Was haltet ihr von ambulanter Entbindung??

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Tanja1980, 23. Februar 2005.

  1. Tanja1980

    Tanja1980 Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schwobaländle
    Würde gerne eure Meinung zur ambulanten Entbindung wissen, vor allem beim ersten Kind
     
  2. AW: Was haltet ihr von ambulanter Entbindung??

    Hallo Tanja,

    was soll ich viel dazu sagen, beide Kinder habe ich ambulant entbunden.

    Wie sagt man so schön, zuhause ist es doch am Schönsten.

    Ich hatte große Angst davor, nach der zusammenüberstandenen Schwangerschaft und Geburt von den anderen getrennt zu werden (Mann nach Hause, Kind ins Säuglingszimmer). Zuhause haben wir den ersten Tag den Besuch abgeschirmt und danach nur nach Absprache, damit es nicht zuviel wird. Wir hatten die nötige Ruhe und konnten uns alle kennenlernen, ich habe besonders die Kuscheleinheiten genossen, denn so schnell bekommt man diese nicht wieder.

    Ich würde es immer wieder so machen. Es war einfach wunderschön, zusammen im großen Bett zu liegen, zu kuscheln und sich kennenzulernen. Das Stillen ging auch mit dieser Ruhe viel besser.

    Aber du musst halt jemanden haben, am Besten deinen Mann, der dich unterstützt und dich im Bett liegen lässt, damit du dich von der Geburt erholen kannst. Eine gute Hebamme ist ebenfalls wichtig und dir und dem Kind muss es nach der Geburt gut gehen (auch da legen die Ärzte wert drauf, dass du zuhause gut aufgehoben bist).

    Wie gesagt, ich würde es immer wieder tun. Es gibt aber bestimmt auch Frauen, die lieber eine oder mehrere Nächte im KH bleiben möchten.

    Melanie
     
  3. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.725
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Was haltet ihr von ambulanter Entbindung??

    Hallo Tanja,

    ich hätte gerne eine ambulante Entbindung gehabt. Bei mir ging es nicht, weil ich in der Schwangerschaft Bluthochdruck hatte und Marek dann auch noch per Kaiserschnitt zur Welt kam.

    Ich kam alleine mit Marek am besten klar und wollte auch zum Stillen möglichst viel Ruhe. Was zum Glück in diesem Krankenhaus kein Problem war.

    Auf jeden Fall würde ich wieder in ein Krankenhaus wollen, in dem das Baby immer bei der Mutter ist. Marek war nur einmal am Tag zum Wiegen im Säuglingszimmer und das war schon fast zuviel ;-)

    Liebe Grüße Susala
     
  4. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was haltet ihr von ambulanter Entbindung??

    Für mich persönlich wäre eine ambulante Entbindung nichts, aber ich denke, dass das auch damit zusammenhängt, dass ich meine Grosse per KS entbunden habe und das war wegen Beckenendlage so geplant, da habe ich mir keinen Kopf mehr darum gemacht.

    Ich war 1 Woche mit ihr im KH und fand das gut so. Bei der Kleinen wollte ich nach einer Spontanentbindung gerne am 4. Tag nach Hause, abersie wurde gelb und man riet uns zum dableiben, bis es vorrüber war. Bin dann wieder nach einer Woche nach Hause und war da recht traurig, dass ich so lange bleiben musste, weil meine Grosse mich arg vermisst hat!

    Liebe Grüsse, Steffi
     
  5. MamaYan

    MamaYan Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Was haltet ihr von ambulanter Entbindung??

    hi,

    für mich wäre eine ambulante entbindung auch nichts gewesen, obowhl ich vorher ziemlichen horror davor hatte noch im KH liegen zu müssen ...
    nach der geburt war ich so froh, dass ich mich für KH entschieden habe, denn ich wäre nicht in der lage gewesen, körperlich und nervlich, mich sofort rund um die uhr ums würmchen zu kümmern.
    ich habe die 3 tage ruhe total gebraucht und fand toll mich an mein würmchen gewöhnen zu können, aber immer zu wissen ich bin gleich komplett für alles verantwortlich, sondern kann ihn in ruhe kennenlernen...

    lg,

    michaela
     
  6. Tanja1980

    Tanja1980 Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schwobaländle
    AW: Was haltet ihr von ambulanter Entbindung??

