Was haben eure Kinder gegessen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tanja25, 30. November 2003.

  1. Hallo alle miteinander, :chat:

    Also ich fand den Beitrag von Lilienmama in meinem anderen Thema Was soll ich bloß tun sehr beruhigend. :bravo: Ich würde gern versuchen mit dem zufüttern anzufangen. Ich fänd es toll wenn ihr mir schreibt was eure Kinder mit 23 Wochen so gegessen haben wie viel und was wann.
    Dann hätte ich mal so einen anhaltsplan ich habe zwar schon viele Seiten darüber gelesen bin aber ziemlich verwirrt weil überall was anderes steht mal soll man mit Milchbrei anfangen mal mit Gemüsegläschen und mal mit Obstgläschen. Mir würde es sehr weiterhelfwn mal von euch Erfahrungsberichte zu hören wie ihr das alles so gemanagt habt.
    :cry: Ich hoffe ihr denkt nicht das ich eine schlechte Mum bin weil ich so viele dumme fragen hier stelle aber ich bin eifach nur verunsichert. Und eins könnt ihr mir glauben ich liebe mein Kind wirklich über alles und deswegen mache ich mir ja auch immer solche sorgen.

    Vielen lieben Dank an alle die mir immer so lieb zuhören. :laola:

    Liebe Grüße Tanja
     
  2. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!

    Man fängt immer nur mit einer Beikost-Art an. Ob für dein Kind Gemüse oder Milchbrei besser geeignet ist, kannst du sehr gut feststellen und zwar hier:

    http://www.babyernaehrung.de/entwicklung.htm

    Du kannst dir ruhig die ganze Seite "Ernährung" und Beikost I zu Gemüte führen, dort stehen viele viele Sachen drin.

    Rein intuitiv würde ich sagen, dass du mit Milchbrei - Beginn besser fährst, da deine Kleine eh auf Kalorien angewiesen ist. Welchen du da nimmst, da bin ich mir nicht so schlüssig, da du jetzt ja mit SOM angefangen hast. Du könntest also auch einen Sojamilchbrei als Anfangs-Beikost nehmen.

    LG Conny
     
  3. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Tanja,

    ich hatte das ja schon in dem anderen Beitrag geschrieben... wir haben mit Milchbrei (miluvit mit 4. Monat) abends angefangen, was auch super geklappt hat. Der Essensplan sah demnach ungefähr so aus:

    7-8 Uhr 150ml Milumil1
    12 Uhr 120-150ml Milumil1
    16 Uhr 100ml Milumil1
    18 Uhr 200g Miluvit mit 8O
    20 Uhr 100ml Milumil1

    Vier Wochen später habe ich dann mittags Gemüse eingeführt, zu dem Zeitpunkt klappte es mit dem löffeln schon supergut. Ich habe angefangen mit Kürbis mit Reis, nach einer Woche hat Madame schon eine ganze Portion (190g) geschafft. In das Gemüsegläschen habe ich immer 1 EL Öl und 30ml Apfelsaft eingerührt, dadurch war die Verdauung auch super. Trinken tut Johanna nämlich immer noch schlecht - jetzt ist es halt das Wasser, wo ich um jeden ml "kämpfe" :)
    Dann habe ich immer mal wieder versucht, andere Gemüsesorten einzuführen - allerdings mit määäääääässigem Erfolg - Madame isst immer noch am allerliebsten Kürbis ... inzwischen koche ich den immer selbst mit Kartoffeln und Fleisch.

    Nochmal vier Wochen danach habe ich dann am Nachmittag den Obstgetreidebrei eingeführt (4 EL Haferflocken und ca. 150g Obstgläschen, Apfel oder Birne oder Apfel/Birne oder Apfel/Banane), weil sie die Nachmittagsflasche gar nicht mehr genommen hat.

    Und so sieht es jetzt aus bei uns (die 2er Milch kriegt sie erst seit 2 Wochen ungefähr, weil sie von der 1er Milch sonst locker 500ml getrunken hätte :) )

    7-8 Uhr 250ml Milumil2
    12 Uhr 220g Gemüse-Kartoffel-Fleischbrei
    15.30 Uhr 200g Obst-Getreidebrei
    18 Uhr 220g Milchbrei
    20 Uhr 150-200ml Milumil2

    Zwischendurch (am vormittag vor allem) knabbert sie ganz gern mal einen Zwieback, damit matscht sie allerdings mehr rum als daß sie wirklich was davon isst :-D

    Liebe Grüße
     
  4. Nessie

    Nessie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Alex,

    ich staune wieviel deine Kröte isst :-D Isst sie immer alles auf? Sean hat ja zur Zeit das Löffelproblem, aber wenn er nicht rumzickt, sieht sein Speiseplan so aus:

    ca. 7.00 Uhr 150-200ml Milumil
    10.00 Uhr Milchbrei (mach ich 200g, er isst aber nicht mal die Hälfte)
    13.00 Mittagessen, was auch immer 190 g (nie mehr, eher noch weniger)
    17.00 OGB 190g
    21.00 150-200ml Milumil 2

    Ich find das für 9 Monate ganz schön wenig, aber für mehr kann ich ihn nicht begeistern. Naja sein Vater ist ja auch ein schlechter Esser und vor allem wählerisch, genau wie Sean :???:

    Das kann mal später heiter werden. Weiß ja jetzt schon nicht mehr, was ich noch kochen soll.

    LG

    Nessie
     
  5. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu Nessie!

    Ich würde den Milchbrei am vormittag weglassen und das Mittagessen etwas nach vorne ziehen... der Milchbrei ist sooooo sättigend, da würde Johanna glaub ich gar kein Gemüse mehr essen :)

    Wenn er den Vormittag nicht schafft ohne was zu essen gib ihm doch etwas Obst oder einen Keks oder eine Dinkelstange oder irgendwas anderes zu knabbern.

    Also ich mach Gemüse meistens so ungefähr 250g (ich koch immer größere Mengen, auch für uns, das ist irgendwie so "drin") und essen tut sie davon wie gesagt ungefähr 220g, manchmal isst sie auch alles auf 8O Ich weiß auch nicht, wo sie das alles lässt, aber der Papa isst auch für drei und ist trotzdem eine dünner "Hering" :-D

    Liebe Grüße und ein dickes :bussi: für den süßen Santa-Sean!
     
  6. Nessie

    Nessie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke Süße! Ja das mit dem Milchbrei hab ich auch schon mal überlegt. Dann werd ich das mal versuchen. Siehst du bei Sean ist es umgekehrt, er isst kaum was und ist trotzdem ein Dickerle...ganz die Mama :-D

    Lieben Gruß und :bussi: an euch 2
     
  7. Nessie

    Nessie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Achso, noch ne Frage...wie teile ich das denn jetzt aber auf? Soll ich die Vormittagsmahlzeit einfach weglassen oder durch OGB ersetzen? Was meinst du?
     
  8. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Süsse!

    Ich würd erstmal probieren, die Vormittagsmahlzeit ganz wegzulassen und das Mittagessen bißchen vorzuziehen... wenn er es nicht schafft bis 11.30/12 Uhr versuch doch, ihn mit ein bißchen "knabbern" abzulenken solange. Ich denke, dann wird er auch beim Mittagessen richtig "reinhauen" (so 220g sollte er schon locker schaffen).

    Liebe Grüße! :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...