10 Uhr schlafen geht für 1- 1 1/2 Stunden. Dann ist sie für 2 Stunden wach und wird dann quengelig, müde.

    Schlafen will sie da leider nichts, sondern sie ist für 10 Minuten im Bett und quatscht vor sich hin. Komisch, dass ihr das zu genügen scheint, sie ist zwar noch immer quengelig danach aber lässt sich gut ablenken.

    Und gegen 15-16 Uhr schläft sie nochmals eine halbe Stunde.

    Wie findest du den Rythmus? Ist das ok so?

    @Nicole

    ich bin dir noch ne Pn schuldig :oops: werde mich dransetzen sobald ich kann, versprochen!

    tja, ich habe hier jetzt oft gelesen dass einige Kids in diesem alter diese Probleme haben (oder eher die Muttis ;-) )

    Ich glaube unsere zwei süssen stecken einfach grad in ner Trotzphase. Melissa brüllt auch total, wenn ich sie nicht hochnehme oder ihr was wegnehme. Aber das ist ja wohl auch verständlich. Immer das spannenste nimmt Mama weg :) (oder ist es erst so richtig spannend wenn Mama das weggenommen hat :???: :-D )

    Wie auch immer, ich denke die Krümel testen jetzt einfach ihre Grenzen, und damit komm ich meistens klar :???:

    Liebe Grüsse Sabrina
     
  7. Hallo Sabrina,

    nö, ich finde den Rhythmus nicht gut. Und zwar alleine aus dem Grund, dass sie offensichtlich quengelig ist. Das ist doch schweine-anstrengend für euch beide.

    Aber guter Rat ist teuer. Wo liegt bei euch der Hund begraben???

    Dieses Aufwachen kurz nach dem Einschlafen will mir auch nicht so richtig gefallen, hat aber mit Nachtschreck überhaupt nix zu tun.

    Erzähl mal mehr über Deine Maus wenn Du magst, was versucht sie zu können, was kann sie? Wie sieht euer Tagesablauf aus? Habt ihr genügend Rituale? Was passiert vor dem Schlafengehen? Kommt Papa kurz vorher heim und bespielt sie?

    Ich würde Dir gerne raten, aber mir fehlen noch die schlüssigen Infos,
    Erzähl einfach mal vor Dich hin, wenn Du magst.

    Gruss
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...