was haltet ihr von jungen müttern ?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von J LO, 5. Oktober 2006.

  1. Hallo .mich interessiert mal eure meinung über junge mütter.man hört in letzter zeit immer mehr darüber ,das immer mehr kinder ,kinder bekommen.ich selber wurde mit 18 schwanger und mit 19 entbunden.

    meine meinung ist wnn man sich reif genug fühlt ,aber nicht mit 11 oder so.

    eure meinung bitte.

    liebe grüsse heike:winke: :winke: :winke: :winke:
     
  2. AW: was haltet ihr von jungen müttern ?

    ich bins nochmal gehört die frage woanders hin zu umfragen .
    danke
    gruss heike
     
  3. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.350
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: was haltet ihr von jungen müttern ?

    Wo beginnt denn bei Dir "jung"? Ist ja doch sehr dehnbar...
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: was haltet ihr von jungen müttern ?

    Was ist jung? 12 - muss ja wohl nicht sein! 16 - halte ich auch für zu früh, ohne abgeschlossene Schulausbildung ...

    Ich hab nix gegen junge Mütter, ich hab ja selber eine solche in der Familie, die ich sehr lieb hab (17 beim ersten Kind) ... aber eigentlich finde ich, dass Reife allein nicht das ist, was ausschlaggebend sein sollte. Nur weil ich mich reif für ein Kind fühle, muss ich keines bekommen. Das Drumherum sollte passen! Bin ich bereit für die Verantwortung? Kann ich das Kind ernähren?

    Ich hab einen ehemaligen Freund, der hat sein Kind geplant mit dem Standpunkt "Es gibt ja was vom Sozialamt". Hallo? Muss das sein? Heute ist die Mutter mit knapp 20 alleinerziehend, ohne abgeschlossene Ausbildung und ohne Antrieb, sich Arbeit zu suchen ... aber das Kind musste ja unbedingt sein ...

    Ich kenne junge Mütter, die haben das "Netzwerk", dass sie das Kind jedes WE bei Oma abladen und zur Party ziehen ... Klar, ich würde auch gern mal ausgehen, aber jedes WE?

    Wenn jemand mit 18 beschliesst, ein Kind haben zu wollen, dann sollte er auch die entsprechende verantwortung dafür tragen können. Und für mich gehört da auch rein, dass ich nicht mit der Kippe in der Hand und dem dicken Bauch rumrenne und wenn die eine aufberaucht ist, die nächste anstecke. Dazu gehört für mich auch, dass ich mich ums Kind kümmere und nicht der Oma die meiste Arbeit überlasse. Dazu gehört, dass ich - so ich noch keine habe - mich trotzdem um eine Ausbildung bemühe. ....

    Meine Chefin fand mich mit 24 zu jung für ein Kind - sie hat ihres mit 32 bekommen ... Für uns war der Zeitpunkt der richtige!
     
  5. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    AW: was haltet ihr von jungen müttern ?

    In der Generation meiner Mutter war es normal mit 18 Kinder zu bekommen.
    Da wars auch noch eher selten, daß Frauen eine Ausbildung machten.
    Also eher Schule, Hochzeit und Hausfrau sein.

    Heute finde ich es wichtig, daß auch Frauen einen Schulabschluß und Ausbildung haben.
    Wenn es aber trotzdem passiert und die Frau/Mädchen sich aus eigenem Willen für das Kind entscheidet, dann sollte sie auch Unterstützung bekommen und nicht von der Umwelt negativ behandelt werden.
    Auch die Freigabe zur Adoption finde ich in manchen Fällen besser, als daß das Kind schlecht behandelt wird.
     
  6. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.156
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: was haltet ihr von jungen müttern ?

    wie alt ist denn deine Mutter, Angelika ?

    lg
    Bärbel
     
  7. AW: was haltet ihr von jungen müttern ?

    hallo schäfchen,da gebe ich dir recht.ich dachte auch als der kleine da war och ich würde gerne mal weg gehen ,aber ich habe die verantwortung für den kleinen und es wichtiger mit meinem.kleinen zuverbringen.meine mutter nimmt ihn einmal die woche für 2-3 st ,da ich neben bei putzen kann.aber da ja noch ein würmchen unterwegs ist muss ich ,das putzen demnächst sein lassen.ich habe am anfang geraucht und habe dann aufgehört wegen meinem sohn und meiner gesundheit.das gehört mit zur verantwortung.

    liebe grüsse heike
     
  8. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.729
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: was haltet ihr von jungen müttern ?

    Was ist jung? 12 oder 14 finde ich für die meisten viel zu jung. Danach muss es jeder selber wissen.

    Viele sagen, es muss ins Leben passen. Ich bin nun über 30 und es hat trotzdem nie in mein Leben gepasst. Daher bin ich sehr froh, dass ich ein Kind zu einem als unpassend empfundenen Zeitpunkt bekommen habe. Die meisten Akademikerinnen bekommen nie ein Kind. Wann passt ein Kind in einen wissenschaftlichen Lebenslauf? So richtig gut eigentlich nie. Früh genauso schlecht wie später denke ich.

    Wenn man eine Ausbildung macht ist man hingegen noch recht jung, wenn man fertig ist.

    Für mich war der passende Partner das wichtigste. Trotzdem wäre es gerade schön, wenn mein Kind nicht mehr so klein wäre und ich ihm die bald stattfindenden Änderungen in unserem Leben besser erklären könnte.
    Dafür habe ich ohne Kind studiert und konnte mich auf vieles ganz konzentrieren.

    Das hat nicht nur mit Alter zu tun. Ich kannte nur Schwangere über 30, die geraucht haben....

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...