    Also ich habe unserem Bastian ja auch ambulant entbunden. Er kam um 22.01 auf die Welt und am nächsten Morgen bin ich wieder nach Hause geganen.
    Ich muss ganz ehrlich sagen, es war so eine tolle Erfahrung die ich jedem wünsche.

    Wir konnten uns so einfach in aller Ruhe kennenlernen und beschnuppern.
    Ich hätte es mir im KH auch nicht vorstellen können. Gut ich muss dazu sagen ich war nach der Geburt top fit was mit Sicherheit auch eine Rolle gespielt hat. Aber wir wurden trotzdem von unserem Papi gut versorgt.

    Von daher kann ich dich Melanie ganz gut verstehen.
     
  7. AW: Was haltet ihr von ambulanter Entbindung??

    Hallo!

    Ich wollte mich bei der Geburt generell auf nichts festlegen, weil ich mir dachte, ich weiß ja sowieso nicht, wie das wird, und möchte mir alle Möglichkeiten offen lassen. In dem Krankenhaus, wo ich entbunden habe, konnte man das so machen. Allerdings habe ich schon gedacht, daß es wahrscheinlich sinnvoll sein würde, noch ein paar Tage im Krankenhaus zu bleiben, weil ich überhaupt keine Erfahrungen mit Babys hatte und in erster Zeit jemanden brauchte, der mir alles zeigen würde. Da ich bei der Geburt eine PDA gebraucht habe, wäre es eh nicht gegangen, sofort nach Hause zu gehen, aber das war total schön so. Die Atmosphäre in diesem Krankenhaus war richtig schön, man vergaß, daß man im Krankenhaus ist. Wir haben ein Familienzimmer bekommen, ich hatte also meinen Kleinen immer bei mir und mein Mann kam nach der Arbeit dazu. Da wir in erster Zeit krasse Stillprobleme bekommen haben, wäre ich zu Hause eh aufgeschmissen gewesen.
    Beim nächsten Mal würde ich das genauso machen: ich würde mir nichts Spezielles vornehmen und gucken, wie ich mich fühle und wonach mir ist. Wenn alles gut läuft, würde ich vielleicht gleich nach Hause gehen, inzwischen habe ich ja Erfahrungen mit Babys :)

    LG Natascha
     
  8. AW: Was haltet ihr von ambulanter Entbindung??

    Hallo Tanja :winke:

    Also meine Kleine ist am Nachmittag auf die Welt gekommen, ich hatte dann sofort nach der Geburt den Kreißsaal voll mit Leuten und bin dann über Nacht auf ein Zimmer (war auch nen KH wo die Babys die ganze Zeit über bei einem bleiben). Am nächsten Tag hab ich mich dann auch gleich von meinem Männeken abholen lassen. Ich würde lieber eine ambulante Entbindung machen, weil die Ruhe zu Hause ist doch einmalig. Man muss auch dazu sagen das ich eine mit auf dem Zimmer liegen hatte deren Baby die ganze Nacht über wie ne Kreissäge geschrien hat und ich kein Auge zugetan hab, Michelle ist davon auch immerzu wach geworden und da ich Kopfschmerzen hatte und ziemlich fertig von der Geburt war hatte ich echt keinen Nerv mir das länger anzutun. Naja eigentlich wollte ich schon driekt nach der Geburt mit nach Hause fahren aber da hat mein GG nicht mitgespielt, er hielt es für ratsam lieber mal ne Nacht dazubleiben (lag wahrscheinlich auch daran das er vor der Geburt 48h-Dienst hatte und sich für die Kleine erstmal etwas ausschlafen wollte) :verschwoe
    Jedenfalls haben sie mich auf einmal alle allein gelassen mit der Kleinen und ich wußte erstmal so recht nix mit ihr anzustellen...auch wegen der ganzen Atmosphäre und so....zu Hause kennt man halt alles und es ist gemütlich, man kann sich kennenlernen (die ganze Familie etc.) deshalb wenn es aus gesundheitlichen Gründen nicht nötig ist würde ich persönlich nicht unnötig lange im KH bleiben. Aber das muss wohl jeder für sich entscheiden :zwinker:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...