Was ist bloss los???? Schlafen bei Einjährigem

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Rut, 5. August 2004.

  1. Rut

    Rut Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    .. oder halt auch kein Schlaf bei Einjährigem.
    Ich bin total fertig, das geht jetzt schon seit einer Woche so. Davor hat er schon einige Wochen zumindest 5 von 7 Nächten durchgeschlafen, das Nachtfläschchen liess er sich ganz gut abgewöhnen, wir haben auch die nächtliche Wickelei ganz gut abstellen können. Alles ging so peu a peu innerhalb von einigen Tagen. Jetzt ist Sense mit Allem. Das Einschlafen ist ne Katastrophe, mindestens 3* brüllt er uns noch mal zurück. Nachts um 2:00 Uhr ist er wach, wir lassen ihn dann rumnölen, das steigert sich bis um 3:00 Uhr einer von uns dann hingeht, evtl Windel wechselt und ein wenig Wasser gibt. Die letzten Tage ist er dann so nach einer knappen Stunde Nölerei eingeschlafen, manchmal mit Schreiattacken, die wir aber so beruhigen konnten. Heute Nacht hat er sich dann gar nicht beruhigen lassen, und aus lauter Verzweiflung (zumindest etwas Schlaf braucht man ja dann und wann) haben wir dann ein Fläschchen gemacht, und dann ist er eingeschlafen.
    Ich bin total verzweifelt. Erstmal, weil ich super müde bin (weil ich dann um 4 Uhr nicht mehr einschlafen kann) (und das geht ja jetzt schon einige Tage) und zweitens, weil ich das Gefühl habe, der macht mit uns, was er will. Im Zweifelsfall brüllt er so lange, bis genau das passiert, was er will. Ich bin total hilflos und total sauer auf meinen Sohn, viel mehr natürlich auf mich, weil ich keine Ahnung habe, wie ich das hinbekommen soll. Und weil natürlich die Konsequenz fehlt.
    Ist es jetzt die Wärme oder hat er eine wie auch immer geartete ein-Jahres Krise oder ist er einfach ein Tyrann??? (wovor ich mich am meisten fürchte).

    Kennt das eine von Euch?

    verzweifelte Grüsse!


    Rut

    :winke:
     
  2. Hallo,

    vielleicht macht ihm einfach die Hitze zu schaffen. Ich schlafe zur Zeit auch nicht gut.
     
  3. Hallo Rut!
    Daniel ist auch nie einbrühmter Schläfer gewesen.
    Er hat, bis er gelernt hat alleine im Bett einzuschlafen mich jede nacht mind. 5x geweckt. Dann konnte er alleine einschlafen und so änderte sich das Problem. 2-3 Wochen schläft er problemlos durch udn dann kommen wieder 1-2 Wochen wo er urplöätzlich um Punkt 3 Uhr nachts aufwacht. Ér bemüht sich wieder einzuschalfen, das gelingt dann aber nicht. So sitze ich dann 1-2 Stunden mit ihm im Kinderzimmer udn lasse ihn ruhig spielen. Er scheinht einfach zu wach zu sein.
    Frag micht nicht woran das liegt, da ich auch keine Lösung habe. Eine Flasche trinkt er dann gern, kann aber auch problemlos wieder ohne sie nach der Spielzeit einschlafen.
    Nun habe ich vor ca. 3-4x Wochen den bennybär bei Ute im Traumbärenshop gekauft und nun wacht er nur noch für 1-2 Minuten um 23 Uhr auf. Wird gestreichelt und schläft dann den Rest der Nacht durch.
    Ich habe keine Erklärung für das Phänomen, aber ich bete, dass es anhält, da ich ab September wieder arbeite.
    Ich denke, man muss einfach mit den Schlafproblemen der Kleinen Leben, denn mehr als beruhigen, ein gutes Nachtritual kann man wohl nicht machen. Wenn doch, dann her mit den Ratschlägen!
    Ich hoffe, du findest am tag ein wenig Ruhe und kannst weiterhin gelassen bleiben.
    Liebe Grüße Ruth
     
  4. Rut

    Rut Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi an Ruth und Charlet!

    Danke an Euch für die Aufmunterungen. Heute Nacht gings natürlich ganz problemlos, kurz wach um 2, dann kurz auf dem Arm, nach kurzer Nölerei wieder eingeschlafen.
    Vielleicht kriegen die Racker ja wirklich mit, wenns nahe an der Belastungsgrenze ist... .

    @Ruth: Hoffentlich bleibts so, das spart Energiebären-Folgekosten.... .

    Ich drücke Euch beiden die Daumen dafür, dass Ihr wahlweise besser schlaft, oder dass alles so bleibt.

    Nicht mehr ganz so geschaffte Grüsse

    Rut

    :winke:
     
  5. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    Hallo Rut,

    unsere Zwerge sind ja gleich alt. Wir hatten es auch schon Mal bezüglich dem Essen.
    Bei uns ist es mit dem Schlafen auch ein ewiges auf und ab. Wir hatten jetzt erst wieder drei anstrengende Monate hinter uns, wo es dann darauf rauslief, daß er ab Mitternacht bei uns im Bett geschlafen hat, damit wir etwas Schlaf bekamen. Konnte auch nicht alleine einschlafen...
    Jetzt seit ca. 4 Wochen geht es wieder besser. Ich habe ihm die Schnullerpuppe von Jacko-o gekauft und die akzeptiert er inzwischen anstatt meiner Hand zum Einschlafen und den Schnulli braucht er ja sowieso.
    An guten Abenden schläft er sogar alleine ein, ansonsten sitzt ich halt kurz in seinem Zimmer und warte bis er schläft.
    Zur Zeit schläft er (Gott sei dank) mal wieder durch, trotz daß er Zähne bekommt.
    Kann gut mitfühlen, wie es dir geht, da wir auch immer wieder durchwachte Nächte mitmachen.
     
  6. Hallo Rut!
    Super, dass du eine Nacht Ruhe hattest. :bravo: Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es so bleibt oder zumindest für längere Zeit. :jaja:
    Ansonsten, nutze, wenn du müde bist, jede Glegenheit, dich hinzulegen.
    Liebe Grüße Ruth
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...