Was haltet Ihr von milupino Kindermilch ?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Maminka, 16. Juli 2006.

  1. Maminka

    Maminka Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Ihr Lieben,

    schleiche mich doch mal wieder rein.
    Was haltet Ihr von Milupino?
    Ich habe das dem KLeinen in einer Minimenge heute das erste Mal gegeben, er hat es total gesüffelt und es hat ihm offensichtlich geschmeckt. Vertragen hat er es auch.
    Nun aber meine Frage:
    schmeckt doch ganz schön vanillig, oder ?
    Findet ihr das nicht zu suß oder zu künstlich. Bin nämlich am überlegen, ob ich noch 3 Monate mit Pre auskomme und dann auf Kuhmilch umsteige oder noch eine Weile milupino füttere und erst dann Ende des Jahres Kuhmilch serviere.
    Bin nun total verunsichert, ich könnte ja eigentlich schon Kuhmilch geben.
    Butter und Joghurt bekommt er ab und an bereits und verträgt es auch gut.
    Was meint Ihr, oder was habt Ihr für Erfahrungen gemacht ?
     
  2. AW: Was haltet Ihr von milupino Kindermilch ?

    Hi,
    da Dein kleiner Mann ja nunu ein Jahr alt ist, brauchst Du nicht den Umweg über Milupino machen. Am Besten sollte man erstmal für einige Zeit 1,5% H- Milch geben und wenn das dann vertragen wird kannst Du auf normale Milch umstellen.
    Das ist auch viel billiger als Milupino. Den Rat habe ich von einem Chefarzt einer sehr bekannten Kinderklinik und hat bei uns sehr gut geklappt.

    Alles Liebe Toulaki
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Was haltet Ihr von milupino Kindermilch ?

    schau hier

    Frühstück und hier Kuhmilch

    1,5% absolut no - Kuhmilch selbst ist und bleibt in allererster Linie Kälbernahrung. Heutiger Stand = 2 Jahre Stillen = 2 Jahre Muttermilchangepasste Nahrung.

    Grüßle Ute

    die schon wieder hier eingefallen ist *tststs*
     
  4. AW: Was haltet Ihr von milupino Kindermilch ?

    @ute

    wir haben ja das gleiche problem: also ich habe aus deiner antwort gefolgert, man soll einfach seinen weg weitergehen- wir geben leonie (geb. 25.7.05) weiterhin pre milch und zwar früh -nachmittags und abends (im brei) (und ab und zu nachts, wenn sie hungrig aufwacht)- bisher verträgt sie dies sehr gut

    oder siehst du probleme?

    ps: wegen der gabe von butterbrot bin ich mir unschlüssig?

    darf man ab dem 1.lj butter geben?

    von einer freundin habe ich den tipp bekommen alsan zu kaufen (dies wäre eine cholesterinfrei butter)- ich hätte ihr dann zwischendurch brot mit alsan gegeben bzw. 1x brot mit alsan, 1x mit butter 1x mit avocadocreme
     
    #4 pummelchen, 17. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juli 2006
  5. AW: Was haltet Ihr von milupino Kindermilch ?

    Wenn sie die PRE noch nimmt und verträgt, würde ich sie so lange es geht weiterfüttern. Nina bekommt auch noch Flaschenmilch.

    Zu Butter hatte letztens jemand was geschrieben, ich find es gerade nicht. Aber auf jeden Fall kannst du Butter ohne Probleme geben (ist ja auch Mengenmäßig, verglichen mit einem Glas Milch, sehr wenig)
     
  6. AW: Was haltet Ihr von milupino Kindermilch ?

    hättest du bedenken wegen der alsan margarine.mein mann meint, wenn sie butter essen darf,w arum soll man ihr dann was anders geben bzw. nicht, daß ihr ohne butter etwas fehlt

    alsan wird von der charite in berlin empfohlen, bei kindern , die allergiegefährdet sind


    ALSAN-Bio ist unsere Margarine für alle, die nicht nur Wert auf hervorragenden Geschmack und Top-Qualität legen, sondern außerdem die Gewissheit haben wollen, dass alle Zutaten aus rein ökologischem Landbau stammen.
    Für unsere Bio-Margarine verwenden wir pflanzliche Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau. Darüber hinaus ist ALSAN-Bio ungesalzen und nicht künstlich gehärtet und besitzt all die Vorteile, die bereits unsere Reform-Margarine ALSAN-S auszeichnen.
    ALSAN-Bio schmeckt köstlich wie Butter und besitzt eine ähnlich feste Konsistenz. Denn wir verwenden viel wohlschmeckendes, kühl schmelzendes Kokosfett und ein ausgesuchtes kaltgepresstes Zitronenöl aus kbA.
    ALSAN-Bio ist cholesterinfrei, reich an Vitaminen und frei von Milchbestandteilen und damit auch geeignet bei Milcheiweißallergie und Lactoseintoleranz.
    ALSAN-Bio schmeckt nicht nur als Brotaufstrich sondern eignet sich auch hervorragend zum Braten und Backen
     
  7. AW: Was haltet Ihr von milupino Kindermilch ?

    Da hab ich keine Ahnung :???: Generell nehem ich Margarine nur im Notfall, weil sie mir (fü Nina ) zu künstlich ist. Aber diese scheint ja eine spezielle Margarine zu sein.

    Mal abwarten, was Kim oder Ute sagt :)
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Was haltet Ihr von milupino Kindermilch ?

    Milupino - kenn ich und kann ich nur wärmstens weiterempfehlen. Auch wenn Fabiennes Geschichte speziell ist, so ist das Ergebnis einleuchtend. Milupino scheint ebenso leicht und gut verdaulich zu sein, wie Pre oder Muttermilch. Fabienne hat unter der Chemo nur MuMi vertragen, ist dann bei der ambulanten Chemo auch auf den Geschmack der Milupino gekommen. Wir sind irgendwann zweigleisig gefahren: in Kartoffelbrei und Co. unsere H-Milch, zum Trinken Milupino und es kam der Punkt, da reagierte sie auf alle Milchprodukte mi Durchfall - nur Milupino vertrug sie problemlos. Ab da gabs Pudding und Co nur mit Milupino, nur Kartoffelbrei schmeckt damit nicht. :)

    H-Milch und auch andere Kuhmilch sind für das kindliche Verdauungssystem einfach nicht gemacht, das Milcheinweiß ist zu hochkonzentriert und überfordert damit den Verdauungstrakt und die Nieren. Zudem kann ich bei Milupino ruhigen Gewissens einen Becher mehr geben, eben weil sie besser verträglich ist. Klar kostet sie mehr als normale Milch, aber Kinder sind keine kleinen Erwachsenen und es wär falsch, bei der gesunden Ernährung zu sparen, meine ich. Ein Umstellen auf normale Milch ist übrigens zumindest bei uns unproblematisch (Ariane trinkt H-Milch, seit sie zweieinhalb ist).

    Ich würd an deiner Stelle bei Pre bleiben und dann nach und nach auf Milupino umsteigen. Milupino ist ja speziell für Kinder entwickelt, mit verträglichem Eiweißgehalt ...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...